Anzeige
Aufkleber Zamhalten (Grafik: Landratsamt Kelheim)Aktuelle Lage zum Coronavirus im Landkreis Kelheim

Insgesamt gibt es im Landkreis Kelheim aktuell 340 positive Fälle. Bislang sind 18 Personen verstorben (Stand: 11.04.2020, 00:00 Uhr Quelle: RKI). Die gute Nachricht des Tages: 197 Personen sind inzwischen wieder genesen. D. h. mehr als die Hälfte der bisher Infizierten sind bereits wieder gesund!

Verhaltenshinweise in internationaler Sprachen
Zu den Hygiene- und Verhaltensregeln über die Osterfeiertage verweisen wir auf unseren Appell an die Bevölkerung in sieben verschiedenen Sprachen (englisch, französisch, türkisch, kroatisch, bulgarisch, rumänisch und arabisch unter www.landkreis-kelheim.de/coronavirus).

Aufkleber-Aktion „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“
Die Aufkleber „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ sind weiterhin in allen Gemeinden und am Landratsamt Kelheim erhältlich. Sie eignen sich zur Auslage im Einzelhandel (Metzgereien, Bäckereien) und in den örtlichen Nahversorgern. Auf Wunsch können die Aufkleber auch gerne vom Landratsamt zugeschickt werden.

Aufkleber-Aktion „Helden des Alltags“
Auch die Aufkleber zu „Helden des Alltags“ sind nächste Woche in allen Gemeinden und am Landratsamt Kelheim erhältlich. Sie eignen sich zur Auslage im Einzelhandel (Metzgereien, Bäckereien) und in den örtlichen Nahversorgern. Auf Wunsch können die Aufkleber auch gerne vom Landratsamt zugeschickt werden.

Bürgertelefon weiterhin besetzt
Wir weisen nochmal eindringlich darauf hin, dass das Bürgertelefon des Landratsamtes weiterhin sieben Tage die Woche besetzt ist. Die Telefonnummer 09441 207 3112 ist täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Bitte bleiben Sie zuhause! Ihre Gesichtsmaske schützt den Nachbarn.
Ostergruß des Landratsamtes Kelheim (Foto/Grafik: Landratsamt Kelheim)Ostergruß des Landratsamtes Kelheim (Foto/Grafik: Landratsamt Kelheim)
Ostergrüße vom Osterhasen
Landrat Martin Neumeyer wünscht zusammen mit dem Osterhasen der Landkreisbevölkerung von Herzen frohe Ostertage! Ein Video mit dem Osterhasen findet man auf der Facebook-Seite des Landkreises Kelheim.

Thomas Stadler
Pressesprecher