Anzeige

Vorstellung des neuen Jahresprogramms 2022 der Weltenburger Enge

v.l.: Stefanie Mertl und Andreas Kerner (Ranger/in), Sabine Bichlmaier (Staatsforstbetrieb Kelheim), Ronja Weiß (Untere Naturschutzbehörde), Landrat Martin Neumeyer, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, Franziska Jäger (Gebietsbetreuung Weltenburger Enge), Hartmut Friedl (Nationales Naturmonument Weltenburger Enge), Klaus Amann (Landschaftspflegeverband Vöf) (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)v.l.: Stefanie Mertl und Andreas Kerner (Ranger/in), Sabine Bichlmaier (Staatsforstbetrieb Kelheim), Ronja Weiß (Untere Naturschutzbehörde), Landrat Martin Neumeyer, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, Franziska Jäger (Gebietsbetreuung Weltenburger Enge), Hartmut Friedl (Nationales Naturmonument Weltenburger Enge), Klaus Amann (Landschaftspflegeverband Vöf) (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)
Das Veranstaltungsprogramm 2022 für das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge wurde heuer erstmals gemeinsam von der Regierung von Niederbayern mit dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. vorgestellt. Über 70 Veranstaltungen von Februar bis November werden angeboten. Regierungspräsident Rainer Haselbeck und VöF-Vorsitzender Landrat Martin Neumeyer zeigten sich beeindruckt von der Fülle und der Qualität des Informations- und Bildungsangebots.
„Die Weltenburger Enge ist ein einzigartiges Naturerbe, das bewahrt und erlebt werden soll. Ich freue mich, dass die Regierung von Niederbayern dazu über das Nationale Naturmonument vor Ort beitragen kann. Das hervorragende Bildungsangebot soll künftig noch weiter ausgebaut werden.“
Rainer Haselbeck, Regierungspräsident
Regierung von Niederbayern
Die Weltenburger Enge, auch ausgezeichnet als Bayerns erstes Nationales Naturmonument, ist ein Juwel mitten in Bayern mit einer einmaligen Landschaft und einer bemerkenswerten Tier- und Pflanzenwelt.
Neben den Aktionen in der Weltenburger Enge bietet das Programm aber auch eine Vielzahl an Veranstaltungen vom Altmühltal über das Donautal bis in die Hallertau.
„Wir möchten den gesamten Landkreis mit seinen ökologischen Highlights Jung und Alt, Einheimischen und Gästen ein Stück weit näher bringen. Das Naturerlebnis und die Begeisterung für die heimischen Tier- und Pflanzenarten sind uns dabei sehr wichtig.“
Martin Neumeyer, Landrat
Besonders freut es den Landkreis-Chef, dass das Nationale Naturmonument mit der Regierung von Niederbayern und der Landkreis Kelheim mit dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. mit dem Jahresprogramm eine erste Gemeinschaftsaktion starten, auf die sich alle Naturinteressierten freuen dürfen.
Landrat Martin Neumeyer bedankte sich bei allen, die an der Erarbeitung des diesjährigen Programms beteiligt waren sowie zur erfolgreichen Umsetzung noch beitragen werden. Namentlich sind hier Franziska Jäger und Klaus Amann von der Geschäftsstelle des Landschaftspflegeverbands VöF, die Regierung von Niederbayern als Höhere Naturschutzbehörde, die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Kelheim sowie der Staatsforstbetrieb Kelheim zu nennen.
Das Jahresprogramm ist beim Landschaftspflegeverband Kelheim VöF und bei der Regierung von Niederbayern erhältlich, außerdem bei den Tourist-Informationen, bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen, an touristischen Einrichtungen sowie bei den Sparkassen und Raiffeisenbanken im Landkreis Kelheim.
Abschließende Hinweise:
Für alle Veranstaltungen wird corona-bedingt um eine Anmeldung beim VöF gebeten (www.voef.de/veranstaltungen). Die jeweils aktuellen Corona-Regelungen sind zu beachten.
Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung