Anzeige
Landrat lud zum Prinzenpaar-Frühstück 2020 ein
Die Faschingsprinzenpaare und ihre Begleitungen waren zu Gast im Landratsamt Kelheim (Foto: Landratsamt Kelheim)Die Faschingsprinzenpaare und ihre Begleitungen waren zu Gast im Landratsamt Kelheim (Foto: Landratsamt Kelheim)
Zum Prinzenpaartreffen lud Landrat Martin Neumeyer auch heuer wieder Faschingsgesellschaften aus dem gesamten Landkreis Kelheim ein. Acht Faschingsgesellschaften mit Kinderprinzenpaar, Tanzmariechen und Erwachsenenprinzenpaar waren der Einladung in den großen Sitzungssaal gefolgt. Als Highlights des Frühstück-Events können der Auftritt des Kinderdreigestirns aus Teugn und die Narhalla aus Mainburg mit ihrem professionellen Gardetanz und dem Burschentanz der Kindergarde hervorgehoben werden. Nach der Begrüßung der Ehrengäste, dem Ehrenpräsidenten des Landesverbandes Ostbayern im Bund Deutscher Karneval, Holger Langschwager mit Begleitung, dem Landespräsidenten der Föderation Europäischer Narren e. V. (FEN) Bayern-Süd, Christian Brünger und Landesschatzmeister Karl Fischer mit Begleitung, vom Landesverband ostbayerischer Faschingsgesellschaften e. V. (LVO) Bereich Niederbayern, Diana Schweiger und dem Ehrenpräsidenten der Narhalla Mainburg, Reinhold Hegenauer mit Ehefrau Renate sowie den stellvertretenden Landräten Hannelore Langwieser und Wolfgang Gural, den Kreisräten Ursula Brandlmeier, Sebastian Hobmaier, Raimund Fries, Josef Hofmeister, Siegfried Lösch, Matthäus Faltermeier und den Bürgermeistern Dr. Johann Bergermeier, Manfred Jackermeier und Michael Raßhofer, erfolgte der pompöse Einmarsch der Prinzenpaare, der Präsidenten sowie derTanzmariechen.
Mitwirkende waren Babonia Abensberg mit dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Sarah I. und Prinz Quirin I., den Tanzmariechen Ronja und Sonja und der Präsidentin Silvia Dechant; Silbania Altmannstein mit dem Prinzenpaar Prinzessin Yvonne I. und Prinz Sebastian I. und dem Verantwortlichen Florian Stark; die Kindergarde Attenhofen mit dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Anna III. und Prinz Luis I., den Tanzmariechen Bianca und Saskia sowie der Verantwortlichen Sylvia Filary; der Kelheim Paradonia mit dem Prinzenpaar Prinzessin Nina I. und Prinz Stefan I., dem Tanzmariechen Emily und dem Präsidenten Franz Schabmüller; die Narhalla Mainburg mit dem Prinzenpaar Prinzessin Laura I. und Prinz Christoph I., dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Sofia I. und Prinz Luca I., dem Tanzmariechen Jenny, dem Hofmarschall Heiko Feind sowie Garde und Kindergarde; die Spumantia Neustadt mit dem Prinzenpaar Prinzessin Tanja I. und Prinz Dominik I., dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Emma Marie I. und Jonathan I. sowie dem Präsidenten Matthias Göttl; die Siegonia Siegenburg mit dem Kinderprinzenpaar Larissa und Luca, dem Prinzenpaar Prinzessin Franziska II. und Prinz Maximilian I. und Präsidentin Laura Robl; Teugonia Teugn mit dem Prinzenpaar Prinzessin Yvonne I. und Prinz Christoph II., dem Kinderdreigestirn Prinz Luis I., Bauer Laurin I. und Jungfrau Lennia I. sowie das Präsidium mit Daniel Listl, Dominik Listl und Corinna Röhrl. So viele Närrinnen und Narrhallesen im Sitzungssaal des Landratsamtes, auf engstem Raum, brachten gute Stimmung in die Runde, es wurde gelacht, geschunkelt und gesungen.