Anzeige
Landrat und Vorsitzender der Donaupark Wirtschafts GmbH (DPW) Martin Neumeyer und Kelheims Bürgermeister Christian Schweiger haben den Spielplatz im Stadtteil Donaupark offiziell eröffnet. Sofort in Betrieb genommen wurden die Spielgeräte vom Kindergarten „Kinderhaus an der Donau“, der täglich seine Runde im Donaupark dreht.
Der neue Spielplatz im Kelheimer Stadtteil Donaupark ist offiziell eröffnet. Im Bild v.l.: Johann Auer (Geschäftsführer DPW), Marion Köglmeier (DPW), Landrat Martin Neumeyer, Kelheims Bürgermeister Christian Schweiger (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)Der neue Spielplatz im Kelheimer Stadtteil Donaupark ist offiziell eröffnet. Im Bild v.l.: Johann Auer (Geschäftsführer DPW), Marion Köglmeier (DPW), Landrat Martin Neumeyer, Kelheims Bürgermeister Christian Schweiger (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)
Die Kinder dürfen sich über klassische Spielgeräte freuen wie
• Nestschaukel,
• Rutsche,
• Buggy-Federwippe,
• und ein buntes Spielhaus.
Zudem können sie sich an einem Balancierbalken und einem Doppelturnreck austoben.
Eine schattige Sitzbank unter einem Ahorn für die Begleiter der Kleinen rundet die Ausstattung ab. Und zur Sicherheit ist die Anlage schlicht umzäunt. Der Spielplatz ermöglicht den im Donaupark beheimateten Kindern eine weitere Freizeitbeschäftigung und bietet auch den benachbarten Kindergartenkindern und jungen Besuchern der umliegenden Geschäfte einen kurzweiligen Aufenthalt im Kelheimer Donaupark.
Kinder „erobern“ den neuen Spielplatz im Donaupark. (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)Kinder „erobern“ den neuen Spielplatz im Donaupark. (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)
Die Stadt Kelheim als Spielplatzbetreiber hat ihren 32. Kinderspielplatz gemeinsam mit der Donaupark Wirtschafts GmbH und der Unterstützung es städtischen Bauhofs angelegt. Die DPW stellte hierfür unentgeltlich eine circa 150 Quadratmeter große Fläche im Eingangsbereich zur parkähnlichen Grünfläche zur Verfügung. An den Kosten für die Spielgeräte, Zaunanlage mit Tor und Eingangstür mit etwa 20.000 Euro beteiligen sich Stadt Kelheim und DPW je zur Hälfte.
Im Rahmen dieser gemeinsamen Aktion von Stadt Kelheim und Donaupark Wirtschafts GmbH wurde auch an die ältere Generation gedacht. Drei neue zusätzliche Sitzbänke laden zum gemütlichen Verweilen oder Ausruhen ein und verleiten die Senioren jetzt auch zu einem größeren Streifzug durch den gesamten Donaupark.
 
 
Lukas Sendtner
stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung