Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Hund mit Giftköder verletzt
HAUSEN/ SALADORF (LKR. Kelheim): Ein bislang unbekannter Täter verfütterte einen Giftköder an einen Hund.
In der Zeit von Freitag 22:00 Uhr bis Samstag 09:00 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Hausen zu einer Straftat, welche sich gegen einen Hund richtete. Ein bislang unbekannter Täter präparierte eine Wurst mit Rattengift. Im Anschluss verfütterte er den Köder an den Hund, welcher daraufhin Beschwerden hatte. Der Hund musste aufgrund einer Vergiftung in der Tierklinik behandelt werden. Bei der Untersuchung des Tieres stellte sich zudem heraus, dass auch mehrere Rasierklingen im Magen des Hundes waren. Der behandelnde Arzt konnte diese entfernen. Am Tatort wurden Reste des Köders aufgefunden, welche mit Rasierklingen gespickt waren. Es laufen nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz.
Erstellt von PK Bauer

Polizeiinspektion Mainburg

Diebstahl
MAINBURG. 53-jähriger versucht, Zigarettenautomat zu entwenden.
Am frühen Sonntagmorgen wurden Anwohner im Elsenheimerweg gegen 5 Uhr auf laute Geräusche aufmerksam und verständigten die Polizei. Eine kurz darauf eintreffende Streife stellte einen 53-jährigen Mainburger fest, der gerade versuchte, mit einem Brecheisen einen Zigarettenautomaten von der Wand zu reißen. Der Mann wurde sofort festgenommen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er zum Tatort mit einem Pkw gefahren war. Da er erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Nach Feststellung der Personalien wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Schaden beträgt einige hundert Euro.
A. H.
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter