Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen

Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)

Das Wasserwirtschaftsamt Landshut hat zur Hochwassersituation folgendes bekanntgemacht:

„Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen für den Landkreis Kelheim ausgegeben am 04.01.2018 um 16 Uhr:

Die anhaltenden Niederschläge lassen vor allem die Abenspegel Mainburg und Abensberg/Aunkofen kräftig ansteigen, so dass heute (05.01.2018) mit der Überschreitung von Meldestufe 2 gerechnet werden muss.

Am Donaupegel Kelheim wird bis heute Mittag (05.01.2018) Meldestufe 1 erreicht, bis zum Abend (05.01.2018) wird mit Erreichen von Meldestufe 3 gerechnet.“

Die Lage wird von den Sicherheitsbehörden weiterhin aufmerksam verfolgt.

Sollten sich kritische Wasserstände für Donau, Abens, dem Main-Donau-Kanal oder an den anderen kleinen Bächen abzeichnen, wird beim Landratsamt Kelheim ein Krisenstab unter Einbindung der betroffenen Gemeinden, der Einsatzkräfte und von Fachberatern (insbesondere des Wasserwirtschaftsamtes Landshut) gebildet, der die zu veranlassenden Maßnahmen koordiniert.

Die aktuellen Meldungen und Aktualisierungen bezüglich des Hochwasserstandes sind jederzeit frei zugänglich unter der Adresse: http://www.hnd.bayern.de/


Heinz Müller
Pressesprecher