Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Sachbeschädigung an Kfz
Abensberg, Straubinger Straße (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter hat an zwei Autoreifen die Ventile abgedreht.
Am Abend des 27.12.2019 stellte ein Mann aus dem Landkreis Kelheim seinen Pkw, VW Golf, auf dem Parkplatz eines Spielcasinos in der Straubinger Straße in Abensberg ab. Als er gegen 23:10 Uhr zu seinem Pkw zurück kam, musste er feststellen, dass ein unbekannter Täter an den beiden rechten Autoreifen die Ventile abgedreht hat, sodass die zwei Reifen platt waren und das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war.
Versuchter Einbruch
Neustadt a. d. Donau, Bahnhofstraße (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter versuchte die Eingangstüre eines Souvenirgeschäftes aufzuhebeln.
In der Zeit vom 24.12.2019, 12:00 Uhr bis zum 25.12.2019, 14:00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter die Eingangstüre eines Souvenirladens in der Bahnhofstraße in Neustadt a. d. Donau aufzuhebeln. Dies gelang dem Täter aber nicht. An der Tür entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro durch den Hebelversuch.
Verkehrsunfallflucht
Kelheim, Görlitzer Straße: Ein unbekannter Täter fuhr gegen einen geparkten Kleintransporter und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.
Am 27.12.2019 um 08:00 Uhr stellte ein junger Mann aus Kelheim seinen Kleintransporter, Renault, in der Görlitzer Straße in Kelheim am Fahrbahnrand ab. Als der Mann um 15:30 Uhr zu seinem geparkten Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen die Fahrertür seines geparkten Kleintransporters gefahren ist. Der verantwortliche Fahrzeugführer hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden an der Fahrertüre wird auf ca. 500 Euro geschätzt.
Mit Nägeln präparierte Hundeköder
Bad Abbach, OT: Peising (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter hat einen mit kleinen Nägeln präparierten Hundeköder ausgelegt.
Am 27.12.2019 um 13:15 Uhr ging ein Ehepaar aus Bad Abbach mit ihrem Hund auf einemWeg neben der Ortsverbindungsstraße Frauenbründl und Peising spazieren. Der Hund lief zu einem ausgelegten Köder hin. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, ob der Hund eventuell einen weiteren Köder gefressen hat, wurde das Tier vorsorglich in die Tierklinik gebracht und dort geröntgt. Hierbei wurde festgestellt, dass der Hund glücklicherweise unverletzt ist. Den aufgefundenen Köder, ein Speckstück das mit kleinen Nägeln versehen war, wurde von den Hundehaltern mitgenommen und bei der Polizeiinspektion Kelheim abgegeben. Die Hundehalter hatten bei einer näheren Absuche der Umgebung keine weiteren präparierte Köder auffinden können.
Toiletten durch Brandlegung beschädigt
Neustadt a. d. Donau, OT: Bad Gögging, Am Brunnenforum (Lkrs. Kelheim): Unbekannte Täter haben Toiletten im Kurhaus durch Brandlegung beschädigt.
In der Zeit vom 24.12.2019, 13:00 Uhr und 25.12.2019, 10:00 Uhr wurde durch bislang unbekannte Täter die Toiletten im Kurhaus in Bad Gögging durch Brandlegung beschädigt. Es wurde vermutlich der an der Wand befestigte Papierhandtuchspender angezündet. Die Herrentoilette und die gegenüberliegende Damentoilette wurden durch den entstandenen Rauch und Ruß erheblich verunreinigt und beschädigt. Im Untergeschoss wurde bei der Herrentoilette der Mülleimer durch Brandlegung beschädigt. Glücklicherweise hat das Feuer nicht auf das Gebäude übergriffen. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Personen, welche sachdienliche Hinweise zu einem der Fälle geben können, setzen sich bitte telefonisch unter 09441/50420 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung.

Schomburg, PHK


Polizeiinspektion Mainburg

Einbruch
MAINBURG. Alkoholisierter Mann bricht in Supermarkt ein.
Am frühen Samstagmorgen drang ein 49-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Kelheim in einen Supermarkt in der Abensberger Straße ein und verwüstete einen Teil der Auslage. Gegen 3 Uhr trat er offensichtlich die Glaseingangstür ein und gelangte so in den Verkaufsraum. Dort verteilte er Waren aus mehreren Regalen auf dem Boden. Den Bereich der Postfiliale durchsuchte er, ohne jedoch etwas an sich zu nehmen. Da zu diesem Zeitpunkt die Alarmanlage bereits ausgelöst hatte, waren kurze Zeit später mehrere Polizeistreifen vor Ort. Diese umstellten das Gebäude und durchsuchten den Supermarkt nach eventuellen weiteren Tätern. Diese existierten offensichtlich nicht. Der 49-jährige Täter stellte sich mit erhobenen Händen den Einsatzkräften beim Betreten des Marktes und konnte festgenommen werden. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Daher wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet. Der Mann wurde zunächst aufgrund seiner Alkoholisierung in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.000 € geschätzt.

Diebstahl
MAINBURG. Fahrraddiebstahl
Ein unbekannter Täter entwendete am Freitagmorgen gegen 2 Uhr an der Abens aus einem Carport ein unversperrte grünes Kinderfahrrad im Wert von 230 €. Das Fahrrad wurde im Tagesverlauf in Sandelzhausen wieder aufgefunden.

Sachbeschädigung
MAINBURG. Blumentopf in Sparkassenpassage beschädigt
Unbekannte Täter zerstörten am Montagmorgen gegen 3 Uhr in der Sparkassenpassage einen Blumentopf. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 30 €.
A. H.
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter