Im Rahmen der Adventsfeier der Kreis-Frauen-Union in Siegenburg berichtete die neue Landtagsabgeordnete Petra Högl von ihren ersten Erfahrungen als Landtagsabgeordnete.
Vorsitzende und Mitglieder der Kreis-Frauen-Union mit MdL Petra Högl und der für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrten Eva-Maria Stark (Foto: Anita Mayer-Morgenroth)Vorsitzende und Mitglieder der Kreis-Frauen-Union mit MdL Petra Högl und der für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrten Eva-Maria Stark (Foto: Anita Mayer-Morgenroth)
Vorsitzende Dr. Gudrun Weida konnte hierzu neben Petra Högl die stellvertretende FU-Bezirksvorsitzende Ida Hirthammer, Kreisvorsitzenden Bernhard Fischer und Kelheims Ortsvorsitzenden Dr. Karl Heinz Schmidtner von der Senioren-Union und viele Mitglieder des FU-Kreisverbandes in den Räumen des Bräustüberls in Siegenburg begrüßen. Ein abwechslungsreiches Programm, musikalisch gestaltet von Familie Hecker, bildete den stimmungsvollen Rahmen. In den besinnlichen und unterhaltsamen adventlichen Texten, ausgesucht und gelesen von den Mitgliedern Regina Bauer, Ingrid Brandl, Irene Lichtenberger, Marion Südholt und Gudrun Weida, sowie einem Sketch von Agnes Hofbauer und Kathi Schäfferer-Prücklmeier wurden Erlebnisse in der Vorweihnachtszeit geschildert.
MdL Petra Högl bedankte sich nochmals für die tatkräftige Unterstützung der Frauen-Union bei der Wahl und ermutigte die Zuhörer, sich nicht zu scheuen, ihre Anliegen vorzubringen. Sie berichtete, dass die neuen Abgeordneten viel Unterstützung im Landtag erfahren. Ihre Mitgliedschaft im Landwirtschaftsausschuss und im Sozialausschuss entspräche punktgenau ihren Wünschen.
Zusammen mit Petra Högl ehrte die Kreisvorsitzende Eva-Maria Stark aus Abensberg für ihre 35-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und Blumen. Nach einer unterhaltsamen Verlosung von gespendeten Sachpreisen klang der adventliche Nachmittag in gemütlicher Runde aus.
v.l.: CSU-Landtagsabgeordnete Petra Högl, die geehrte Eva-Maria Stark und FU-Kreisvorsitzende Dr. Gudrun Weida (Foto: Ida Hirthammer)