Anzeige
Ausstellung von Ursula Merker im Landratsamt Kelheim
Ein Glaskunstwerk der Künstlerin Ursula Merker (Foto: br-medienagentur)Ein Glaskunstwerk der Künstlerin Ursula Merker (Foto: br-medienagentur)
In einer Ausstellung im 1. Obergeschoss des Landratsamtes Kelheim können zurzeit Werke der international bekannten Künstlerin Ursula Merker bewundert werden. Neben ihren Glasdrucken sind auch einige Glaskunstwerke zu sehen.
Glaskünstlerin Ursula Merker (Foto: br-medienagentur)Glaskünstlerin Ursula Merker (Foto: br-medienagentur)
Ursula Merker hat 2016 nicht nur den Kulturpreis des Landkreises Kelheim erhalten, sondern sie wurde auch national und international mit Auszeichnungen und Preisen bedacht. Die agile Künstlerin schafft nicht nur schöne und sehr ansprechende Kunstwerke in Glas und Glasdruck, sondern ist auch durch ihr Können und ihre Persönlichkeit eine gern gesehene Gastdozentin an den verschiedensten Kunstschulen und Universitäten im In- und Ausland. Landrat Martin Neumeyer ließ es sich nicht nehmen, die Ausstellung mit einer persönlichen Begrüßung der Gäste und der Künstlerin zu eröffnen. Fast schon im Interviewstil stellte er das Wirken von Ursula Merker vor, die auch sehr ausführlich Auskunft gab.
Landrat Martin Neumeyer eröffnete die Ausstellung (Foto: br-medienagentur)Landrat Martin Neumeyer eröffnete die Ausstellung (Foto: br-medienagentur)
Wie Ursula Merker erläuterte, kam sie zur Kunst eher zufällig. Bei einer Ausstellung in Baden bei Wien versuchte sie sich damals selbst an einem historischen Messinggravurgerät und wurde dabei von dem weltbekannten Glaskünstler Jirí Harcuba beobachtet. Harcuba befand ihre ersten Schritte in die Kunst für gut und wies Ursula Merker auf die Möglichkeiten des Druckens mittels Glasplatten hin. Ursula Merker befasste sich mit dieser Drucktechnik, entwickelte dabei eigene Gravurtechniken und ist seitdem erfolgreiche Glaskünstlerin. Martin Neumeyer überreichte an Ursula Merker einen Blumenstrauß und wünschte eine erfolgreiche Ausstellung.
Landrat Martin Neumeyer und Ursula Merker (Foto: br-medienagentur)Landrat Martin Neumeyer und Ursula Merker (Foto: br-medienagentur)
Zur Information:
Beim Glasdruck wird statt einer Kupfer- oder Steinplatte eine Glasplatte mit verschiedenen Techniken, ähnlich wie beim Kupfer- oder Steindruck, bearbeitet und als Druckplatte verwendet. Ursula Merker hat die Glasdrucktechnik dahingehend noch verfeinert, indem sie die Glasdruckplatte mit einem Holzrahmen in der Stärke der Glasplatte versieht und dadurch beim Druckvorgang eine gleichmäßigere Druckverteilung erreicht. Inzwischen werden Glasdruckplatten vor allem an Universitäten gerne verwendet, da sie wesentlich preisgünstiger und daher erschwinglicher für die Studenten sind als die allgemein verwendeten Druckplatten.
Siehe auch http://www.ursulamerker.de

Ein mit Glasdruck von Ursula Merker erstelltes Bild (Foto: br-medienagentur)
Ein mit Glasdruck von Ursula Merker erstelltes Bild (Foto: br-medienagentur)

Zur Eröffnung der Ausstellung kamen viele Kunstinteressierte ins Landratsamt (Foto: br-medienagentur)Zur Eröffnung der Ausstellung kamen viele Kunstinteressierte ins Landratsamt (Foto: br-medienagentur)