Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Pkw-Reifen zerstochen
NEUSTADT A.D. DONAU (LKR. KELHEIM). In der Schillerstraße in Neustadt an der Donau wurden an einem Pkw alle Reifen zerstochen.
In der Zeit von Donnerstag, 16.04.2020, 22:00 Uhr bis Freitag, 17.04.2020, 07:00 wurden an einem Fiat Punto, welcher am Straßenrand in der Schillerstraße in Neutstadt an der Donau abgestellt war, alle vier Reifen zerstochen.
Die Polizei Kelheim hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung an Kfz aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09441/5042-0 entgegen.
Glückloser Autodieb
STADT KELHEIM. Autodieb will Pkw auf Firmengelände klauen und scheitert dann an der Schranke.
Am Freitag, den 17.04.2020, gegen 23.55 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie eine Person über den Sicherheitszaun eines Firmengeländes in der Hafenstraße in Kelheim kletterte. Der Zeuge verständigte die Polizei und folgte dem Verdächtigen. Dieser gelangte anschießend in einen Pkw, 3er BMW, welcher auf dem Firmengelände abgestellt war. Darin befand sich der zugehörige Autoschlüssel, sodass der Verdächtige den Motor startete und mit dem Auto das Firmengelände verlassen wollte. Allerdings musste er feststellen, dass das Gelände rundum komplett eingezäunt war und die einzige Zufahrtstraße mit einer Schranke gesichert war. Die hinzugezogenen Polizeistreifen konnten den Verdächtigen nach kurzer Verfolgungsfahrt noch im Auto auf dem Firmengelände stellen. Während der Verfolgungsfahrt fuhr der Täter mit dem BMW gegen eine Mauer. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Besonders schwerem Fall des Diebstahls eines Kraftfahrzeuges ermittelt.

Melanie Rußwurm
Polizeikommissarin

Polizeiinspektion Mainburg

Gefährdung des Straßenverkehrs
MAINBURG. Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen.
Am Freitagabend kam ein 32-jähriger PKW-Fahrer aus Mainburg gegen 21 Uhr in Meilenhofen in der Meilenhofener Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hausmauer. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Fischwilderei
MAINBURG. 43-Jähriger angelt unberechtigt in der Abens.
Aufgrund eines Hinweises wurde am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr ein Schwarzfischer an der Abens in Mainburg festgestellt. Der 43-Jährige aus Mainburg fischte auf Höhe der Uferstraße mit einer Schnur ohne Erlaubnis. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Fischwilderei erstattet.
A. H.
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter