Anzeige

Verkehrsteilnehmer in der Region Kelheim aufgepasst:

Wegen Ausbesserungsarbeiten an der St 2233 nördlich des Waldfriedhofs ist kommende Woche am Mittwoch und Donnerstag, 17./18. November, der Weltenburger Berg vollständig gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.
Tiefe Kratzer, Unebenheiten, Verdrückungen – bei einem Schwertransport im Juni 2021 wurde die Fahrbahn der St 2233 auf rund einhundert Metern in Mitleidenschaft gezogen. Nun finden die Ausbesserungsarbeiten statt.  (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)Tiefe Kratzer, Unebenheiten, Verdrückungen – bei einem Schwertransport im Juni 2021 wurde die Fahrbahn der St 2233 auf rund einhundert Metern in Mitleidenschaft gezogen. Nun finden die Ausbesserungsarbeiten statt. (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)
Eigentlich hatte das Staatliche Bauamt die sechs Kilometer lange Strecke zwischen Kelheim und Staubing erst im vorigen Frühjahr in drei Bauabschnitten umfassend saniert. Bei einem Schwertransport im Juni 2021 war allerdings die Fahrbahn der St 2233 am Weltenburger Berg nördlich des Waldfriedhofs auf einer Länge von rund einhundert Metern durch tiefe Kratzer, Unebenheiten und Verdrückungen arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Ausbesserungsarbeiten sind unumgänglich, um weitere Schädigungen für die Staatsstraße auszuschließen und eine dauerhafte Verkehrssicherheit zu garantieren.
Diese Arbeiten werden unter Vollsperrung der St 2233 durchgeführt. Der Verkehr nimmt ab dem Kreisverkehr bei McDonalds die Umleitung über die Regensburger Straße (St 2230) und die Abensberger Straße und kehrt über Unterwendling und Thaldorf (Kreisstraße KEH 18) kurz vor Weltenburg zurück auf die Staatsstraße 2233. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt analog (siehe Pressekarte). Der Waldfriedhof ist an den beiden Tagen nur aus Richtung Weltenburg anfahrbar. Darüber hinaus können alle Anlieger zwischen dem Kreisverkehr und der Mannheimer Straße ihre Anwesen jederzeit aus Richtung Kelheim anfahren.
Den Auftrag führt die Firma Swietelsky aus Biburg aus. Die Kosten übernimmt die Firma des Schwertransporters.
Umleitungsplan (Grafik: Staatliches Bauamt Landshut)
 
Tobias Nagler
Staatliches Bauamt Landshut
Telefon: 0871/9254-114
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung