Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

KfZ beschädigt
NEUSTADT a.d. DONAU (Lkr. Kelheim). Ein Unbekannter beschädigt zwei abgestellte Pkw.
Zwischen den 09.04.2020, gegen 08.30 Uhr, und den 11.04.2020, gegen 15.00 Uhr, stellte die Geschädigte zwei ihrer KfZ in Neutstadt a.d. Donau, Ortsteil Bad Gögging, An der Abens, ab. In dieser Zeit beschädigte ein noch bislang unbekannter Täter die beiden Fahrzeuge im jeweiligen Frontbereich. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.
Die Polizei erbittet nun Hinweise unter 09441/5042-0 zu melden.
Autofahrt mit entstempelten Kennzeichen
ABENSBERG (LKR. KELHEIM). 21-jähriger fährt mit Pkw, bei dem die Kennzeichen bereits entstempelt waren.
Am 11.04.2020 um 13.00 Uhr fuhr ein 21-jähriger mit einem Pkw, Mercedes, in Abensberg auf öffentlichen Verkehrsgrund. Bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei Kelheim wurde festgestellt, dass die angebrachten Kennzeichen am Pkw bereits entstempelt waren. Da dadurch weder die Versicherung noch die Steuer entrichtet wurde, muss sich der jungen Fahrer strafrechtlich verantworten. Diesen erwarten nun mehrere Vergehen.
KfZ ohne Kennzeichen in Betrieb genommen
KELHEIM. 21-jährige Fahrerin setzt Pkw ohne Kennzeichen in Betrieb.
Am 12.04.2020 um 00:15 Uhr fiel einer Streife der Polizei Kelheim ein Fahrzeug auf, welches ohne Kennzeichen im Innenstadtverkehr der Stadt Kelheim festgestellt wurde. Bei einer anschließenden Kontrolle stellt sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war, daher war auch kein amtliches Kennzeichen auf dieses Fahrzeug ausgestellt. Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden und gegen die junge Fahrerin ergeht nun eine Strafanzeige.
Erstellt von PK Meier T.


Polizeiinspektion Mainburg
Verstoß gegen Ausgangsbeschränkung
MAINBURG. Ohne triftigen Grund Wohnung verlassen
Bei einer Kontrolle wurden am Samstagabend gegen 19 Uhr 3 junge Männer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren auf dem Griesplatz festgestellt, die sich ohne triftigen Grund außerhalb ihrer Wohnungen in Mainburg aufhielten und auch den vorgeschriebenen Mindestabstand nicht einhielten. Gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Trunkenheitsfahrt
SIEGENBURG. Pkw-Fahrer mit Alkohol am Steuer.
Anlässlich einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagabend gegen 21.40 Uhr in der Ingolstädter Straße ein Pkw angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der 39-jährige Fahrer aus dem südlichen Landkreis Kelheim erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet. Weiterhin wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.

A. H.
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter