Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeieinsatz in einer Asylbewerberunterkunft in Landshut - Nachtrag

LANDSHUT. Am 16.04.2020, kam es gegen 12.40 Uhr, zu einem Polizeieinsatz in der Asylbewerberunterkunft in der Niedermayerstraße. Der Polizeieinsatz wurde zwischenzeitlich beendet.
Weitere Links Polizeieinsatz in einer Asylbewerberunterkunft in Landshut »
Das Gesundheitsamt Landshut hat eine Verlängerung der Quarantänemaßnahme in der Unterkunft angeordnet. Wegen entsprechender Meldungen versammelten sich bis zu 50 Personen vor den Gebäuden.
Durch die Einsatzkräfte der Polizei wurden vor Ort Gespräche mit Vertretern der Asylbewerber aufgenommen, die zu einer Beruhigung der Situation führten. Vertreter der Regierung von Niederbayern waren mit den Asylbewerbern in Kontakt, um ihnen die weiteren Maßnahmen zu erläutern.
Zu Straftaten kam es in diesem Zusammenhang nicht. Die Polizeiinspektion Landshut wurde bei dem Einsatz von Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützt.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lanke

Brand eines Nebengebäudes einer ehemaligen Mühle – Nachtragsmeldung
BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Beim Brand eines Nebengebäudes einer ehemaligen Mühle entstand hoher Sachschaden. Die Kriminalpolizei Landshut geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.
Weitere Links Brand eines Nebengebäudes einer ehemaligen Mühle »
Das Nebengebäude der ehemaligen Mühle wurde durch den Brand fast vollständig zerstört. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades gestalten sich die Ermittlungen der Brandfahnder der Kriminalpolizei Landshut schwierig. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Hinweise auf ein vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln liegen nicht vor. Der durch den Brand entstandene Schaden kann noch nicht genau beziffert werden, erste Schätzungen gehen von ca. 200.000 Euro aus.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes


Polizeiinspektion Mainburg
Unfallflucht
SIEGENBURG. Beim Überholen Pkw abgedrängt.
Zur Unfallzeit befuhr ein 20-Jähriger die B 299 von Neustadt in Richtung Siegenburg auf Höhe der Abzweigung nach Mühlhausen wurde er auf der Sperrfläche von einem Unbekannten Pkw überholt. Ein entgegenkommender 44-Jähriger aus Pförring musste nach rechts ausweichen, verlor die Kontrolle über seinen Pkw, schlingerte über die Fahrbahn und touchierte den überholten Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Graben. Sachschaden ca. 2.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen BMW X5 silber mit Eichstätter Kennzeichen. Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330.

Sachbeschädigung
ROHR. Bienenhaus beschädigt.
In der Zeit vom 07.04.20 bis 11.04.20 wurde in Rohr, Bachl an einem Bienenhaus eine Fensterscheibe eingedrückt. Sachschaden ca. 50 Euro.

Diebstahl
ROHR. Unbekannter will Bienenstock entwenden.
In der Zeit vom 13.04.20 bis 14.04.20 15.00 Uhr hatte ein Unbekannter versucht in Stocka einen Bienenstock zu entwenden. Der Täter griff sich eine Holzbox mit einem Bienenschwarm und wollte diesen vermutlich abtransportieren. Den Bienenstock lies er unweit des Tatortes in einer Wiese liegen. Sachschaden ist nicht entstanden. Ob die Sachbeschädigung und der versuchte Diebstahl zusammenhängen müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330
Heribert König
Polizeihauptkommissar
LVG stellv. Dienststellenleiter