Wahlerfolg der niederbayerischen Kandidaten bei den Vorstandswahlen des CSU-Arbeitskreises Umweltsicherung und Landesentwicklung - auch Saalerin mit dabei
6. v. r. Rudi Freymadl, 7. v. r. Edeltraud Eifler, 9.v. r., 2. v.  l. Dr. Christian Hirtreiter,  daneben Reinhold Dietz (Foto: CSU-Arbeitskreises Umweltsicherung und Landesentwicklung)
Wie vor zwei Jahren zeigten sich die Vertreter Niederbayerns erfolgreich bei den Wahlen für den Landesvorstand des Arbeitskreises Umweltsicherung und Landesentwicklung: Dr. Christian Hirtreiter wurde erneut einer von vier stellvertretenden Vorsitzenden, und drei von neun Beisitzern kommen nun aus Niederbayern, zwei mehr als bei der letzten Wahl. Neu im Vorstand sind Reinhold Dietz und AKU-Bezirksvorsitzender Rudi Freymadl.
Der Landkreis Kelheim ist weiterhin durch die äußerst rührige stellvertretende AKU-Kreis- und Bezirksvorsitzende Edeltraud Eifler vertreten. Die Bankkauffrau aus Saal engagiert sich vorbildlich für die Bewahrung der Natur und tritt insbesondere für den Stopp des Torfabbaus ein. Der langjährige Landesvorsitzende Josef Göppel MdB kandidierte nicht mehr, sein Nachfolger ist der oberbayerische Bezirksvorsitzende Dr. Martin Huber MdL.

Dr. Gudrun Weida