CSU-Landtagsabgeordnete Petra Högl (Foto: Berlinski)27.000 Euro für das Schauspiel „Die Nibelungen“ und 183.000 Euro für die Modernisierung der Siegenburger Ortsmitte

Mit 27.000 Euro wird das Schauspiel „Die Nibelungen“ auf Burg Prunn (Stadt Riedenburg) aus dem Bayerischen Kulturfonds 2019 gefördert. Dies teilt die Kelheimer CSU- Stimmkreisabgeordnete Petra Högl mit. „Damit können wir das Kulturangebot in unserer Region weiter bereichern. Der Freistaat zeigt sich mit der Förderung aus dem Kulturfonds auch in diesem Jahr wieder als ein verlässlicher Partner in der Kulturförderung“, betont Landtagsabgeordnete Petra Högl.
Auch der Markt Siegenburg darf sich über Fördermittel freuen. „Mit 183.000 Euro wird die Modernisierung der Ortsmitte mit Mitteln aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm 2019 unterstützt“, teilt Högl weiter mit. Als eine von 93 Kommunen in Bayern erhält die Marktgemeinde aus dem Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" Gelder, welche bereitgestellt werden, um einen Beitrag zu neuen städtebaulichen Qualitäten zu leisten und die Funktionsvielfalt in den zentralen Versorgungsgebieten nachhaltig zu stärken.


Petra Högl
Mitglied des Bayerischen Landtags
Bürgerbüro
Weinbergerstraße 2
93326 Abensberg
Telefon 09443-9920730
Telefax 09443-9920731
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.petra-hoegl.de