KEH Viktualienmarkt2Am regulären Markttag am 6. Mai gibt‘s einige Besonderheiten wie Mongdrazerl, Musik und Freibier


Auf dem Viktualienmarkt in der Altstadt gibt es sommers wie winters frische, regionale Produkte – und das seit 25 Jahren! Am Samstag, 6. Mai, wird dieser besondere Geburtstag gebührend mit einem bunten Fest rund um den Viktualienmarkt gefeiert: In der Zeit von 9 bis 12.30 Uhr spielen „D‘Spreißler“, die Händler verwöhnen die Besucher mit „Mongdrazal“, ab 11 Uhr gibt’s auch Freibier.

Für die Kleinen ist auch gesorgt: Zusätzlich zum Kinderschminken gibt es Aktionen wie Buttons selber basteln oder malen. Um 11 Uhr betritt Erster Bürgermeister Horst Hartmann die Bühne, ab 11.15 Uhr zieht die Kelheimer Festkönigin Hacer Aslan die Gewinner aus der Losbox. Gewinnberechtigt sind nur Kundinnen und Kunden, die mit ihren Losen während der Ziehung am Ludwigsplatz anwesend sind. Gestiftet sind die Preise von den Markthändlern und der Stadt Kelheim.
Am Samstag, 11. April 1992, hat der Viktualienmarkt in Kelheim Premiere gefeiert. Bis es so weit war, war reichlich Kreativität und Durchhaltevermögen nötig, bis aus der Idee, die Erzeugervermarktung hiesiger Produkte zu stärken, ein geregeltes Marktgeschehen geworden ist. Mithilfe eines Aufrufs in den Medien sowie gezielten Informationen des Bauernverbands an die Direktvermarkter, ist die Anzahl der Händler und damit auch das Warenangebot enorm gewachsen. Aus dem kleinen Wochenmarkt, den es vorher bereits gegeben hat, ist der Kelheimer Viktualienmarkt geworden.KEH Viktualienmarkt1
Seit seiner Gründung im April 1992 bieten je nach Jahreszeit circa 20 Händler ihre fast ausschließlich selbsterzeugten Produkte aus den Bereichen Lebensmittel, Obst- und Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft sowie Floristik an. Viele der Händler des Marktes sind fast durchgehend das ganze Jahr vertreten. Saisonware wie Erdbeeren, Spargel oder Kürbis erweitern zu den jeweiligen Zeiten das Warenangebot. Der Kelheimer Viktualienmarkt freut sich inzwischen über regen Besuch. Hier erhalten die Kundinnen und Kunden frische Produkte, angebaut, erzeugt oder verfeinert in unserer Region. Eier, Geflügel, Fleisch und Wurst, Gemüse und Obst, Blumen und Pflanzen, aber auch Produkte aus Garten und Wald. Frisch geerntet oder zubereitet kommen die Waren zu Ihnen; ohne lange Transportwege, umweltgerecht, gesund und preiswert!

Am Kelheimer Viktualienmarkt genießen die Besucher eine herzliche, familiäre Einkaufsatmosphäre und erhalten stets fachkundige Beratung aus erster Hand. „Gäbe es den Viktualienmarkt nicht, so müsste man ihn erfinden – im Zeitalter der inhumanen Supermärkte und automatisierten Ladenketten. Ich bedanke mich besonders bei allen Händlern unseres Wochenmarkts und deren Beschäftigten, die dem Kelheimer Viktualienmarkt das besondere Flair geben. Doch was wäre der Wochenmarkt ohne die Kunden und Besucher. Ich bedanke mich, stellvertretend für das ganze Team, für deren langjährige Treue“, sagt Marktleiterin Franziska Ipfelkofer.


Infobox:

Stets frische Waren im angenehmen Ambiente unter dem Motto „Einkaufen mit Genuss – in der Stadt im Fluss“
Der Kelheimer Viktualienmarkt findet jeden Samstag in der Zeit von 7 bis 12.30 Uhr statt. Jeden Mittwoch gibt es auf dem „kleinen“ Markt frisches Obst und Gemüse sowie Spargel und Beeren während der Saison. In der Zeit von 11.30 bis 12.15 Uhr ist der Fischhändler mit frischem Fisch auf dem Ludwigsplatz vertreten.