Anzeige
Unsere Heimat – Schützenswerte Natur in der Weltenburger Enge mit Europadiplom wird gezielt unterstützt
Erfreut nehmen der VöF-Vorsitzende Martin Neumeyer (mi.) und Geschäftsführer Klaus Blümlhuber (re.) die Spende des Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Kelheim Dieter Scholz (li.) entgegen. (Foto: Veronika Stiglmaier, Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.)
„Mit dieser großzügigen Spende möchten wir gezielt die Natur unterstützen! So wollen wir bewusst ein Zeichen setzten, welchen ökologischen Reichtum es im Landkreis zu schützen gilt. Auch die Sparkassen sehen die Verantwortung und wollen einen positiven Beitrag für unsere Naturlandschaft leisten“, so Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Kelheim Dieter Scholz bei der Spendenübergabe.
VöF-Vorsitzender Landrat Martin Neumeyer freute sich mit dem Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes Kelheim VöF e.V., Klaus Blümlhuber über diese große finanzielle Unterstützung durch die Sparkasse, die zugleich der Auftakt für die diesjährige Spendenaktion ist.
„Dieses Jahr gilt die Spendenaktion besonders der schützenswerten Natur direkt vor unserer Haustür – dem Naturschutzgebiet Weltenburger Enge“, so der Landrat.
Die Weltenburger Enge ist ein Gebiet von herausragender Bedeutung. Kultur und Natur verbinden sich hier in einzigartiger Weise. Deshalb wurde dieses Naturschutzgebiet 1978 als bisher einziges Naturschutzgebiet in Bayern mit dem Europadiplom vom Europarat ausgezeichnet. Diese Auszeichnung gilt für Gebiete von „internationaler Bedeutung und von europäischen Interesse im Hinblick auf den Schutz des natürlichen Erbes und auf die Erhaltung ihres ästhetischen, kulturellen und Erholungszwecken dienenden Wertes“.
In diesem Jahr konnte diese Auszeichnung erneut für 10 Jahre verlängert werden. Somit trägt das Naturschutzgebiet als wichtiges Gebiet zum Schutz der europäischen Tier- und Pflanzenwelt sowie ihrer besonderen Lebensräume diese besondere Auszeichnung seit nunmehr 40 Jahren. Die Verlängerung des Europadiploms ist gerade in der heutigen Zeit wichtig, da viele Tiere und auch Pflanzen durch den Lebensraumverlust bedroht sind.
Zur Verlängerung beigetragen hat auch die intensive Betreuung des Naturschutzgebietes „Weltenburger Enge“ durch den VöF. So werden nicht nur die artenreichen Magerrasen auf den Felsköpfen vom VöF freigehalten, es werden blütenreiche Wiesen gemäht oder faunistische Kartierungen und vegetationskundliche Dauerbeobachtungen an den Felsen durchgeführt.
Die Weltenburger Enge besticht neben den bizarren Felsen und den steilen Hängen an der Donau durch eine beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt. Deshalb sind in diesem schützenswerten Lebensraum nicht nur Einheimische, sondern auch viele Gäste in ihrer Freizeit unterwegs. Aus diesem Grund hat der VöF neben vielen weiteren Projekten seit 2002 die Stelle der Gebietsbetreuung etabliert, um die zahlreichen Besucher für die Natur zu sensibilisieren, auf geführten Wanderungen die Tier- und Pflanzenwelt vorzustellen und die Schutzmaßnahmen des VöF aufzuzeigen.
Uhu, Wanderfalke, Dohle und Kolkrabe sind einige Beispiele für sehr selten gewordene Felsbrüter, die im Gebiet heute noch vorkommen. Sie profitieren von speziellen Landschaftspflegemaßnahmen des VöF, denn sie benötigen die steilen Felsen mit den unzugänglichen Felsbändern und -köpfen, um ihre Brut aufzuziehen.
Die zur Durchführung vieler Projekte im gesamten Landkreis benötigten Mittel stammen zum großen Teil aus dem Finanztopf des Bayerischen Umweltministeriums. Diese sind für den VöF aber nur dann verfügbar, wenn ein Eigenanteil von ca. 25% über Spenden, Zuschüsse oder Mitgliedsbeiträge erbracht wird.
„Das beispielhafte Engagement der Sparkasse ermöglicht es uns, die notwendigen Fördergelder abzurufen. Dadurch zahlt sich jeder gespendete Euro um ein Vielfaches für die Region aus. Natürlich freuen wir uns über jeden weiteren Spenden-Euro aus der Bevölkerung“, so der VöF-Geschäftsführer Klaus Blümlhuber.
Der Verband ist als gemeinnützig anerkannt, die Spenden sind daher steuerlich absetzbar.

Bankverbindung: Sparkasse Kelheim, BLZ: 750 515 65, Konto-Nr.: 1115
IBAN: DE 59 7505 1565 0000 0011 15, SWIFT-BIC: BYLADEM1KEH