Anzeige
Landrat Martin Neumeyer konnte kürzlich zwei langjährige Mitarbeiterinnen in den Ruhestand verabschieden sowie Ernennungen aussprechen
v.l.: Ingrid Scholz, Landrat Martin Neumeyer, Astrid Gratzl, Anna-Lena Dichtl, Franz Weber, Anni Gabler, Robin von Oelsen und Stefan Meier (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)v.l.: Ingrid Scholz, Landrat Martin Neumeyer, Astrid Gratzl, Anna-Lena Dichtl, Franz Weber, Anni Gabler, Robin von Oelsen und Stefan Meier (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)
Die Abensbergerin Ingrid Scholz wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Die gelernte Bürokauffrau wechselte im Jahr 1972 an das Landratsamt Kelheim. Sie war in verschiedenen Sachgebieten u. a. auch in der Führerscheinstelle und zuletzt als Sachbearbeiterin in der Wohngeldstelle tätig. Acht Jahre lang war Frau Ingrid Scholz die Vorsitzende des Personalrates und hat sich stets für die Belange und Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt.
Ebenso durfte der Landrat Anni Gabler aus Ihrlerstein in den Ruhestand verabschieden. Sie war langjährig im Kreisbauhof als Reinigungskraft tätig.
Beiden Damen dankte der Landrat für ihr jahrlanges Engagement für den Landkreis Kelheim und wünschte für den anstehenden Ruhestand Gesundheit und alles Gute.
Die Verwaltungsinspektorin Anna-Lena Dichtl wurde per Urkunde zur Beamtin auf Lebenszeit ernannt, Astrid Gratzl von der Gesundheitsabteilung wurde zur Sozialoberinspektorin ernannt, Stefan Meier wurde zum Verwaltungsobersekretär ernannt und Technischer Oberinspektor Robin von Oelsen ist zukünftig am Landratsamt tätig.
Dem Dank und den Glückwünschen zu den Ernennungen schloss sich der Personalleiter Franz Weber an.“


Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin