Anzeige

Die Nähaktion von Mund-Nasen-Masken läuft im gesamten Landkreis Kelheim auf vollen Touren
Dr. Norbert Kutz, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin an der Goldberg-Klinik Kelheim GmbH mit einer der DIY-OP-Hauben (Foto: Gabi Schmid)Dr. Norbert Kutz, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin an der Goldberg-Klinik Kelheim GmbH mit einer der DIY-OP-Hauben (Foto: Gabi Schmid)
In allen Gemeinden nähen Frauen und Männer Masken für die Bürgerinnen und Bürger. Als Organisatoren der örtlichen Aktionen sind oft die Freiwilligen Feuerwehren aktiv und beschaffen Nähmaterial und verteilen die fertigen Masken. Auch die Goldberg-Klinik Kelheim GmbH profitiert von der Nähaktion: Die Anästhesisten in der Klinik tragen sogenannte DIY („do it yourself“) OP-Hauben, die ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Landkreis Kelheim nähen. „Ein herzliches „Vergelts Gott“ an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich als Näherinnen und Näher betätigen und an die Organisatoren in den Feuerwehren", so Landrat Martin Neumeyer. Die Aktion geht weiter! Begleitet wird die Aktion im Landkreis Kelheim durch die Ehrenamtsbeauftragte Gabi Schmid, die auch Material und Schnittmuster zur Verfügung stellen kann. Tel. 09441/207-1040 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fotoquelle Gabi Schmid: Dr. Norbert Kutz, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin an der Goldberg-Klinik Kelheim GmbH mit einer der DIY-OP-Hauben


Thomas Stadler
Pressesprecher