Anzeige

Ein hochrangiger Besuch der Bundeswehr war kürzlich im Landkreis Kelheim unterwegs.

v.l.: Karl-Heinz Brunner (Koordination Impf- und Testzentren Landkreis Kelheim), Feldwebel Matthias Küffner, Landrat Martin Neumeyer und Oberst Andreas Kühne. (Fotoquelle: privat)v.l.: Karl-Heinz Brunner (Koordination Impf- und Testzentren Landkreis Kelheim), Feldwebel Matthias Küffner, Landrat Martin Neumeyer und Oberst Andreas Kühne. (Fotoquelle: privat)
Auf Stippvisite bei „seinen“ zur Amtshilfe eingesetzten Soldatinnen und Soldaten war Oberst Andreas Kühne, Kommandeur der Panzerbrigade 12 „Oberpfalz“. Das Bild entstand beim Besuch der eingesetzten Soldatinnen und Soldaten im ehem. Landratsamt am Schlossweg.
Im Gesundheitsamt Kelheim unterstützen aktuell 20 Soldatinnen und Soldaten das Personal bei der Kontaktnachverfolgung, an der Goldberg-Klinik Kelheim sind 2 Unterstützungskräfte im Einsatz, ebenso 2 Unterstützungskräfte an der Ilmtalklinik Krankenhaus Mainburg.
Sonja Endl
Stellvertretende Pressesprecherin
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung