Anzeige

Im Rahmen einer Dienstbesprechung der BRK-Kreisbereitschaftsleitung bestellte der Kreisbereitschaftsleiter Bernhard Steffel die ehrenamtliche Mitarbeiterin Kerstin Schultz als „weitere stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin“.

v.l.: Kreisbereitschaftsleiter Bernhard Steffel, die neue stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin Kerstin Schultz sowie Erster stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kühnl (Foto: Steffel/BRK-Kreisverband Kelheim)v.l.: Kreisbereitschaftsleiter Bernhard Steffel, die neue stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin Kerstin Schultz sowie Erster stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kühnl (Foto: Steffel/BRK-Kreisverband Kelheim)
Kerstin Schultz ist seit 2008 Mitglied der Rotkreuz-Bereitschaften im Landkreis Kelheim. Begonnen hatte sie im Kriseninterventionsteam MONA (Mobile Notfallseelsorge und Anschlussdienste), zudem ist sie seit 2014 aktive Einsatzkraft in der Bereitschaft Mainburg. Seit 2017 leitet sie die Stabsstelle Ausbildung in der Kreisbereitschaft und übernimmt die Schriftführung bei Versammlungen und Sitzungen.
Als ständige Vertreterin des Kreisbereitschaftsleiters ist Kerstin Schultz seit 2018 Mitglied im Vorstand des BRK-Kreisverbandes und vertritt dort die Interessen der Bereitschaften.
Künftig wird sie den Kreisbereitschaftsleiter Bernhard Steffel und den ersten stellvertretenden Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kühnl offiziell vertreten, aber auch weitere eigene Aufgabenbereiche bearbeiten. Steffel dankte  Schultz für die Bereitschaft, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen, aber auch für ihre jahrelange gewissenhafte Mitarbeit in der Kreisbereitschaftsleitung.
Die Bereitschaften im BRK-Kreisverband Kelheim gliedern sich in zehn Gemeinschaften mit rund 700 ehrenamtlichen Mitgliedern im ganzen Kreisgebiet. Neben der Unterstützung des Blutspendedienstes, den beiden Kleiderläden, den Helfern vor Ort, der Rettungshundestaffel oder dem Kriseninterventionsteam MONA stellen die Bereitschaften den gesundheitlichen Bevölkerungsschutz zum Beispiel durch die Errichtung von Notunterkünften oder behelfsmäßigen Arztpraxen im Katastrophenfall sicher.
 
 
Irene Müller
Ehrenamt, Blutspendewesen
Bayerisches Rotes Kreuz
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Kreisverband Kelheim
Abensberger Straße 6
93309 Kelheim
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung