Die Eheleute kamen 1969 von ihrem Heimatland Kroatien nach Bad Abbach. Der Jubilar arbeitete zuerst bei der Firma Grimm und später bis zur Verrentung bei der Zellwolle Kelheim. Die Jubilarin war in jungen Jahren in ihrem Beruf als Industrienäherin tätig und wechselte dann jedoch in die Rheuma-Klinik Bad Abbach.
Den Ruhestand genießen die Beiden sehr und da sie gesundheitlich vollkommen okay sind, übernehmen sie gemeinsam die Hausarbeit und pflegen und hegen ihr Eigentum.

Für die Marktgemeinde Bad Abbach überbrachte stellvertretender Bürgermeister Christian Hanika die Glückwünsche und ein kleines Präsent (Foto: br-medienagentur)