Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Auseinandersetzung mit anschließendem Raub – Zeugenaufruf der Kripo Passau

PASSAU. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf dem Parkplatz unter der Schanzlbrücke zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen, in deren Verlauf eine Geldbörse geraubt wurde.
Am Sonntag (08.03.2020), gegen 04.00 Uhr, kam es unter der Schanzlbrücke auf Höhe des Parkhauses am Schanzl zu einer Auseinandersetzung. Eine 24-jährige Frau und ein 19-jähriger Mann gerieten in Streit mit einem 61-jährigen Mann. Die Frau und der junge Mann hatten zuvor den 61-Jährigen von Deching nach Passau gefahren. Auf dem Parkplatz unter der Schanzlbrücke kam es dann zum Streit. Im anschließenden Gerangel wurde nach jetzigem Stand der Ermittlungen dem 61-Jährigen die Geldbörse aus der Gesäßtasche gezogen. Alle Beteiligten konnten ermittelt werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Passau die weiteren Ermittlungen übernommen. Aufgrund widersprüchlicher Aussagen bittet die Kripo Passau um Zeugenhinweise. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben hierzu machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Passau, 0851/9511-0, in Verbindung zu setzen.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher: Markus Fink, PHK

Polizeiinspektion Kelheim
Fahren unter Alkoholeinfluss
NEUSTADT A. D. DONAU (LKRS. KELHEIM). Am frühen Donnerstagmorgen konnte in Neustadt a. d. Donau eine Alkoholfahrt festgestellt werden.
Gegen 01:00 Uhr wurde ein 61-jähriger Pkw-Fahrer in Neustadt a. d. Donau einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnte von den Polizeibeamten beim Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden, ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest verlief positiv. Dem Autofahrer erwartet eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit nach den Straßenverkehrsgesetz.
Verkehrsunfallflucht
KELHEIM. Am Mittwochabend ereignete sich in Kelheim eine Verkehrsunfallflucht.
Gegen 16:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer offenbar beim Ausparken aus einen Parkplatz im Traubenweg in Kelheim zwei andere parkende Pkws. Bei den beiden beschädigten Autos entstand Sachschaden im Heckbereich, die gesamte Schadenhöhe beläuft sich auf ca. 2.400 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seiner gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.
Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Kelheim unter 09441/5042-0 entgegen.
Fenster beschmiert
KELHEIM. Von Dienstag bis Mittwoch wurden in Kelheim auf einer Baustelle die Fenster beschmiert.
Im Zeitraum von Dienstag, 16:00 Uhr, bis Mittwoch, 08:30 Uhr, wurden in Kelheim in der Alleestraße zwei Fenster eines Rohbaus mit schwarzer Lackfarbe beschmiert. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Kelheim unter 09441/5042-0 entgegen.
Verkehrsunfall mit Personenschaden
KELHEIM. In Kelheim auf der St. 2233 ereignete sich am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.
Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin befuhr gegen 07:15 Uhr die St 2233 von Kelheim in Richtung Weltenburg. Kurz vor der Abzweigung Holzharlanden kam sie alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke. Die Autofahrerin kam leicht verletzt in die Golbergklinik, am Pkw entstand Frontschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. An der Leitplanke entstand ebenfalls Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
Erstellt von POK Heigl


Polizeiinspektion Mainburg
Spielhallenkontrollen
MAINBURG: Kontrollen von Spielhallen und Wettbüros im Dienstbereich der PI Mainburg in Zusammenarbeit mit dem LRA Kelheim
Am 11.03.20 Nachmittags wurden die im Dienstbereich der PI Mainburg ansässigen Spielbetriebe einer Kontrolle unterzogen. Die Beamten der PI Mainburg wurden dabei vom OED Landshut und der Bereitschaftspolizei Dachau unterstütz.
Bei den Kontrollen wurden in drei Betrieben Verstöße festgestellt, in einem Fall wurde die Aufstellung der Automaten und fehlender Sichtschutz beanstandet. Eine andere Spielstätte hatte keine Hinweise auf mögliche Suchtgefahren beim Spiel an den Automaten angebracht, außerdem bestand die Möglichkeit Geld an Ort und Stelle über EC – Karte zu beziehen. Ein Wettbüro hatte keine ausreichende Kontrolle über den Zugang zum Geschäftsbereich. Außerdem fehlten Hinweise auf Spielsucht gänzlich. Die Verstöße werden zur Ahndung an das LRA Kelheim weitergeleitet.

Diebstahl
MAINBURG: Fahrräder aus Garage entwendet.
Am 10.03.20 in der Zeit von 17.00 Uhr bis gegen 21.00 Uhr wurden in der Erich-Kästner-Straße zwei Fahrräder im Wert von ca. 5600 Euro entwendet. Ein Fahrrad der Marke Trek in schwarz/grün und eine Fahrrad der Marke Felt in grau/grün, beide Fahrräder standen versperrt in einer offenen Garage. Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Diebstahl
MAINBURG: Geringer Geldbetrag entwendet.
In der Zeit von 10.03.20, 17.00 Uhr bis 11.03.20, 05.40 Uhr wurde aus einem offenen Pkw, der in der Eugen-Roth-Straße abgestellt war ein geringer Geldbetrag entwendet. Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330
Heribert König
Polizeihauptkommissar
LVG