Das Landratsamt Kelheim wurde eingerüstet, nicht weil es einen neuen Anstrick benötigt, sondern weil es auf dem Dach eine Photovoltaikanlage erhält (Foto: Marcus Dörner, Landratsamt Kelheim)
Seit Beginn dieser Woche ist das Landratsamtshauptgebäude im Kelheimer Donaupark an zwei Seiten eingerüstet. Grund hierfür ist die bevorstehende Montage einer Photovoltaikanlage auf den südlichen und östlichen Dachflächen des Gebäudes.
Die Anlage verfügt über eine Nennleistung von circa 99 KWp (Kilowattpeak) mit Aufschaltung, Überwachung und Visualisierung. Dies entspricht einer Größe von etwa 500 m² und einer Eigenbedarfsabdeckung von 80 %.
Die Investition von rund 170.000 € amortisiert sich in 12 Jahren und wurde in der Sitzung des Bauausschusses am 22.07.2019 einstimmig befürwortet.
Die Fertigstellung ist für Mitte Oktober geplant.


Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin