Anzeige
Der Landkreis Kelheim ruft im Jahr 2017 zum zweiten Mal den „Klimaschutzpreis Landkreis Kelheim“ aus, der vorbildliche und zukunftsorientierte Projekte und Maßnahmen für den Klimaschutz auszeichnet. Gesucht sind Projekte aus folgenden Bereichen: Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Mobilität, Bewusstseinsbildung, Beschaffungswesen, Natur- und Artenschutz. „Die Auszeichnung würdigt vorbildliches Engagement unsere Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz. Die Projekte sollen zur Nachahmung anregen. Nur mit effektiven Aktivitäten, die viele Menschen begeistern, können die Klimaschutzziele des Landkreises Schritt für Schritt erreicht werden. Sie stellen einen Mosaikstein dar im globalen Klimaschutz“, so Landrat Martin Neumeyer.
Klimaschutzpreis
Es gibt drei Kategorien, in denen Bewerbungen eingereicht werden können:
Kategorie
1: Privatpersonen und Haushalte; Kategorie
2: Vereine, Kindergärten, Schulen, gemeinnützige Organisationen, Initiativen, Kinder- und Jugendgruppen; Kategorie
3: Unternehmen und Betriebe; Kommunen und öffentliche Einrichtungen.
Je ein Preis von 1.000 € wird in den Kategorien 1 und 2 ausgelobt. Die Preisgelder werden von der Kreissparkasse Kelheim und der Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal zur Verfügung gestellt. In Kategorie 3 werden drei Siegerprojekte ohne Preisgeld ausgezeichnet. „Die besten Chancen auf eine Auszeichnung haben Projekte, die sich durch Praxisbezug und Vorbildfunktion sowie hohen Innovationscharakter, Kreativität und Nachhaltigkeit auszeichnen und über die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen hinausgehen. Um den Nachahmungseffekt zu erhöhen, muss die Maßnahme bereits erfolgreich im Landkreis Kelheim durchgeführt worden sein“, erläuterte die Regionalmanagerin Julia Schönhärl.
Bewerbungen mit den entsprechenden Unterlagen sind bis spätestens 30.06.2017 beim Regionalmanagement einzureichen (Regionalmanagement Landkreis Kelheim, Donaupark 13, 93309 Kelheim; Fax-Nr. 09441/207-7350; E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).
Zur Bewerbung ist das Anmelde-formular zu vewenden. Die Teilnahmenbedingungen sind auf der Website www.landkreis-kelheim.de  im Bereich Wirtschaft und Regionalentwicklung hinterlegt oder werden auf Anfrage per Email zugesandt. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt auch Regionalmanagerin Julia Schönhärl, Tel.Nr. 09441/207-7340; email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
 
Heinz Müller
Pressesprecher