Waldkauzkasten VöF

Stolz präsentierten alle jungen Handwerker ihre „Meisterstücke“ ihren Eltern, die sie letzten Samstag beim Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. fleißig erschaffen hatten. Bei sonnigem Wetter und Temperaturen, die den Frühling schon langsam erahnen ließen, trafen sich insgesamt 14 Kinder, um neue Behausungen für Meisen und andere Höhlenbrüter zu bauen. Sebastian Kaufmann hatte bereits alle Einzelteile fertig erstellt und half zusammen mit Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge, allen baulustigen Teilnehmern die richtigen Einzelteile zusammenzusuchen. Mit viel Eifer bastelten die jungen Handwerker: es wurden die Einzelteile, wie Bodenplatte, Seitenwände und Vorderseite mit Einflugloch angepasst, geschmirgelt und gehämmert, so dass jeder seinen Nistkasten am Ende glücklich mit nach Hause nehmen konnte.

Waldkauzkasten am Baum VöF
Doch noch eine zweite Mission gab es zu erfüllen. Seit dem Jahr 1971 küren der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) jährlich den „Vogel des Jahres“. In diesem Jahr wurde der Waldkauz zum Vogel des Jahres gekürt. So gab es für die Kinder auch Informationen zu anderen Höhlenbrütern, wie Star oder Specht. Als Höhepunkt der Veranstaltung wurde in Teamarbeit ein zuvor fertig gebauter Waldkauzkasten als Bruthilfe für diese Eule im Wald der Stadt Kelheim aufgehängt. Ottmar Kürzl, Förster der Stadt Kelheim erklärte sich vorab erfreut bereit, diesen Kasten in seinem Forstrevier anbringen zu lassen und freute sich über die Veranstaltung, die Kindern die Bedeutung vom Wald und seinen Bewohnern näher gebracht hat.

Nistkastenbau VöF

Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Franziska Jäger
Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung
M.Sc. Forst- und Holzwissenschaften

Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge
Donaupark 13
93309 Kelheim

Tel: 09441/207 7324
Fax: 09441/207 7350
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.voef.de