Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Update 1 – Versuchter Raubüberfall auf Tankstelle – Zeugenaufruf der Kripo Landshut

LANDSHUT. Wie berichtet versuchte ein bislang Unbekannter am Samstag (08.02.20) mit einer Pistole bewaffnet erfolglos eine Tankstelle zu überfallen. Die Kripo Landshut bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Nachdem sich der bislang unbekannte Tatverdächtige mit einem Fahrrad von der Tankstelle entfernt hatte, wollten offensichtlich zwei junge Männer an der Tankstelle in der Podewilstraße einkaufen bzw. betreten. Dies ist auf den Aufnahmen der Überwachungskamera zu erkennen.
Die Kripo Landshut bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:
Gesucht wird der Eigentümer des offensichtlich nach der Tat benutzten Fahrrades bzw. wem ist das Fahrrad kurze Zeit vor oder nach der Tat aufgefallen und kann Angaben zum Fahrer geben?
Ebenso werden die zwei jungen Männer, welche am Samstag Abend vor der verschlossenen Tankstelle standen, gebeten sich als Zeugen bei der Kripo Landshut unter der Telefon-Nummer 0871/ 92520 zu melden.
Wem gehört dieses Fahrrad? (Foto: Kriminalpolizei Landshut)
Pol.-Präs. Ndby., Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, POK
Polizeiinspektion Kelheim

Versuchter Einbruch in Baustellengelände
RIEDENBURG (LKRS. KELHEIM). Ein bislang unbekannter Täter versuchte in Riedenburg im Zeitraum von Freitag, 17:00 Uhr bis Samstag, 08:00 Uhr, in ein Baustellengelände einzubrechen.
Der Täter konnte durch ein geöffnetes Fenster in das Gebäudeinnere einer Baustelle im Marienweg in Riedenburg gelangen. Im Inneren versuchte er eine Baustellentüre aus Metall aufzuhebeln, in den dahinterliegenden Raum lagerten mehrere Baumaschinen. Der Täter scheiterte mit seinen Versuch und verließ das Baustellengelände ohne Beute. An der Türe entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten sich unter 09441/5042-0 bei der Polizeiinspektion Kelheim zu melden.
Erstellt von POK Heigl


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall
NEUSTADT/DO., Pkw gegen Baum
Ein 60jähriger Abensberger fuhr am 17.02., um 16.30 Uhr, mit seinem Fiat Ducato auf der B16 in Richtung Regensburg. Auf Höhe Mühlhausen kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte über die Böschung frontal gegen einen Baum. Der Mann wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Kelheim verbracht. Der Pkw wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Geschätzter Schaden ca. 3.600 Euro.
Die FFW Neustadt war vor Ort im Einsatz.
Verkehrsunfall
BAD ABBACH. Auffahrunfall mit leichtverletztem Beifahrer
Am 17.02., um 08.10 Uhr, kam es auf der A93, kurz vor der Anschlussstelle Saalhaupt in Richtung München zu einem Unfall mit drei beteiligten Fzgen.
Die A93 verengte sich an der Unfallstelle aufgrund einer Baustelle auf der linken Spur. Zwei Pkw’s wechselten auf die rechte Spur und mussten verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte der Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges zu spät. Trotz Bremsung schob er die zwei Pkw’s aufeinander, dabei wurde ein Beifahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.500 Euro.
Verkehrsunfall
MAINBURG. Mit Pkw seitlich gegen Baum
Eine 27jährige Frau aus dem südlichen Landkreis befuhr am 17.02., um 06.55 Uhr, die Staatsstraße 2049 in Richtung Autobahn. Zwischen Unter- und Oberempfenbach
kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken geriet ihr VW ins Schleudern, überquerte die Gegenfahrbahn und prallte dort auf der rechten Seite liegend gegen einen Baum. Sie kam leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Mainburg. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.
Betrug
MAINBURG. Tankbetrug
Am 17.02., um 12.35 Uhr tankte die Fahrerin eines roten Audi A4 an einer Tankstelle im Bereich der Freisinger Straße und entfernte sich nach dem Tankvorgang, ohne die 50,97 Euro zu bezahlen. Anhand des Kennzeichens konnte eine 61jährige Frau aus dem nördl. Landkreis Freising als Verantwortliche ermittelt werden.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar