Kelheim311. September 2016 wieder "Tag des offenen Denkmals"

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat in diesem Jahr den „Tag des offenen Denkmals“ unter das bundesweite Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ gestellt. Dieses Thema bietet viele Möglichkeiten, historische Bauten unter neuen Gesichtspunkten zu präsentieren.
Auch im Landkreis Kelheim gab es in den letzten Jahren gute Beispiele dafür, dass Eigentümer von Baudenkmälern in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und anderen Behörden eine Instandsetzung eines Baudenkmals erreicht haben. Zweifellos liegt die Initiative bei dem jeweiligen Eigentümer, jedoch können beispielsweise die Gemeinden, Vereine, staatliche Förderstellen und Behörden dies spürbar unterstützen. Auch können interessierte Bürger ein denkmalpflegerisches Vorhaben ideell transportieren.

Selbstverständlich werden aber auch Baudenkmäler geöffnet, die keinen Zusammenhang mit dem Schwerpunktthema erkennen lassen. Dabei gilt, wie in jedem Jahr, dass das Motto lediglich ein Anstoß sein soll, Denkmale unter verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und neue Denkmalgruppen zugänglich zu machen.

Der Landkreis Kelheim wird sich am 11. September 2016 nunmehr zum vierundzwanzigsten Mal am europäischen „Tag des offenen Denkmals“ beteiligen. An diesem Tag soll Besuchern wieder die Möglichkeit gegeben werden, private oder sonst nicht zugängliche Denkmäler zu besichtigen. Im Vorjahr wurden in den sieben Objekten im Landkreis Kelheim, deren Eigentümer oder Nutzungsberechtigte sich beteiligten, insgesamt einige hundert Besucher gezählt.

Im Jahr 2016 stehen an diesem Tag wieder neun Baudenkmäler und historische Gebäude bzw. Veranstaltungen im Landkreis zur Besichtigung und Teilnahme offen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen „hinter die Fassade“ dieser Bauwerke zu schauen. Die geöffneten Objekte, die Öffnungszeiten, Ansprechpartner u.ä. bitte ich beiliegender Aufstellung zu entnehmen (siehe Anlage).

Landrat Dr. Faltermeier unterstützt die Aktion: „Ich bedanke mich in diesem Jahr vor allem bei den Veranstaltern, die dem Tag des offenen Denkmals die Treue halten und sich schon seit Jahren beteiligen. Gleichzeitig wünsche ich den erstmals Teilnehmenden viel Glück und Erfolg. Der Landkreis Kelheim beteiligt sich nun bereits das vierundzwanzigste Mal am Tag des offenen Denkmals. Daher ist es besonders erfreulich, dass wieder ein vielfältiges Besuchsangebot mit neun geöffneten Baudenkmälern vorhanden ist. Es ist davon auszugehen, dass dieser Aktionstag auch heuer wieder ein voller Erfolg werden wird.“

Welche Denkmäler und wo besichtigt werden können erfahren Sie hier (anklicken)

Heinz Müller
Pressesprecher