Anzeige
Ehrung und Abschied der Geschäftsführerin Ursula Wagner

Mit einer kleinen Feier und Blumen wurde Ursula Wagner für ihre 35-ig-jährige Tätigkeit für den Arbeitskreis verabschiedet (Foto: Thomas Stadler, Landratsamt Kelheim)Mit einer kleinen Feier und Blumen wurde Ursula Wagner für ihre 35-ig-jährige Tätigkeit für den Arbeitskreis verabschiedet (Foto: Thomas Stadler, Landratsamt Kelheim)Im Rahmen der jährlich stattfindenden Sitzung des Arbeitskreises „Sport in Schule und Verein im Landkreis Kelheim“ wurde kürzlich in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse Kelheim die Geschäftsführerin und Gründungsmitglied Ursula Wagner für ihr 35-jähriges Engagement im Arbeitskreis ausgezeichnet und gleichzeitig in den „Ruhestand“ verabschiedet.
Während ihrer Amtszeit hat Ursula Wagner in Zusammenarbeit mit den Kreisschulobleuten in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit Kreissportfeste in der Leichtathletik bzw. Kreisfinale, Regionalentscheide, Bezirks- und Landesfinale in vielen verschiedenen Sportarten organisiert. Durch ihren Einsatz und ihre Ideen hat sich der Arbeitskreis weit über die Landkreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Die Nachfolge von Ursula Wagner tritt Karin Gil an.
Nach der Sitzung ließen es sich die Mitglieder des Arbeitskreises nicht nehmen, Ursula Wagner im Rahmen einer Führung bei der Brauerei Kuchlbauer und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Gasthaus „Lauberger“ in Abensberg persönlich für ihren Einsatz zu danken.
Unter den Gästen u. Gratulanten waren auch Landrat Martin Neumeyer, Vorstandsvorsitzender Dieter Scholz, Schulamtsdirektorin Nicola Moritz-Holzapfel, BLSV-Kreisvorsitzender Erich Schneider, Niklas Neumeyer, Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Kreissparkasse Kelheim sowie stellvertretender Kreiskämmerer Thomas Stadler vom Landratsamt Kelheim.



Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin