Dienstag, 04. Oktober 2022

Corona-Counter

Aktuelle Nachrichten

Polizeiberichte Niederbayern

Radschrauben gelockert

Neustadt a. d. Donau / Bad Gögging (Lkrs. Kelheim): Unbekannter lockert Radschrauben an Pkw Am Montag, 03.10.2022, zwischen 06:00 Uhr und 13:00 Uhr,…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)
Universität und Wissenschaft

Internationale Zusammenarbeit wird ausgebaut

Präsident Hebel unterzeichnet Kooperationsvertrag mit der Universidad Nacional Autónoma de México UNAM UR-Präsident Prof. Dr. Udo Hebel und Prof. Dr.…
UR-Präsident Prof. Dr. Udo Hebel und Prof. Dr. Francisco José Trigo (UNAM), sowie Prof. Dr. Peter Krieger (Hintergrund), Instituto de Investigaciones Esteticas, UNAM; Projektpartner von Christoph Wagner, (Foto: © UNAM)
Polizeiberichte Regensburg

Graffiti-Sprayer festgenommen

Regensburg: Ein 28-Jähriger beschmierte am Freitag, 30.09.2022 zwei Hauswände in der Innenstadt Zwei Anwohner beobachteten am Freitagabend einen…
Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)
Aktuelle Nachrichten

Handwerkskammer ehrt langjährige Betriebe

Ehrenblätter für 27 ostbayerische Traditionsunternehmen In Straubing ehrte die Handwerkskammer 27 traditionsreiche Betriebe mit dem Ehrenblatt. Es…
In Straubing ehrte die Handwerkskammer 27 traditionsreiche Betriebe mit dem Ehrenblatt. Es gratulierten HWK-Präsident Dr. Georg Haber (4. v. li.) und Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger (2. v. li.).  (Foto: Fotostudio Bosl)
Polizeiberichte Niederbayern

Gebäudebrand in Oberhofen

Riedenburg, Ortsteil Oberhofen (Lkrs. Kelheim): Ein leerstehendes Haus brannte aus Am 02.10.2022, gegen 05:15 Uhr, wurde durch einen Nachbarn ein…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)

Erna Schneider, geborene Zahnweh, also Bad Abbacher Urgewächs, konnte im Kreis ihrer Familie mit Ehemann, drei Kindern und Schwiegerkindern, fünf Enkel- und drei Urenkelkindern ihr 85. Wiegenfest feiern. Zum festlichen Anlass gratulierte die große Familie ebenso, wie stellvertretender Bürgermeister Christian Hanika im Namen der Marktgemeinde.

Schneider
In jungen Jahren hat die Jubilarin in München und am Schliersee als Zimmermädchen in Hotels gearbeitet. In München, wo es ihr sehr gut gefallen hat, lernte sie auch ihren späteren Ehemann kennen, einen gebürtigen Mainzer. Gern hätten sie und ihr Ehemann sich in der bayerischen Hauptstadt ein Eigenheim gebaut, doch schon damals war so etwas fast unerschwinglich. Also zog die Familie nach Bad Abbach zurück, wo Baugrund- und Hausbaukosten noch im erträglichen Rahmen waren. Doch noch heute trauert Erna Schneider ein ganz klein bisschen dem Leben in der Großstadt nach.

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung