Anzeige

Christophorus-Medaille für Karl Baumgartner

Im April 2016 stürzte ein 9-jähriger Junge mit dem Fahrrad im Bereich des sog. „Alten Kanalhafens“ in Kelheim von der Kanalmauer in den alten Rhein-Main-Donau-Kanal.

IMG 3215

Durch die Schreie wurde das Ehepaar Baumgartner aufmerksam. Selbstlos und mutig stieg Karl Baumgartner in den Kanal, um den Jungen zu retten.

Dafür wurde Karl Baumgartner vom Bayer. Innenminister die „Christopherus-Medaille“ verliehen. Stellv. Landrat Wolfgang Gural und 2. Bürgermeister der Stadt Kelheim Franz Aunkofer ließen es sich nicht nehmen, dem „Retter“ zu dieser öffentlichen Auszeichnung ihre Gratulation und Anerkennung auszusprechen.

Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin