Anzeige

Tourismusverband und Betriebe aus dem Landkreis wurden ausgezeichnet

Urkundenübergabe 2016

Im Landkreis Kelheim wird Servicequalität im Tourismus groß geschrieben: der Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. und vier weitere Betriebe können sich über die Auszeichnung mit dem touristischen Gütesiegel „ServiceQ“ freuen. Der Tourismusverband, das Hotel Elisabeth und das Hotel-Café Rathaus aus Bad Abbach, das Keldorado aus Kelheim und die Tourist-Information Bad Gögging haben ihren Service und ihre Dienstleistungen mithilfe von ServiceQ optimiert und dafür das Zertifikat erhalten.

Die Übergabe der Urkunden fand mit Bayerns Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretär Franz Josef Pschierer und Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, im Rahmen der HOGA – Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Nürnberg, statt. Zusammen mit dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, von dem ebenfalls fünf Betriebe teilnahmen, wurden aus dem Landkreis Kelheim bayernweit die meisten Betriebe eines Landkreises ausgezeichnet.
„ServiceQ“ steht für das Qualitätsmanagementsystem ServiceQualität Deutschland in Bayern, das auf die Optimierung betriebsinterner Abläufe und Steigerung der Qualität in Service und Dienstleistungen abzielt. Das Siegel bestätigt, dass ein Unternehmen in diesen Bereichen konstant hohe Leistungen erbringt. Um das Siegel zu erhalten, müssen diverse Maßnahmen, die z.B. die interne Zusammenarbeit verbessern, die Effizienz steigern oder touristische Projekte voranbringen, erstellt und nachweislich durchgeführt werden. Beim Tourismusverband wurde beispielsweise eine Bilddatenbank für Presseanfragen erstellt und ein Qualitätscoach im Team ausgebildet.
„Das Ziel all dieser Maßnahmen ist aber natürlich in erster Linie, den Gästen in unserer Region den bestmöglichen Service zu bieten. Dass sie diesen bei uns bekommen, bestätigt das ServiceQ-Siegel. Denn wenn sich der Gast vor, während und auch nach dem Urlaub gut aufgehoben und informiert fühlt, wird er den Urlaubsort auch weiterempfehlen und wiederkommen.“, so Klaus Blümlhuber, Geschäftsführer des Tourismusverbands. „Deshalb freue ich mich besonders, dass sich diesmal vier weitere Betriebe ebenfalls haben zertifizieren lassen und den bestmöglichen Service für die Gäste in Bayerns Herzstück bieten. Wir hoffen, dass das Hotel Elisabeth, das Hotel-Café Rathaus, das Keldorado und die Tourist-Information Bad Gögging auch noch weitere Betriebe dazu inspirieren, an ServiceQ teilzunehmen.“
Drei Jahre dürfen der Tourismusverband und die Betriebe das Siegel nun tragen, bevor die erneute Zertifizierung ansteht.