Sonntag, 26. September 2021
25 September, 2021

Leichnam aus dem Fluss Regen geborgen

Regenstauf, 25.09.2021: Wasserleiche geborgen - Toter ist der Vermisste aus Diesenbach Am heutigen Nachmittag entdeckte gegen 13.30 Uhr ein…
Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)
25 September, 2021

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 93

Elsendorf: Eine Person auf der Autobahn wurde von einem Fahrzeug erfasst Am 25.09.21 gegen 13:20 Uhr ereignete sich auf der A 93 in Fahrtrichtung…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)
25 September, 2021

Kelheim: Unfall am Kreisverkehr

Unfallflucht Am Freitag den 24.09.2021 gegen 12:05 Uhr kam es in Kelheim am Kreisverkehr beim Donaupark zu einem Verkehrsunfall. Der Geschädigte…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)
24 September, 2021

Amtseinführung bei der VPI Deggendorf

Am 24. September 2021 wurde Erster Polizeihauptkommissar Stefan Potrykus im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Saal des Alten Deggendorfer…
v.l.: Polizeipräsident Manfred Jahn, Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl (MdB), Stefan Potrykus mit Gattin Kerstin, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Personalrat Andreas Holzhausen und Polizeidirektor Markus Völkl. (Foto: Polizeipräsidium Niederbayern)
24 September, 2021

Versammlung „fridays for future“

Regensburg: Am Freitag, 24.09.2021, war ab 11:15 Uhr eine mobile Versammlung der fridays for fututre Bewegung angemeldet. Die Aufzugstrecke führte…
Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)
24 September, 2021

Polizeiinspektion Auerbach i.d.OPf.

Dienststellenleiter EPHK Manfred Weiß in den Ruhestand verabschiedet Polizeipräsident Norbert Zink (links) verabschiedet EPHK Manfred Weiß (Foto:…
Polizeipräsident Norbert Zink (links) verabschiedet EPHK Manfred Weiß (Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz, T. Plößl)
24 September, 2021

Die Kommunale Abfallwirtschaft informiert:

Wohin mit dem Fallobst? Die Spätsommerzeit hält Einzug und es ist wieder soweit, dass das über den Sommer gereifte Obst von den Bäumen herunterfällt…
Fallobst (Foto: AdobeStock 221483686/Landratsamt Kelheim)
24 Sep, 2021

Weinberg und Plattenberg

Spaziergang in den Donauauen Blick vom Plattenberg – Das Donauauen-Projektgebiet mit…
Blick vom Plattenberg – Das Donauauen-Projektgebiet mit seiner schützenswerten Tier- und Pflanzenwelt. (Foto: Michael Littel)
24 Sep, 2021

„Viele bunte Hüte“

Exkursion zum Pilz des Jahres 2021: Der Grünling Pilz des Jahres 2021: Grünling (Foto:…
Pilz des Jahres 2021: Grünling (Foto: Massimo Biraghi)
24 Sep, 2021

Aiglsbach: Spiegelstreifer

Verkehrsunfallflucht Am 23.09.2021, gegen 19:10 Uhr, befuhr eine 70- Jährige aus Mainburg…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)
23 Sep, 2021

Letzte Chance:

Anmeldung für „Jugend gestaltet Freizeit“ noch bis 03.10.2021 möglich Das Kreisjugendamt…
Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)
23 Sep, 2021

Biburg: Spiegelstreifer

Unfallflucht Am 22.09.2021, gegen 14:00 Uhr, befuhr eine 42- Jährige aus dem Landkreis…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)
Und als Kinobetreiberin: Sina Monatzeder ist gebürtige Siegenburgerin, ging in Riedenburg auf die strenge Schwesternschule („In die Stadt durften wir nicht, es hätt‘ uns ja ein Bursche anschauen können!“) und hatte nach dem Krieg das Glück, einen erfolgreichen Landwirt, gelernten Wagner und Händler zum Vater zu haben. Der sagte ihr: „Ich bau dir ein Kino, weil mit der Landwirtschaft hast es ja ned so.“ „Da hat er Recht gehabt“, lacht sie heute und blickt auf gut 20 Jahre Kinobetrieb in Siegenburg zurück. Bis in die 70er ging das Geschäft gut, dann kam der Siegeszug des Fernsehers. Was lief im Kino am besten? „Heimatfilme. Wenn die sonntags gezeigt wurden, haben wir auch die Stühle aus der Küche fürs Kino gebraucht, so voll war es da“, sagt ihre Tochter Brigitte Loidl, die zum Geburtstag natürlich bei ihrer Mama war. Die Welt ist ein Dorf: Beide Söhne von Frau Loidl waren Schüler von Frau Schretzlmeier, als die am Mainburger Gymnasium unterrichtete. Während Tochter Brigitte in Abensberg geheiratet hat, zog es ihren Bruder nach München. Den kennt man mindestens landesweit, es ist Josef „Hep“ Monatzeder, der in München als Grüner lange Jahre im Stadtrat und auch 3. Bürgermeister war.
Freud und Leid sind sich stets nahe. Die zwei Brüder von Sina sind im Krieg gefallen. Sinas Ehemann brachte, nachdem seine erste Frau an Krebs gestorben war, bereits einen Sohn mit in die Ehe, doch er verstarb - wie seine Mutter - an Krebs.
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung