Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Brand eines Wohnhausanbaus auf einen landwirtschaftlichem Anwesen

GDE. MAIMBURG / LKR. KELHEIM. Beim Brand eines Anbaus an einem leerstehenden Wohnhaus entstand hoher Sachschaden.
Am Samstag, 29.02.2020, gegen 04.00 h, geriet aus bislang unbekannter Ursache auf einem derzeit unbewohnten landwirtschaftlichen Anwesen ein ca. 10 m x 5 m großer gemauerter Anbau eines Wohnhauses in Brand. Hierbei brannte der Anbau bis auf die Grundmauern nieder, das leerstehende Wohnhaus wurde bei dem Brand nicht weiter beschädigt.
Verletzt wurde bei dem Brand niemand, der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 100.000 Euro.
Zur genauen Brandursache können bislang noch keine konkreten Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei Landshut übernommen.
PP Niederbayern/Einsatzzentale, EPHK Held

Brand einer Garage
ERGOLDING, LANDKREIS LANDSHUT. In der Nacht von Freitag auf Samstag (29.02.2020) geriet im Ortsteil Piflas aus bislang unbekannter Ursache eine Garage in Brand. Durch die Rauchentwicklung wurden vier Personen leicht verletzt.
In dem mit dem Wohnhaus verbundenen offenen Garagenanbau (ohne Tor) waren ein VW Caddy und ein Campingbus untergestellt, die beide Totalschaden erlitten. Auch das Wohnhaus und ein unmittelbar angrenzendes Nachbaranwesen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden bewegt sich ersten Schätzungen zu Folge im niedrigen sechsstelligen Bereich.
Zwei Bewohner, die von dem Feuer im Schlaf überrascht wurden, sowie zwei Ersthelfer aus der Nachbarschaft wurden durch Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.
Beamte vom Kriminaldauerdienst der Kripo Landshut nahmen am Brandort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf. Hierzu liegen noch keine Erkenntnisse vor.

PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl

Polizeiinspektion Kelheim
Einbruch in Haushaltswarengeschäft
Neustadt a.d. Donau. In der Nacht vom 27.02.2020 auf den 28.02.2020 wurde in einen TEDi-Markt in Neustadt a.d. Donau eingebrochen.
Ein unbekannter Täter zerstörte eine Schaufensterscheibe des Haushaltswarengeschäfts und konnte so in den Innenraum des TEDi-Markts gelangen. Im Markt hebelte der Täter mehrere Türen auf und entwendete den Tresor. Im Tresor befand sich ein mittlerer dreistelliger Geldbetrag. Der Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. Die Polizei war zur Spurensicherung vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.
Wer hat im o.g. Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Hielten sich in dem Bereich - vielleicht auch schon Tage davor - verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf, welche die Umgebung ggf. zuvor auskundschafteten? Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09441/5042-0 bei der Polizeiinspektion Kelheim zu melden.
Erstellt von PK Scheuermann


Polizeiinspektion Mainburg
Verkehrsunfall mit Personenschaden
MAINBURG. Mit Gegenverkehr zusammengestoßen – 1 Leichtverletzte.
Eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Mainburg kam am Freitagvormittag gegen 11.30 Uhr in der Englmarsdorfer Straße aus Unachtsamkeit auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Dabei zog sich die Fahrerin dieses Fahrzeugs leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4.000 €.

Gewalt gegen Sachen
MAINBURG. Wahlplakat beschädigt.
In der Zeit von Montag auf Dienstag beschädigten unbekannte Täter am Promenadenweg zwei Wahlplakate einer liberalen Partei. Der Schaden wird auf ca. 50 € geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0.
A. H.
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter