Anzeige
v.l.: Susanne Rupprecht, Sabine, Fritz Zirngibl (Foto: Fritz Zirngibl/Bayernpartei)v.l.: Susanne Rupprecht, Sabine, Fritz Zirngibl (Foto: Fritz Zirngibl/Bayernpartei)Der Kreis- und Gemeinderat der Bayernpartei, Fritz Zirngibl veranstaltete am 1. November einen Abend mit "Mystische Geschichten aus Teugn" im Gasthof Dantscher. 350 Euro kam durch diese Veranstaltung zusammen. Diesen Betrag übergab Zirngibl jetzt als Spende an die Leiterin vom "Haus der Lebenshilfe" in Kelheim, Frau Susanne Rupprecht. Heimbewohnerin Sabine aus Teugn freute sich, da dieses Geld ausschließlich für die Bewohner verwendet wird: z.B. Theater-, Kino- Cafebesuche.
Dazu Zirngibl: "Hier weiß ich, dass Spenden für das Haus der Lebenshilfe dort ankommen, wo sie ankommen sollen: bei den Bewohnern der gemeinnützigen Einrichtung."