Die Kreisstadt hat offiziell einen ersten Kelheimer Taubenschlag – und das in exklusiver Lage.

Fay und Bürgermeister Christian Schweiger vor „Lillys Taubenhaus“. (Foto: Yvonne Kandziora)Fay und Bürgermeister Christian Schweiger vor „Lillys Taubenhaus“. (Foto: Yvonne Kandziora)
Eine der "Lock-Tauben" (Foto: Yvonne Kandziora)Eine der "Lock-Tauben" (Foto: Yvonne Kandziora)Hoch oben auf dem Dach des ehemaligen Postgebäudes haben Kolleginnen und Kollegen des städtischen Bauhofs „Lillys Taubenhaus“ errichtet. Hier ist Platz für circa 75 Tauben, die von acht Locktauben angelockt werden. Gewidmet ist das Häuschen Lilly Wächter, die sich bis zu ihrem Tod Anfang 2021 liebevoll um Kelheims Stadttauben gekümmert hat. Heute kümmert sich nicht minder liebevoll Fay um die Tauben. Sie versorgt sie ehrenamtlich mit artgerechtem Futter und frischem Wasser. Die Tiere sollen hier brüten, damit die Eier gegen Kunststoffeier getauscht werden, um die Taubenpopulation einzudämmen. Seit dem Jahr 2021 sollen die Tauben außerhalb der Altstadt gefüttert werden. Einen Tipp gibt Fay gerne mit: Bitte die Tiere auf keinen Fall mit Haferflocken füttern, da dies zu gesundheitlichen Problemen bei den Tauben führen kann.
 
 
Yvonne Kandziora
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de ∙ www.facebook.com/kelheim ∙ www.facebook.com/StadtKelheim
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung