Hinweis auf Weihnachtsgrüße und Neujahrsgrüße
Anzeige

Am vergangenen Freitag (28.10.) legten insgesamt 153 Mädchen und Jungen den Feuerwehr-Jugendwissenstest erfolgreich ab

Am vergangenen Freitag (28.10.) legten insgesamt 153 Mädchen und Jungen den Feuerwehr-Jugendwissenstest erfolgreich ab. (Foto: Manuel Weiß, FFW Kelheim-Stadt)Am vergangenen Freitag (28.10.) legten insgesamt 153 Mädchen und Jungen den Feuerwehr-Jugendwissenstest erfolgreich ab. (Foto: Manuel Weiß, FFW Kelheim-Stadt)
Die Feuerwehranwärter sind zwischen 12 und 18 Jahre alt. Sie stammen aus dem Inspektionsbereich Nord des Landkreises Kelheim, der sich von Meihern bis Bad Abbach und von Painten bis Mitterfecking erstreckt.
Nach zweijähriger Corona-Pause widmete sich der Wissenstest in diesem Jahr dem Thema „Brennen und Löschen“. Die Prüfung bestand aus zwei Teilen: Die Jugendlichen mussten einen Fragebogen beantworten und praktische Übungen meistern, wie etwa Löschverfahren anhand von Beispielen zuordnen. Die Teenager konnten die Prüfungen jeweils in vier verschiedenen Schwierigkeitsstufen ablegen.
Neben der Feuerwehrführung des Landkreises Kelheims waren auch zahlreiche ehrenamtliche Kameraden als Schiedsrichter vor Ort.
Die Abzeichen an die 52 Mädchen und 101 Jungen haben der stellvertretende Landrat Wolfgang Gural, Kreisbrandinspektor Karl-Heinz Brunner und die jeweiligen Bürgermeister übergeben. Ein gemeinsames Essen rundete den besonderen Tag für die Jugendlichen schließlich ab.
 
Lukas Sendtner
Stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung