Schöner Wohnen ohne Barrieren: Informationsabende im Landkreis Kelheim
Kelheim3Für immer mehr Menschen in verschiedenen Lebenslagen wird es zunehmend wichtig, sich ohne Barrieren bewegen zu können, besonders auch in der eigenen Wohnung! Wo und wie der Umbau für zukunftsorientiertes Wohnen möglich ist, können die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises in zwei Informationsveranstaltungen erfahren, in denen praxisorientierte Hinweise zum Thema „Barrierefreies Bauen und Gestalten“ sowie Informationen zu möglichen Förderungen vermittelt werden.
Die erste Veranstaltung findet am Donnerstag, den 24.11.2016, 18.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr im Casino der Kreissparkasse Kelheim, Schäfflerstr. 3, 93309 Kelheim statt.
Die zweite Veranstaltung findet Anfang des nächsten Jahres in Mainburg am 26.01.2017, 18.30 bis ca. 20.30 Uhr in der Stadthalle Mainburg, Griesplatz 1, statt.
Für die Vorträge hat das Regionalmanagement Landkreis Kelheim den Leiter der Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer, Dipl.- Architekt Markus Donhauser, eingeladen. Herr Donhauser wird auf die Nutzung verschiedener Räume in privaten Wohngebäuden eingehen, auf mögliche Barrieren im privaten Wohnumfeld aufmerksam machen und konkrete Lösungen für den Umbau anbieten. Auch für Neubauten wird er fachlich kompetente Hinweise liefern. Abgerundet wird der Fachvortag durch Hinweise von der Förderberatung des Technischen Bauamtes des Landkreises Kelheim, die Herr Gerhard Breunig geben wird. Im Anschluss an die Vorträge berichten Praktiker ganz konkret von ihren Erfahrungen beim Umbau zum Wohnen ohne Barrieren. Die Themengruppe Bewusstseinsbildung und Barrierefreiheit der Arbeitsgruppe Inklusion im Sozialforum Landkreis Kelheim unterstützt die Informationsreihe.
Informationen zu barrierefreiem Wohnen vom Landratsamt finden sich in der Online-Broschüre „Wohnen mit Komfort im Landkreis Kelheim“, die auf der Homepage des Landkreises Kelheim unter www.landkreis-kelheim.de zum Download zur Verfügung steht.
 
Heinz Müller
Pressesprecher