Wappen Bayernpartei (Graifk: Bayernpartei)Stammtisch der Bayernpartei
mit PREMIERE “KINO im ZIEGLERBRÄU“
Die Bayernpartei macht’s vor!
Am vergangenen Samstag fand der monatliche Stammtisch der Mainburger Bayernpartei statt.
Der 1. Vorstand, Thomas Exner, hatte sich erneut ein besonderes ‚Schmankerl‘ für die Weißblauen sowie für die Mainburger Bürger ausgedacht.
Für den regulären Stammtisch (mit 24 Teilnehmern) konnte Exner, Konrad Pöppel (Bund Naturschutz) als Gastredner gewinnen. Als Bündnispartner beim „Volksbegehren Artenvielfalt“ unterstützt die Bayernpartei die „Rettet die Bienen!“ Eintragungs- und Unterschriftensammlung. Hierzu gilt es eine Million Bürger in Bayern in die Rathäuser zur Eintragung zu motivieren. Wie wichtig es für die Natur ist sieht man an einem ganz einfachen Beispiel: wer kennt heute noch „Junibummerl“? (Maikäfer oder auch Gerippter Brachkäfer, lat. Amphimallon solstitiale) Ein trauriges wie anschauliches Beispiel für eine Fast-Ausrottung eines Insekts. Pöppel empfahl „Wissbegierige sollten eine der vielen Veranstalungen in den kommenden Tagen nutzen, um sich zu informieren.“ Wichtig ist, daß sich jeder Naturfreund vom 31.01. – 13.Februar 2019 in SEIN Rathaus mit Ausweis (!) zur Eintragung begibt.
Weitere Themen des Stammtisches waren die leidige „20km/h“ Beschänkung in der Innenstadt – die Exner schlichtweg als „Abzocke“ titulierte. Eine kontrollierte 30er-Begrenzung sei seiner Meinung nach völlig ausreichend. Immerhin gehe es hier um Sicherheit und keinen Goldesel für die Kommunale Verkehrsüberwachung. Hier werde man in naher Zukunft intensiver darauf hin arbeiten den „Schmarrn wieder abzuschaffen“ wetterte er.
In der Pause von 18:20-19:19 Uhr freuten sich die Teilnehmer, mit nunmehr 20 hinzugekommenen Kinofreunden über die gute warme Küche im Zieglerbräu – die Wiirtsleute hatten mit „Rinderbraten“ eine deftige bayrische Speise vorbereitet, die begeistert angenommen wurde.
Pünklich um 19.19 Uhr startete die PREMIERE des „KINO im ZIEGLERBRÄU“ und somit die Installation des „Wirtshauskinos“ in Mainburg mit dem Film „Feierabendbier“ des Regisseurs und Drehbuchautors Ben Brummer (dem Enkel des ‚berühmt berüchtigten‘ Mainburger Sexfilmmachers Alois Brummer).
Nicht nur der Titel „Feierabendbier“, sondern auch die dafür vortrefflich gewählten Darsteller: Christian Tramitz, Julia Dietze, Tilmann Stzrauß und Ben Teewag versprachen was sie hielten: sakrisch-süffisante Unterhaltung. Das in einer perfekten Umgebung – der altehrwürdigen Zieglerbräu Gaststätte, die von Exner mit technischer Unterstützung von Stehan Lemmle kurzerhand in einen Vorführraum verwandelt wurde. Der Zuspruch war enorm - zur Vorführung waren 45 Kinogäste und rund 15 Stammgäste im Lokal – diese Zahlen spechen für sich.
Die Stimmung war unvergleichlich entspannt Zuschauerstimmen wie „S’Kino im Ziaglabräu – fir Moabuag a Schau“ oder „gmiadlich und griabiger gehd’s ned“ „Bin i froh, daß i do war – do muaß ma oafach dabei sei.“ Bestätigten die Veranstalter in ihrem Tun.
„Des soi auf olle Fälle weida geh“ – die Mischung aus Wirtshaus und Kino kannte so noch keiner. Als i-Tüpfelchen gab es Gratis-Popcorn für alle Anwesenden. Besonders erfreut zeigte sich der Ortsverband über den Zuspruch – und Thomas Exner sah sich einmal wieder in seinen Bemühungen um ein Kino in Mainburg bestätigt. O-Ton „Wenn zu uns koa Kino kimmt na mach‘ ma’s hoid selber!“
Der nächste Termin für die zweite Auflage des „KINO im Zieglerbräu“ steht nocht nicht genau fest – aber spätestens Mitte März ist es soweit, ließ sich den Bayernparteilern entlocken.
Der krönende Abschluss erfolgte als die Bayernpartei nach der Vorstellung jedem Kinogast eine Flasche ORIGINAL „Feierabendbier“ (Giesinger Bräu) als Andenken mit auf den Heimweg gab.
Für uns war es das Schönste, die Reaktionen zu sehen und nach der Vorstellugn gesagt zu bekommen: „Bitte macht‘d des gern wieder.“, so Inhaber und Wirt, Wolfgang Randlkofer.
Erneut bewies Exner mit seiner Idee ein gutes Gespür dafür was den Leuten auf dem Herzen liegt und was in Mainburg fehlt.
Eine neu eingeführte „Bürgersprechstunde“ und das monatliche Weißwurstessen der Bayernpartei finden am 01. Februar ab 10 Uhr statt.
Der nächste Stammtisch ist am 09.Februar 2019 ab 17:30 Uhr im Zieglerbräu
- auch hier sind wieder Gäste geladen: Vertreter von German Girls Bavaria e.V. (Unterstützung für die Krebserkrankte – durch bessere Behandlung und effektivere Behandlungen) werden über ihre gesellschaftspolitisch wichtige Rolle berichten.
– Interessierte sind wie immer herzlich willkommen.