Anzeige

Besuch der SPD Bundestags Kandidatin Anja König in der sozialen Einrichtung des AWO-Heim in Painten
SPD Painten1Anja König hat sich bei dem Besuch vor Ort mit den Beschäftigten, und den Bewohnern des Heim über die Situation der Pflegkräfte und dem gesetzlichen Vorgaben zur Betreuung aus den Gesprächen ein eindrucksvolles Bild machen können.

Dabei wurde unter anderem deutlich dass die personelle Situation vor Ort zwar gut ist, aber für die Zukunft hier vor allem Fachkräfte gebraucht werden. Dazu muss neben einer entsprechenden SPD Painten2Bezahlung für die Beschäftigten aber auch das Image des Pflegepersonal in den Bevölkerungsschichten in seiner Bedeutung der positiven Arbeit an den Menschen hervorgehoben werden.
Auch die Altersarmut mit der derzeitigen Gesetzlichen Regelung nahm eine breite Diskussion ein, die Forderung für eine Rente die zum Leben reicht wurde auch von einer Delegation der KAB unterstütz, die mit ihrer Forderung einer Sockelrente Anja König baten sich auch im Bundestag dafür ein zusetzen.