Mainburg

  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 22.07.2023

    Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Mainburg: Betonpoller angefahren und geflüchtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 21.07.2023 gegen 13:40 Uhr wurde ein Betonpoller in der Abensberger Straße durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 €. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 22.10.2023

    Ladendiebstahl

    Siegenburg: Ladendiebstahl durch mehrere Personen
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 21.10.2023 gegen 15:20 Uhr wurden durch zehn männliche Personen mehrere Ladendiebstähle in einem Verbrauchermarkt in Siegenburg begangen. Vor Ort und in der näheren Umgebung des Tatorts konnten vier Täter im Alter von 21 bis 28 Jahren festgestellt werden. Einer der Täter führte dabei ein Küchenmesser in seinem Rucksack mit. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.
     

    Sachbeschädigung

    Mainburg: Pkw verkratzt
    Im Tatzeitraum von 19.10.2023 gegen 15:00 Uhr bis 21.10.2023 gegen 09:30 Uhr wurde ein in der Eugen-Roth-Straße geparkter Pkw Audi verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 €. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Katharina Fieber
    Polizeihauptmeisterin
    Polizeiinspektion Mainburg
    Wach- und Streifenbeamtin
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 22.12.2022

    Brandfall

    Aiglsbach, A93: Lkw brennt vollständig aus
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 21.12.2022, gegen 17:45 Uhr, erging die Mitteilung, dass zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Aiglsbach in Fahrtrichtung München ein Lkw brennt. Nach Ankunft der Einsatzkräfte stand das Führerhaus der Sattelzugmaschine bereits in Flammen. Auf dem Sattelanhänger war ein Dieseltank montiert, der aber glücklicherweise nur mit Sand gefüllt war. Der 49- jährige Fahrer aus Italien konnte sich rechtzeitig befreien, musste aber trotzdem leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Richtungsfahrbahn München war für ca. 1 Stunde komplett gesperrt. Nach weiteren drei Stunden war der Sattelzug geborgen und die Fahrbahn wieder komplett befahrbar. Der Sachschaden wird auf mindestens 50.000 € geschätzt. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Die Feuerwehren Elsendorf, Siegenburg, Train, Neustadt a.d. Donau und Mainburg waren im Einsatz.
     

    Unfall mit Personenschaden

    Mainburg: Fußgänger angefahren
    Am 21.12.2022, gegen 17:30 Uhr, übersah ein 44- Jähriger aus Rumänien einen Fußgänger, als er mit seinem Pkw von der Ingolstädter Straße über die Bahnhofskreuzung in die Regensburger Straße abbog. Der 36- jährige Fußgänger aus Mainburg wollte gerade die Regensburger Straße auf dem Fußgängerüberweg (bei grün) überqueren, als er von dem Pkw erfasst wurde. Er trug aber nur leichte Verletzungen davon. Sachschaden entstand nahezu keiner. Es wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 22.12.2023

    Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Mainburg, A93: Baum fällt auf Autobahn
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 21.12.2023, gegen 23:40 Uhr, befuhr ein 49- Jähriger aus Spanien mit seinem Lkw auf der A93 in Fahrtrichtung München. Aufgrund des zur der Zeit herrschenden Unwetters, knickte zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Mainburg ein Baum um und viel auf die Fahrbahn. Der Fahrer leitete ein Bremsmanöver ein und konnte einen Zusammenstoß vermeiden. Der Fahrer des nachfolgenden Lkws, ein 26- Jähriger aus Tschechien, bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde er in seinem Führerhaus eingeklemmt und konnte erst nach zwei Stunden durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Mit einem Ableben ist derzeit nicht zu rechnen. Der Fahrer des vorausfahrenden Lkws blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Beide Fahrtrichtungen der A93 waren für mehrere Stunden gesperrt. Nachdem die Fahrzeuge und der Baum geborgen waren, konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Es waren die Feuerwehren Mainburg, Aiglsbach, Elsendorf und Wolnzach im Einsatz.
     

    Diebstahl

    Mainburg, Gumpertshofen: Quad entwendet
    Ein bislang unbekannter Täter hat am 21.12.2023, im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 19:30 Uhr, ein in einer Hofeinfahrt abgestelltes Quad entwendet. Nachdem der 22- jährige Besitzer aus dem Landkreis Kelheim den Diebstahl bemerkte, verständigte er die Polizei. Es gibt keinerlei Hinweise zum Täter. Der Beuteschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.01.2024

    Diebstahl

    Mainburg: Automat angegangen
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Tatzeitraum, zwischen dem 19.01.2024 und dem 22.01.2024, ist ein bislang unbekannter Täter in das Gymnasium in Mainburg eingedrungen und hat in der Aula einen Speiseeisautomaten aufgebrochen. Aus dem Automaten entwendete er das Münzgeld und Eis, welches er in der Turnhalle verspeiste. Außerdem hebelte er einen Behälter mit Basketbällen auf. Das angebrachte Schloss wurde dadurch beschädigt. Insgesamt wird der Schaden auf ungefähr 100 € geschätzt. Vom Täter fehlt jede Spur. Wie der Täter in das Gebäude gelangte, müssen die Ermittlungen zeigen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Straßenverkehrsgesetz

    Hausen, A93: Unter Drogeneinfluss unterwegs
    Am 22.01.2024, gegen 17:25 Uhr, wurde ein 26- Jähriger aus Polen auf dem Parkplatz Großmus(Fahrtrichtung München) zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Den Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.03.2023

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Mainburg: Fahrer flüchtete vor Kontrolle
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 22.03.2023, gegen 14:50 Uhr, sollte ein Pkw mit zwei männlichen Innsassen auf der Bundesstraße 301 in der Nähe von Elsendorf zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Der 17- jährige Fahrer aus Pentling war den Beamten bekannt. Bereits in der Vergangenheit war er mehrmals ohne Fahrerlaubnis erwischt worden. Als er den Anhaltesignalgeber erblickte, wollte er sich der Kontrolle entziehen und flüchtete. Die Verfolgungsfahrt ging über Ratzenhofen, Unterwangenbach und Leitenbach wieder zurück in Richtung Mainburg. Der Fahrer benutzte ausschließlich Feldwege und unbefestigte Straßen. Bei Axenhofen gelangte er wieder auf die B301. Beim Überqueren der Bundesstraße kam er dann alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Dort wurde er mit seinem 19- jährigen Beifahrer aus Abensberg gestellt. Während der Aufnahme stellte sich dann heraus, dass die angebrachten Kennzeichen nicht zum Fahrzeug passten. Sie waren anderweitig zugelassen. Es wird wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennen, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung (falsche Kennzeichen) ermittelt.
    Zeugenaufruf:
    Die Polizei sucht Zeugen, die den silbernen Opel bei der Flucht beobachtet haben. Insbesondere wird ein Landwirt gesucht, der sich dem Fahrer in den Weg stellte um ihn zum Anhalten zu bewegen. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe von Ratzenhofen auf einem Feldweg. Dies ist deshalb so brisant, weil er sich nur durch einen Sprung zur Seite retten konnte. Der Mann wird gebeten sich bei der Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 zu melden

    Ladendiebstahl

    Mainburg: Lebensmittel entwendet
    Am 22.03.2023, gegen 19:45 Uhr, wurden zwei 19- Jährige aus Mainburg in einem Verbrauchermarkt in der Freisinger Straße beobachtet, wie sie mehrere Lebensmittel in ihren Rucksack steckten. Im Anschluss wollten sie den Kassenbereich passieren. Von einer Angestellten angesprochen, leerten sie den Rucksack und das Diebesgut kam zum Vorschein. Die verständigte Streife fand dann in den Hosentaschen der Beiden weitere Lebensmittel. Insgesamt hatten sie einen Wert von ca. 35€. Das Diebesgut wurde der Angestellten wieder ausgehändigt. Gegen die beiden wird wegen Diebstahl ermittelt. Außerdem erhielten sie Hausverbot in dem Verbrauchermarkt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.04.2023

    Verkehrsunfälle

    Mainburg: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 22.04.2023 zwischen 11:30 Uhr und 14:30 Uhr stellte ein 32 jähriger Mainburger seinen schwarzen BMW auf dem Parkplatz des V-Marktes in Mainburg ab. Bei der Rückkehr zu seinem Pkw stellte er einen Schaden am linken Heck fest, der offenbar durch einen anderen Pkw verursacht wurde. Der bislang unbekannte Täter entfernte sich ohne seine Daten zu hinterlassen vom Unfallort. Der Sachschaden wird auf ca. 500 € geschätzt. Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
     
    Kirchdorf: Verkehrsunfall mit Personenschaden
    Am 22.04.2023 gegen 09:30 Uhr ereignete sich auf der 93 Fahrtrichtung Regensburg ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 55 jähriger Fürstenfeldbrucker fuhr mit seinem VW Bus auf der rechten Spur. Als er einen vorausfahrenden Lkw überholen wollte wechselte er auf die linke Fahrspur. Ein von hinten herannahender Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den VW Bus auf.
    Der 30 jährige Fahrer des Pkw erlitt leichte Verletzungen an beiden Händen, der Fahrer des VW Bus ein Hals-Wirbelsäulen Trauma. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen sowie der Mittelleitplanke wird auf ca. 35.000 € geschätzt. Die Autobahnmeisterei sowie die Feuerwehr Siegenburg waren ebenfalls zur Absicherung im Einsatz.
     
     
     
    Julian Meier
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.06.2023

    Diebstahl

    Mainburg, Ebrantshausen: Wechselrichter aus Solaranlage entwendet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht vom 21.06.2023 auf den 22.06.2023 entwendeten bislang unbekannte Täter ca. 45 Wechselrichter aus einer Solaranlage in der Nähe von Ebrantshausen. Nachdem der Zaun aufgezwickt war, wurden sie kurzerhand ausgebaut und abtransportiert. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Der entstandene Schaden wird auf ca. 130.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.07.2023

    Brandfälle

    Mainburg: Verletzte Frau durch Fettexplosion
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 22.07.2023 gegen 14:45 Uhr kam es in Mainburg in der Schüsselhauser Straße zu einer Fettexplosion. Eine 26-jährige aus Mainburger vergaß einen Topf mit Öl auf dem Herd. Aufgrund der Hitze kam es zur Rauchentwicklung, welche die Frau bemerkte. Sie ging in die Küche und nahm unbedacht den Deckel des Topfes ab. Als sie den Deckel anhob, kam es zu einer Verpuffung und die Frau wurde vom heißen Öl getroffen. Mit Verbrennungen ersten und evtl. zweiten Grades an Gesicht, Händen und Füßen kam sie ins Klinikum nach Landshut. Lebensgefahr bestand nicht. Offenes Feuer entstand nach der Verpuffung glücklicherweise nicht. Im Einsatz war die Feuerwehr Mainburg. Sachschaden entstand nicht.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.08.2023

    Diebstahl

    Mainburg, Puttenhausen: Ortsschild entwendet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Zwischen dem 14.08.2023 und dem 21.08.2023 entwendete ein bislang unbekannter Täter das Ortschild von Puttenhausen. Das Schild war am Ortseingang aus Richtung Steinbach kommend montiert und wurde einfach abgeschraubt. Zum Täter gibt es keine Hinweise. Der Beuteschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Diebstahl

    Siegenburg: Fahrrad entwendet
    Am 21.08.2023, zwischen 05:00 Uhr und 17:00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter das Fahrrad einer 17- Jährigen aus Siegenburg. Das Mountainbike war im Tatzeitraum auf dem Marienplatz versperrt abgestellt. Als die Geschädigte wieder zu ihrem Rad zurück kam, war es weg. Der Beuteschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.09.2023

    Ladendiebstahl in Verbrauchermarkt

    Mainburg: Ladendiebin mit erheblicher Alkoholisierung
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 22.09.2023, gegen 17:25 Uhr wurde hiesiger Polizeidienststelle eine Ladendiebin in einem Verbrauchermarkt in der Freisinger Straße gemeldet. Bei Eintreffen konnte dort eine polnische Staatsangehörige festgestellt werden, welche Lebensmittel in Form von Käse und Wein im unteren zweistelligen Bereich entwendet hatte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert im Bereich um die drei Promille, so dass die Tatverdächtige nach den erforderlichen strafrechtlichen Maßnahmen zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden musste. Ein Strafverfahren wegen Diebstahls wurde zudem eingeleitet und an die zuständige Staatsanwaltschaft abgegeben.
     

    Verkehrsunfallflucht

    Mainburg: Geparkten Pkw angefahren
    Am 22.09.2023, zwischen 05:45 Uhr und 19:00 Uhr, parkte eine 23-jährige Mainburgerin ihren schwarzen Pkw, Peugeot am Grenzweg. Als sie zum ihrem Fahrzeug zurückkam, stelle sie im Bereich der hinteren, linken Fahrzeugseite eine deutliche Beschädigung in Form von Kratzern und einer Delle fest. Es wird daher davon ausgegangen, dass ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen den Pkw der Geschädigten schrammte und die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder eine Polizeidienststelle zu informieren, verlassen hat. Die Polizeiinspektion Mainburg bittet daher um Hinweise hinsichtlich des Unfallgeschehens unter Rufnummer 08751 86 33-0.
     
     
     
    Stefan Ebenhöch-Weingast
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 23.11.2023

    Straßenverkehrsgesetz

    Mainburg: Alkoholisiert mit Roller unterwegs
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 22.11.2023, gegen 20 Uhr, wurde ein 50- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Kleinkraftrad im Laurentiusweg zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten alkoholtypische Auffälligkeiten fest. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Der Wert lag im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.
     

    Hundebiss

    Mainburg: Hund beißt Fußgängerin
    Am 22.11.2023, gegen 16:50 Uhr, hat ein unbekannter Hund eine 22- jährige Fußgängerin aus Mainburg in den Unterschenkel gebissen. Die Fußgängerin befand sich zu diesem Zeitpunkt in der Freisinger Straße, erlitt aber nur leichte Verletzungen. Zum Hund und seinem Halter ist nichts bekannt. Es soll sich aber um einen kleineren Hund gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 24.02.2023

    Unfallflucht

    Mainburg: Pkw angefahren und geflüchtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Unfallzeitraum, 20.02.2023, 08:00 Uhr bis 23.02.2023, 16:00 Uhr, wurde in der Scharfstraße der geparkte Pkw eines 19- Jährigen aus Mainburg angefahren und dadurch beschädigt. Der Schaden befindet sich vorne links. Wie genau es zu dem Unfall kam kann bislang nicht geklärt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 €. Der Verursacher hat sich unerlaubt entfernt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 24.02.2024

    Mainburg: Diebstahl

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 23.02.2024 zwischen 14 – 15 Uhr befand sich der 13-jährige Geschädigte im MC Donalds in Mainburg. Seinen mitgebrachten Tretroller stellte er unversperrt am dortigen Fahrradständer ab. Als der Junge seinen Roller wieder holen wollte, stellte er fest, dass dieser gestohlen wurde. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Tel. 08751/86330 entgegen.
     

    Mainburg: Falschgeld

    Ein 83-jähriger aus dem Landkreis Freising wollte am 23.02.2024 gegen 17 Uhr im V-Markt seinen Einkauf mit einem 50 € Schein bezahlen. Die Kassiererin hat den Schein mehrfach auf Fälschung überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass der Schein gefälscht ist. Woher der Herr den falschen Schein hatte, konnte nicht mehr rekonstruiert werden. Dass er gefälscht ist, bemerkte er nicht. Der 50 € Schein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.
     
     
     
    Polizeiinspektion Mainburg
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 24.04.2023

    Diebstahl

    Mainburg: Fahrrad entwendet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 23.04.2023, zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter ein Fahrrad, welches in der Abensberger Straße in einer Tiefgarage abgestellt war. Der 37- jährige Geschädigte aus Mainburg versperrte das Fahrrad nicht. Daher konnte der Täter das Fahrrad relativ einfach entwenden. Der Beuteschaden wird auf ca. 4.000 € geschätzt. Hinweise zum Täter gibt es keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Versuchter Diebstahl

    Mainburg: Verkaufsautomat angegangen
    Am 23.04.2023, ca. um 02:20 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter einen Verkaufsautomat aufzuhebeln. Der Automat steht im Gewerbegebiet Am Haidholz in der Nähe des V- Markt Parkplatzes und dient dem Verkauf von Snacks und Getränken. Der Täter konnte den Automat nicht aufbrechen. Dem 21- jährigen Besitzer aus dem Landkreis Freising entstand demnach nur ein Sachschaden am Automaten in Höhe von ca. 250 €. Vom Täter fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 24.08.2023

    Brandfall

    Mainburg, Unterempfenbach: Auflieger gerät in Brand
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 23.08.2023, gegen 17:35 Uhr, geriet in Unterempfenbach ein abgestellter Auflieger eines Lkws in Brand. Der Auflieger war beladen. Die Feuerwehren Mainburg, Oberempfenbach und Steinbach brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 € geschätzt.
     

    Sachbeschädigung

    Siegenburg: Pkw verkratzt
    Am 21.08.2023, zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr, verkratzte ein bislang unbekannter Täter den Pkw eines 58- Jährigen aus Siegenburg an beiden Fahrzeugseiten. Der Pkw war im Tatzeitraum in einer Parkbucht beim Freibad abgestellt. Der Täter benutzte einen unbekannten spitzen Gegenstand. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 25.06.2023

    Verkehrsunfallflucht

    Mainburg: Auto angefahren und geflüchtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht vom 23.06.2023 auf den 24.06.2023 hatte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Pkw in der Postfeldstraße beim Vorbeifahren gestreift, sodass an diesem Sachschaden in niedriger 4-stelliger Höhe entstand. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher unerkannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Maiburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
     

    Eigentumsdelikte - Diebstahl und Sachbeschädigung

    Biburg: Zuerst Jagdhochsitz beschädigt, dann Wildbeobachtungskamera gestohlen
    Im Zeitraum vom 22.06.2023 18:30 Uhr bis 24.06.2023 13:00 Uhr hatte ein bislang unbekannter Täter zuerst einen Jagdhochsitz beschädigt, in dem er die angenagelte Holzleiter herausgerissen hatte. Im weiteren Verlauf nutzte der Täter dann die Leiter, um an einen umliegenden Baum hinaufzuklettern. An dem Baum selbst in ca. 4 Metern Höhe war eine Wildbeobachtungskamera mittels Stahlseil und Zahlenschloss befestigt. Letztlich ist das Schloß, das Seil und die Kamera entwendet worden. Bislang gibt es keine Hinweise zum Täter. Der Schaden an der Holzleiter beläuft sich auf ca. 50 €, der Diebesschaden der Kamera auf ca. 350 €. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mainburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Michael Fraunholz
    Polizeiobermeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Stellv. Dienstgruppenleiter
    Verantwortlicher Gefahrgut / Sachb. für Waffenrecht
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 25.07.2023

    Diebstahl

    Siegenburg: Geldbörse entwendet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 24.07.2023, zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr, befand sich eine 81- Jährige aus dem Landkreis Kelheim beim Einkaufen in einem Verbrauchermarkt in der Hopfenstraße. An der Kasse fiel ihr auf, dass der im Einkaufswagen abgelegte Geldbeutel verschwunden war. Ein unbekannter Täter hat offensichtlich den Geldbeutel in einem günstigen Moment entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Diebstahl

    Mainburg: Diesel aus Baumaschine entwendet
    Zwischen dem 21.07.2023 und dem 24.07.2023 entwendete ein unbekannter Täter ca. 195 Liter Diesel aus insgesamt drei Baumaschinen. Die zwei Bagger und der Radlader waren auf einer Baustelle in der Industriestraße abgestellt. Die Tankdeckel wurden kurzerhand aufgebrochen und der Diesel abgesaugt. Der Beuteschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Der Sachschaden an den Baumaschinen kann noch nicht genau beziffert werden. Vom Täter fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 25.10.2022

    Unfallflucht

    Mainburg: Zwei Pkws angefahren und geflüchtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 24.10.2022, zwischen 08:00 Uhr und 14:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug zwei auf einem Firmengelände in der Paul Münsterer Straße geparkte Pkws. Die Beschädigungen befinden sich jeweils im Frontbereich und können eindeutig dem gleichen Verursacherfahrzeug zugeordnet werden. Vom Täter sind keinerlei Daten bekannt. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.

    Verkehrsunfall

    Mainburg: Nicht angepasste Geschwindigkeit
    Am 24.10.2022, gegen 10:45 Uhr, befuhr ein 33- Jähriger aus Plößberg mit seinem Pkw die A93 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Mainburg kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Hätte er seine Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen angepasst, wäre es sicherlich nicht zum Unfall gekommen. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 € geschätzt. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld rechnen.

    Verkehrsunfallflucht

    Wildenberg: Gartenzaun angefahren
    Zwischen dem 15.10.2022 und dem 23.10.2022 wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer ein Gartenzaun angefahren und beschädigt. Der Unfallort befindet sich in der Rottenburger Straße. Anstatt sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2.500 € geschätzt. Bislang gibt es keine Hinweise zum Verusacher. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 26.01.2024

    Sachbeschädigung

    Mainburg: An der Abens Scheiben eingeschlagen
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht vom 24.01.2024 auf den 25.01.2024 beschädigte ein bislang unbekannter Täter sieben Fensterscheiben eines Firmengebäudes. Das Glas wurde offensichtlich eingeschlagen. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise zu dem Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Verkehrsunfall

    Mainburg: Entgegenkommenden Pkw übersehen
    Am 25.01.2024, gegen 08:30 Uhr, befuhr ein 89- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw die Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte. Als er nach links in die Christoph Scheffler Straße abbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 45- Jährigen aus Mainburg und es kam zum Zusammenstoß. Durch an Anstoß wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 13.000 €. Der Unfallverursacher muss mit einem Bußgeld rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 26.04.2023

    Verkehrsunfälle

    Mainburg: Beim Abbiegen Schaden verursacht
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 25.04.2023, zwischen 21:00 Uhr und 23:45 Uhr, bog ein bislang unbekanntes Fahrzeug von der Staatsstraße 2049 in Richtung der Ingolstädter Straße nach Mainburg ab. Dabei fuhr das Fahrzeug auf die dortige Verkehrsinsel auf und beschädigte dort einen Baum. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug in unbekannte Richtung von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 26.09.2023

    Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Mainburg: Von der Fahrbahn abgekommen
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 25.09.2023, gegen 14:50 Uhr, befuhr ein 25- Jähriger aus Karlskron mit seinem Pkw die Staatsstraße 2049 in Fahrtrichtung Oberempfenbach. Kurz vor Marzill kam er aus nicht bekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte abseits von der Fahrbahn mit einem Verkehrsschild und mehreren Leitpfosten. Der Fahrer wurde leicht verletzt und musste sich behandeln lassen. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.
     

    Waffengesetz

    Hausen: Messer verbotenerweise geführt
    Am 25.09.2023, gegen 21:30 Uhr, wurde ein 24- Jähriger aus Rumänien mit seinem Pkw auf der A93 (Parkplatz Großmuß, Richtung München) zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten ein zugriffbereites Messer mit einer Klinkenlänge über 12 cm im Fahrgastraum fest. Dies ist laut Waffengesetz, ohne berechtigtes Interesse, verboten. Das Messer wurde sichergestellt. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 26.11.2023

    ROHR I. NB.: Verkehrsunfall aufgrund winterlicher Verhältnisse

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 25.11.2023 gegen 22:30 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2143 ein Verkehrsunfall. Hierbei kam eine 20-Jährige, welche mit ihrem Pkw von Adlhausen nach Alzhausen unterwegs war, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Schneematsch auf der Fahrbahn ins Schleudern und fuhr mit ihrem Pkw rechts in den Graben. Die Dame blieb dabei unverletzt. Auch ihr Fahrzeug erlitt bei dem Unfall augenscheinlich keinen Schaden.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 27.0.2023

    Unfallflucht

    Elsendorf: Nachfolgenden Pkw übersehen
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 26.03.2023, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein 33- Jähriger aus München mit seinem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Elsendorf setzte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer unmittelbar vor ihm zum Überholen an und zwang ihn in ein Ausweichmanöver. Dadurch kam er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Abseits der Fahrbahn kollidierte er mit einem Leitpfosten und der Schutzplanke, kam schlussendlich aber wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Zu einem Kontakt der beiden Pkws kam es nicht. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 € geschätzt. Vom flüchtigen Pkw sind keine weiteren Daten bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Straßenverkehrsgesetz

    Mainburg: Alkoholisiert unterwegs
    Am 26.03.2023, gegen 14:50 Uhr, wurde ein 43- Jähriger aus Singen mit seinem Pkw in der Freisinger Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Den Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Der Wert lag im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 27.04.2023

    Verkehrsunfall mit Verletzten

    Rohr i. NB, A93: Von der Fahrbahn abgekommen
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 26.04.2023, gegen 19:20 Uhr, befuhr ein 36- Jähriger aus Flintsbach mit seinem Sattelzug die A93 in Fahrtrichtung München. Nachdem er die Anschlussstelle Abensberg fast verpasste, wollte er im letzten Moment noch von der Autobahn abfahren und kam dabei auf dem Ausfädelungsstreifen nach links von der Fahrbahn ab. Abseits der Fahrbahn blieb er im Graben stecken. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sattelzug musste aufwändig geborgen werden. Die Feuerwehren Teugn, Langquaid und Abensberg waren ebenfalls im Einsatz. Die Anschlussstelle Abensberg war für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden wird insgesamt auf ungefähr 20.000 € geschätzt.
     

    Sachbeschädigung

    Mainburg: Graffiti an Gartenmauer angebracht
    Am 26.04.2023, zwischen 15:30 Uhr und 15:55 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter im Bereich der Hofbergleite/Salvatorbergstraße ein Graffiti an einer Gartenmauer aufgebracht. Die „Schmiererei“ hat ein Breite von ca. 250 cm und ein Höhe von ca. 90 cm. Der Täter sprühte den Schriftzug „Tupra…Naum23“ in schwarzer Farbe an die Mauer. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Der 29- jährige Geschädigte aus Mainburg konnte die Tatzeit aber eingrenzen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 27.08.2023

    Trunkenheit im Verkehr

    Hausen: Schlangenlinien auf Autobahn
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 27.08.2023, um ca. 01:40 Uhr, fiel ein Pkw auf, der auf der A93 in Schlangenlinien fuhr. Bei dem aus München stammenden 42-Jährigen Fahrer konnte Atemalkoholgehalt von 0,83 mg/l festgestellt werden. Es folgte eine Blutentnahme, der Führerschein wurde sichergestellt.
     

    Verkehrsunfall mit Sachschaden

    Mainburg: Pkw kollidiert mit Zaun
    Am 26.08.2023, um ca. 16:15 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger aus Moosburg a. d. Isar mit seinem Pkw auf der Regensburger Straße in Richtung Ingolstädter Straße. Beim Beschleunigen verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw, wodurch er in den linksseitigen Graben rutschte. Dabei wurde der angrenzende Zaun beschädigt. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 110.000 Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.
     
     
     
    Katharina Fieber
    Polizeihauptmeisterin
    Polizeiinspektion Mainburg
    Wach- und Streifenbeamtin
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 28.03.2023

    Pflichtversicherungsgesetz/Straßenverkehrsgesetz

    Siegenburg: Ohne Versicherung und unter Drogen unterwegs
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 27.03.2023, gegen 20:25 Uhr, wurde ein 25- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Kleinkraftrad in der Ritter von Heigl Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Grund der Anhaltung war das im Jahr 2021 abgelaufene Versicherungskennzeichen. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Dies wurde durch einen freiwilligen Drogenvortest bestätigt. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.
    Es wird wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz und einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz (24a) ermittelt.
     

    Waffengesetz

    Mainburg: Schlagring mitgeführt
    Am 27.03.2023, gegen 23:45 Uhr, wurden ein 15- Jähriger und ein 17- Jähriger aus Mainburg in der Freisinger Straße einer Personenkontrolle unterzogen. Bei beiden wurde während der Kontrolle ein Schlagring aufgefunden. Dabei handelt es sich um einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz. Die Schlagringe wurden sichergestellt. Gegen beide wurde eine Anzeige erstattet. Der Besitz eines Schlagrings erfüllt einen Straftatbestand.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 28.06.2023

    Brand

    Mainburg: Dachstuhl gerät in Brand
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 27.06.2023, gegen 20:00 Uhr, geriet ein leerstehendes Einfamilienhaus im Preitnacher Weg in Mainburg in Brand. Als die Einsatzkräfte am Brandort ankamen, stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Durch einen umfangreichen Löschangriff konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 100.000 € geschätzt. Die umliegenden Anwohner mussten während der Löscharbeiten ihre Häuser verlassen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
     

    Straßenverkehrsgesetz

    Siegenburg: Unter Drogeneinfluss unterwegs
    Am 27.06.2023, gegen 23:45 Uhr, wurde ein 43- jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Das weitere Vorgehen hängt vom Ergebnis der Blutuntersuchung ab.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 28.11.2022

    Verkehrsunfall mit Verletzten

    Mainburg: Mit Leichtkraftrad gestürzt
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 27.11.2022, gegen 20:00 Uhr, befuhr ein 17- Jähriger aus Abensberg mit seinem Leichtkraftrad die B301 in Fahrtrichtung Abensberg. Als Mitfahrerin befand sich eine 16- Jährige aus Pürkwang auf dem Motorrad. In Meilenhofen kam er in einer Linkskurve, auf feuchter Straße, ins Rutschen und stürzte. Beide wurden durch den Sturz leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 € geschätzt. Es wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
     

    Trunkenheit im Verkehr

    Mainburg: Alkoholisiert mit E-Scooter unterwegs
    Am 27.11.2022, gegen 14:00 Uhr, wurde ein 38- Jähriger aus Mainburg mit seinem E-Scooter zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Nach Anhaltung stellten die Beamten fest, dass er alkoholisiert war. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Der Wert lag im Bereich einer Straftat. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Es wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 28.11.2023

    Verkehrsunfallflucht

    Mainburg: Pkw beim Ausparken touchiert und geflüchtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 27.11.2023, gegen 11:15 Uhr, parkte ein bislang unbekannter Unfallverursacher mit seinem Pkw auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Abensberger Straße aus und touchierte dabei den dahinter parkenden Pkw eines 75- Jährigen aus dem Landkreis Kelheim. Die Anstoßstelle befindet sich hinten links. Anstatt sich um die Regulierung des Sachschadens zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der Flüchtige soll mit einem silbernen Pkw unterwegs gewesen sein. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Verkehrsunfall

    Langquaid: Nicht angepasste Geschwindigkeit
    Am 27.11.2023, gegen 20:20 Uhr, befuhr ein 26- Jähriger aus Dortmund mit seinem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen der Anschlussstellen Hausen und dem Autobahndreieck Saalhaupt kam er auf winterlichen Straßenverhältnissen nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Er wurde nicht verletzt. Außerdem entstand nur geringer Sachschaden. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 29.01.2023

    Verkehrsunfallflucht

    Mainburg: Pkw Heck angefahren
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Zwischen Donnerstag dem 26.01. und Freitag 27.01. 19:00 Uhr parkte eine Mainburgerin ihren weißen Opel Mokka in der Espertstraße in Mainburg. Als sie zurückkehrte bemerkte sie einen Schaden am rechten Heck ihres Pkw.
    Die Stoßstange und das Rücklicht wurden offenbar durch einen anderen, bislang unbekannten, Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 2.500 €.
    Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 29.03.2023

    Unfallzeugen gesucht

    Aiglsbach: Unfall bei Überholvorgang
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Bereits am Montagnachmittag um 14:30 Uhr kam es auf der Kreisstraße KEH31 kurz vor der BAB A93 zu einem Verkehrsunfall bei einem Überholvorgang. Ein Pkw überholte einen ebenfalls in östlicher Richtung fahrenden Lkw ungefähr bei Pöbenhausen. Hierbei kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, wobei ein leichter Sachschaden entstand. Unfallzeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 in Verbindung zu setzen.
    Straßenverkehrsgesetz
    Mainburg und Siegenburg: Alkoholisiert unterwegs
    Am Dienstag wurden im Rahmen von Verkehrskontrollen der Polizei Mainburg bei zwei Pkw-Fahrern Alkoholgeruch festgestellt. Sowohl ein 46-jähriger als auch ein 23-jähriger, die in Siegenburg bzw. Mainburg zu gestoppt wurden, wiesen eine Atemalkoholkonzentration im Ordnungswidrigkeitenbereich auf. Die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt. Die Fahrer erwartet ein Bußgeld als auch ein Fahrverbot.
     
     
     
    Michael Hörl
    Polizeihauptkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    stellv. Dienststellenleiter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 29.10.2023

    Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Mainburg: Unfallflucht
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht vom 23.10. auf 24.10.2023, wurde der PKW Ford Focus, grau, in der Ingolstädter Str. auf dem Privatgrund des Anwesens 1A, abgestellt. Offensichtlich fuhr ein anderes Fahrzeug, vermutlich mit Ladefläche, oder ein beladener PKW, gegen den dort geparkten Geschädigten PKW und verursachte Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Der Unbekannte entfernte sich vom Unfallort, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Bei sachdienlichen Hinweisen bittet die Polizei Mainburg um Mitteilung unter Tel. 08751/0833-0
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 29.11.2023

    Verkehrsunfall

    Langquaid: Nicht angepasste Geschwindigkeit
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 28.11.2023, gegen 06:00 Uhr, befuhr ein 27- Jähriger aus Reichertshofen die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen der Anschlussstelle Hausen und dem Autobahndreieck Saalhaupt kam er auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Pkw wurde dadurch beschädigt, der Fahrer blieb aber unverletzt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Der Verursacher muss mit einem Bußgeld rechnen.
     

    Verkehrsunfall

    Mainburg, Unterempfenbach: Vorfahrt missachtet
    Am 28.11.2023, gegen 05:30 Uhr, befuhr ein 22- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw die Steinbacher Straße in Richtung der B301. An der Einmündung angekommen, wollte er einbiegen und übersah dabei den von links kommenden Pkw eines 58- Jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Beide Pkws wurden beschädigt. Der Unfallverursacher muss nun mit einem Bußgeld rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 30.06.2023

    Unfallflucht

    Mainburg: Pkw angefahren und geflüchtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 29.06.2023, zwischen 10:30 Uhr und 12:00 Uhr, parkte eine 52- Jährige aus Mainburg ihren Pkw auf dem Parkplatz des Hagebaumarkt in Mainburg. In dem genannten Zeitraum wurde der Pkw von einem unbekannten Unfallverursacher angefahren und beschädigt. Anstatt sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise gibt es bisher keine. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Unfallflucht

    Siegenburg: Sattelzug beschädigt und geflüchtet
    Am 29.06.2023, gegen 04:30 Uhr, streifte ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzuges den auf dem Parkplatz Deutschmeister (Fahrtrichtung München), am rechten Fahrbahnrand, geparkten Sattelzug eines 61- Jährigen aus Tschechien. Der geparkte Sattelzug wurde dadurch leicht beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Laut des Geschädigten hatte der flüchtige Sattelzug eine rote Plane. Mehr ist bislang nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 30.07.2023

    Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Mainburg: Vorfahrt missachtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 29.07.23 gegen 17:05 Uhr bog ein 85-Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw von der Pötzmeser Straße kommend nach links in die Ringstraße ein und übersah dabei den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw einer 18-Jährigen aus Mainburg. In dem Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkws. Die 18-Jährige Pkw Fahrerin wurde leicht verletzt in das Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Pkw hatten durch den Verkehrsunfall jeweils einen Totalschaden. Es wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. 
     

    Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

    Mainburg: Elektroroller ohne Versicherung geführt
    Am 29.07.23 gegen 19:10 Uhr wurde die Fahrerin eines Elektrorollers in Mainburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass für den Elektroroller kein Versicherungsschutz vorhanden ist. Gegen die 59-Jährige Fahrerin aus Mainburg wurde eine Strafanzeige aufgrund eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.
     
     
     
    Andreas Buchstaller
    Polizeiobermeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Wach- und Streifenbeamter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 30.09.2023

    Verkehrsunfallflucht

    Mainburg: Unfallbeteiligter entfernt sich unerlaubt vom Unfallort
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 29.09.2023, gegen 19:55 Uhr, befuhr ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw die Staatsstraße 2049 von Unterempfenbach kommend in Fahrtrichtung Sandelzhausen. Zwischen den beiden Ortschaften kam ihm im Gegenverkehr ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw entgegen. Dieser kam nach links in die Gegenfahrspur ab. Der 35-jährige Fahrzeugführer konnte einen Frontalzusammenstoß nur noch durch eine Ausweichbewegung verhindern. Die beiden Pkw touchierten sich dennoch mit der jeweils linken Fahrzeugseite. Der unbekannte Fahrzeugführer, welcher vermutlich mit einem grünen Pkw mit einem Wildkorb am Fahrzeugheck unterwegs war, entfernte sich im Anschluss unerlaubt von den Unfallörtlichkeit. Der 35-jährige Pkw-Fahrer und eine weitere Insassin wurden hierbei leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ungefähr 10.000 EUR geschätzt.
    Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 30.10.2022

    Fahren ohne Zulassung und Versicherungsschutz

    Train: Ohne Zulassung unterwegs
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 29.10.2022, gegen 09:45 Uhr, wurde ein 59jähriger Verkehrsteilnehmer aus dem südlichen Landkreis einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte festgestellt werden, dass sein PKW nicht zugelassen und ohne Versicherungsschutz war. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Vertoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetztes und Pflichtversicherungsgesetzes. Zudem begang er einen Kennzeichenmissbrauch.
     

    Schließsystem schließt Mann im Treppenhaus ein

    Mainburg: Gegen Mitternacht schließen die Türen
    Am 29.10.2022, gegen 23:10 Uhr, wollte ein 19jähriger Mainburger ein Fitnessstudio verlassen. Als er sich im Treppenhaus befand, schloss der Schließmechanismus die Türen, welche aus dem Treppenhaus führten. Der Mann konnte mit dem Handy die Polizei verständigen. Ein Verantwortlicher des Fitnesstudios konnte den Mann befreien.
     
     
     
    Gabriele Dürnhofer
    Polizeihauptkommissarin
    Polizeiinspektion Mainburg
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 30.11.2022

    Straßenverkehrsgesetz

    Mainburg, Meilenhofen: Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 29.11.2022, gegen 22:00 Uhr, wurde ein 25- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim in Meilenhofen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle zeigten sich drogentypische Auffälligkeiten. Aufgrund dessen wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Sämtliche freiwillige Tests wurden verweigert. Der Fahrer muss bei einem positiven Ergebnis mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.
     

    Diebstahl

    Mainburg: Geldbörse entwendet
    Ein bislang unbekannter Täter hat am Vormittag des 28.11.2022 die Geldbörse eines 19- Jährigen aus dem Landkreis Landshut auf einer Baustelle in der Kellerstraße entwendet. Die Geldbörse lag unbeaufsichtigt in einem Rucksack auf der Baustelle. Täterhinweise gibt es keine. Der Beuteschaden liegt bei ca. 80 €. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 30.12.2023

    Mainburg/Meilenhofen: Motorradfahrer übersieht Verkehrsinsel

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein 67-jähriger Motorradfahrer fuhr mit seinem Krad hinter einem Pkw auf der B301 Richtung Elsendorf. Der Pkw-Fahrer wollte kurz nach Ortsausgang Meilenhofen nach rechts Richtung Ratzenhofen abbiegen. Der Motorradfahrer wollte den abbiegenden Pkw links überholen. Dabei übersah er die am Ortsausgang befindliche Verkehrsinsel. Er fuhr mit seinem Krad auf die Verkehrsinsel und stürzte anschließend in den Pkw und beschädigte auch diesen. Der Motorradfahrer kam leicht verletzt mit Schürfwunden ins Krankenhaus Mainburg.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 31.01.2023

    Straßenverkehrsgesetz

    Siegenburg: Alkoholverbot für Fahranfänger
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 30.01.2023, gegen 22:30 Uhr, wurde ein 38- Jähriger aus Siegenburg mit seinem Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten eine leichte Alkoholisierung fest. Da sich der Fahrer laut Führerscheinrecht noch in der Probezeit befindet stellt sein Verhalten eine Ordnungswidrigkeit dar. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Nach einem gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest wurde er wieder entlassen. Er muss mit einem Bußgeld rechnen.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 31.10.2022

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Wildenberg: Ohne Fahrerlaubnis von Polizei geflüchtet
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 30.10.2022, gegen 17:00 Uhr, wollte eine Streife der Polizei Mainburg im Bereich Wildenberg ein Motorrad kontrollieren. Grund der Anhaltung war das Fehlen eines Kennzeichens. Als der Fahrer dies bemerkte, wollte er sich der Kontrolle durch Flucht entziehen. Am Ende einer Straße warf er sein Kraftrad in ein Gebüsch und rannte davon. Nach kurzer Verfolgung konnte er eingeholt und gestellt werden. Warum der 19- Jährige aus dem Landkreis Landshut flüchtete war schnell klar. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und sein Gefährt war nicht zugelassen. Die Maschine wurde sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

    Diebstahl

    Mainburg: E-Scooter entwendet
    Am 29.10.2022, zwischen 17:00 Uhr und 22:30 Uhr, entwendete ein 15- Jähriger aus Mainburg einen am Busbahnhof abgestellten E-Scooter. Kurzerhand hat er das verschlossene Zahlenschluss aufgebrochen und den Scooter mitgenommen. Zum Verhängnis wurde im aber, dass er mit dem E-Scooter am Folgetag durch Zeugen erkannt wurde. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnte der Scooter aufgefunden und sichergestellt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 31.12.2023

    Mainburg: Gewässerverunreinigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Freitag, 29.12.2023, hat ein bislang unbekannter Täter in der Von-Freiberg-Straße in Mainburg vermutlich Motoröl in einem Gullideckel entsorgt. Das Öl gelang anschließend durch ein Rohr in den Sandlbach und verunreinigte diesen. Die Feuerwehr brachte eine Ölschlinge an und verhinderte den weiteren Zufluss des Öls in den Sandlbach.
    Es werden seitens der Polizei Ermittlungen bezüglich einer Straftat der Gewässerverunreinigung geführt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
  • Milena kann nach Physiotherapie wieder laufen

    Milena (K.) ist 17 Jahre alt und kommt aus dem Landkreis Pfaffenhofen

    Physiotherapeut Frederic Decker hat Milena die letzten 1,5 Jahre behandelt und sie ist nun fast vollständig geheilt (Foto: Harald Heckl)Physiotherapeut Frederic Decker hat Milena die letzten 1,5 Jahre behandelt und sie ist nun fast vollständig geheilt (Foto: Harald Heckl)
    Als sie von einer Spezialklinik an die Ilmtalklinik überwiesen wird, ist ihre Diagnose eher schlecht. Sie hat aufgrund einer Autoimmunerkrankung ein steifes Knie bekommen – die Ärzte in der Spezialklinik sehen aufgrund des sich verschlechternden Krankheitsbildes keine andere Möglichkeit als das Knie zusätzlich noch künstlich zu versteifen. Milena hätte nie wieder richtig laufen können.
    Das Einzige was eventuell helfen könnte wäre eine langwierige Physiobehandlung über mehrere Jahre hinweg mit Schwerpunkt Bobath-Therapie. Diese kommt vor allem bei Schädigungen des Nervensystems zum Einsatz. Nach einer Internetrecherche meldet sich die behandelnde Ärztin in der Physikalischen Abteilung und überweist Milena nach Pfaffenhofen an die Ilmtalklinik.
    Das gesamte Team um Abteilungsleiter Matthias Nawo, insbesondere Frederic Decker, der eine Weiterbildung zum Bobath Therapeuten hat, sind sofort vom Schicksal der jungen Patientin berührt. Frederick Decker: „Als ich gehört habe, dass sie das Knie künstlich versteifen wollen, hab‘ ich gesagt: Das geht ja gar ned. Ich werde alles dran setzen um das zu verhindern. Und das haben auch die anderen im Team gesagt: Wir kriegen das hin, stellen uns der Herausforderung. Wir machen das Mädel wieder fit. Und jetzt eineinhalb Jahr später können wir mit Stolz sagen: Wir haben’s hingekriegt.
    Inzwischen kann Milena wieder normal laufen und sogar Bergwandern ist wieder möglich. Vor eineinhalb Jahren war die Prognose noch der Rollstuhl. Zur Physiotherapie geht sie inzwischen gerne: „Ich fühle mich an der Ilmtalklinik gut aufgehoben. Und ich bin super froh, dass sich Frederic mir angenommen hat, und gesagt hat: Wir versuchen das. Ich bin echt gerne hier. Vielen Dank an alle!“
    Fredrick Decker schätzt, dass inzwischen 95% der Behandlung abgeschlossen sind. Milena wird künftig wieder ein ganz normales Leben führen können.
     
    Dr. phil. Harald Heckl
    Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Ilmtalklinik GmbH
    Krankenhausstr. 70 | 85276 Pfaffenhofen
    Tel. 08441 79-1015
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.klinikallianz.com
  • Mit Leder und Fingerspitzengefühl

    Deutschlands Sattler machten ihren Meisterkurs in Mainburg

    Die Kursteilnehmer freuen sich über ihre bestandene Meisterprüfung. Die Zukunftsperspektiven im Sattler- und Feintäschner-Handwerk sind vielversprechend (Foto: Manfred Roßmeier)Die Kursteilnehmer freuen sich über ihre bestandene Meisterprüfung. Die Zukunftsperspektiven im Sattler- und Feintäschner-Handwerk sind vielversprechend (Foto: Manfred Roßmeier)
    Bei der Raumausstatter- und Sattler-Innung Südbayern im Bundesfachzentrum in Mainburg haben 14 Kursteilnehmer aus ganz Deutschland ihren Meisterkurs im Sattler- und Feintäschner-Handwerk gemacht. Die theoretischen und praktischen Fachkenntnisse erwarben die Jungmeister innerhalb von drei Monaten in dem bundesweit einzigen Vollzeitkurs.
  • Mitradeln beim Radlsommer im Landkreis Kelheim

    Musikkapellen in 15 Biergärten – viele Aktionen am Weg

    v.l.: Bertold Wecker (Kreismusikpfleger nördlicher Landkreis Kelheim), Sabine Melbig (Abens Donau Energie), Dieter Scholz (Kreissparkasse Kelheim), Josef Brandl (AOK Bayern),  Landrat Martin Neumeyer, Birgit Steinsdorfer (Bürgermeisterin Rohr i.NB), Florian Best (Geschäftsführer Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.) (Foto: br-medienagentur)v.l.: Bertold Wecker (Kreismusikpfleger nördlicher Landkreis Kelheim), Sabine Melbig (Abens Donau Energie), Dieter Scholz (Kreissparkasse Kelheim), Josef Brandl (AOK Bayern), Landrat Martin Neumeyer, Birgit Steinsdorfer (Bürgermeisterin Rohr i.NB), Florian Best (Geschäftsführer Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.) (Foto: br-medienagentur)

    Am ersten Sonntag der Sommerferien, 1. August, findet der diesjährige RadlSommer des Tourismusverbandes im Landkreis Kelheim e.V. statt. Unter dem Motto „Der Landkreis Kelheim spielt auf“ warten in 15 Biergärten Musikkapellen auf die Radfahrer. Entlang der Strecke sind viele Mitmachaktionen und Infostände für Groß und Klein geboten. „Es freut mich sehr, dass zehn Gemeinden am RadlSommer teilnehmen und den Bürgern des Landkreises, aber auch Urlaubsgästen, ein vielfältiges Programm bieten. Ein Stück weit möchten wir an diesem Tag die ‚Wiederauferstehung‘ der Wirtshausmusik feiern und sind begeistert, dass 20 Musikkapellen an der Aktion teilnehmen“, erklärt Landrat Martin Neumeyer, zugleich Vorsitzender des Tourismusverbandes.
  • Moderne Eigenheime für Mainburg

    Vier Doppelhaushälften, die von der Betriebs- und Entwicklungsgesellschaft Mainburg (BEM) im Baugebiet Steigäcker Nord in Meilenhofen errichtet werden, stehen kurz vor der Fertigstellung.

    BEM Geschäftsführer Alfred Rammelmeiter erläutert Bürgermeister Fichtner sein Rundum-Sorglos-Paket, was künftigen Käufern alle Widrigkeiten des Hausbaus abnimmt; Sie können nach einfacher Kaufabwicklung sofort in die modernen schlüsselfertigen Doppelhaushälften einziehen. (Foto: Christoph Kempf/Stadt Mainburg)BEM Geschäftsführer Alfred Rammelmeiter erläutert Bürgermeister Fichtner sein Rundum-Sorglos-Paket, was künftigen Käufern alle Widrigkeiten des Hausbaus abnimmt; Sie können nach einfacher Kaufabwicklung sofort in die modernen schlüsselfertigen Doppelhaushälften einziehen. (Foto: Christoph Kempf/Stadt Mainburg)
    Die Eigenheime werden demnächst schlüsselfertig im Mainburger Modell vergeben. Interessierte können sich im Bauamt Mainburg informieren und sich ab Mai 2023 für das Vergabeverfahren bewerben.
    Mit der Erschließung des Baugebietes Steigäcker Nord im Dezember 2021 wurden erstmals zwei Grundstücke für die BEM unter Geschäftsführer Alfred Rammelmeier reserviert. In einem guten Jahr Bauzeit entstanden darauf mit regionalen Firmen vier Eigenheime in hochwertiger Ausstattung. Sie sind von Grundstücken mit je 300 m2 umgeben und die 126 m2 Wohnfläche verteilen sich auf zwei Vollgeschosse. Die Doppelhaushälften wurden mit Keller einer Doppelgarage oder eine Garage mit Carport gebaut.
    Moderne Standards wurden sowohl bei Ausstattung als auch bei Technik und Energiebilanz umgesetzt. Fußbodenheizung, barrierefreie Dusche, automatische Be- und Entlüftung, Heizung mit Luftwärmepumpe und Photovoltaik, sowie große Fenster im Süden begünstigen die Energiebilanz. Auch in der Bauphase wurde mit einheimischen Firmen und Handwerkern auf kurze Wege und den ökologischen Fußabdruck geachtet. Künftige Käufer bekommen neben einem Haus mit guter Energiebilanz das Rundum-Sorglos-Paket beim Kauf. Die Gärten sind plan mit Humus aufgefüllt, eingezäunt und bereit für individuelle Gestaltung. Die schlüsselfertigen Doppelhaushälften können fertig besichtigt werden und sind sofort nach der Kaufabwicklung bereit zum Einzug. „Nach jahrelanger Erfahrung in der Immobilienbranche war es mir wichtig, mit dem BEM-Projekt unkompliziert attraktiven Wohnraum für junge Menschen und Familien bereit zu stellen", betont Alfred Rammelmeier.
    Deshalb werden die vier Häuser im Mainburger Modell vergeben. Bewerber können im Bauamt Mainburg Unterlagen für das Auswahlverfahren mit anschließendem Losverfahren einholen. Die Registrierung für eine Bewerbung ist ab Mai 2023 möglich. Bürgermeister Helmut Fichtner erklärt: „Wir rechnen mit hoher Nachfrage, weshalb wir das Konzept auch in künftigen Baugebieten verwirklichen werden."
     
    Christin Grundmann-Fritz
    Stadtmarketing Öffentlichkeitsarbeit
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4 | 84048 Mainburg
    Beschäftigung in Teilzeit, telefonisch
    erreichbar Di. bis Fr. (8.30-12.00 Uhr)
    Telefon: 0 87 51 / 7 04-102 neue Durchwahl!
    Telefax: 0 87 51 / 7 04-902
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mainburg.de
  • Mülltrennung lohnt sich!

    Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs haben die neue Lok für den Kindergarten Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs haben die neue Lok für den Kindergarten "Am Gabis" installiert (Foto: Betty Kuffer)
    Mit großer Freude beobachteten die Kinder des Städt. Kindergartens Am Gabis wie ihre neue Lok ankam. Nachdem die Stadtarbeiter Lok und Anhänger sicher aufgestellt hatten, konnten es die Kinder kaum erwarten auf die erste „Reise“ zu gehen. Das Besondere an diesem neuen Spielgerät ist das Material aus dem es gefertigt ist. Der ökologische Recyclingkunststoff ist eine Möglichkeit den Inhalt des gelben Sackes sinnvoll weiter zu verwenden.


    Die neue Lok fand auch sofort zwei Nachwuchslokführer (Foto: Betty Kuffer)Die neue Lok fand auch sofort zwei Nachwuchslokführer (Foto: Betty Kuffer)

    Claudia Schuller
    Ordnungsamt
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4
    84048 Mainburg

  • Nachfolgeregelung für Geschäftsführung beim Verband Deutscher Hopfenpflanzer e.V., Hopfenpflanzerverband Hallertau e.V. und Verlag Hopfen Rundschau

    Dr. Erich Lehmair übernimmt im März 2022 von Assessor jur. Otmar Weingarten

    Assessor jur. Otmar WeingartenAssessor jur. Otmar WeingartenOtmar Weingarten prägt seit 1. Mai 1991 als Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Hopfenpflanzer e.V., des Hopfenpflanzerverbandes Hallertau e.V. und des Verlages Hopfen Rundschau die Interessenvertretung der deutschen Hopfenpflanzer. Nach über 30 Jahren Engagement für den Hopfen wird der gelernte Volljurist, pünktlich zum gesetzlichen Rententermin, Ende Februar 2022, seine vielfältigen Aufgaben an Dr. Erich Lehmair als Vorstandsmitglied der HVG übergeben. Weingarten plant danach eine Tätigkeit als niedergelassener Rechtsanwalt bzw. Berater. Basis für diese Entscheidung ist die einvernehmliche Zustimmung aller zuständigen Gremien auf Seiten des Verbandes und der HVG, d.h. des Vorstandes und Aufsichtsrates der HVG und des Beirates des Hopfenpflanzenverbandes Hallertau e.V. sowie aller Regionalvorsitzender des Verbandes Deutscher Hopfenpflanzer e.V.
  • Nachhaltigkeit wird im Unternehmen gelebt

    MdL Ruth Müller bei Bachner Elektro im Gespräch zur Energiewende

    Seit über 100 Jahren hat sich die Bachner-Elektro GmbH in Mainburg der Zukunft verschrieben – waren es zur Zeit der Firmengründung im Jahr 1920 noch die neuesten elektrischen Errungenschaften, die im Ladengeschäft verkauft wurden, so sind die über 700 Mitarbeiter der Bachner-Gruppe in dreizehn Unternehmen in ganz Deutschland im Bereich der Elektroausstattung, des Schaltbaus, der Datentechnik für Industriebetriebe oder beim Aufbau der Ladeinfrastruktur und der Installation von PV-Anlagen tätig.
    SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller besuchte mit den SPD-Stadträten von Mainburg, Hans Niedermeier und Edgar Fellner, das Mainburger Elektro-Unternehmen Bachner (Foto: Hannah Sperl)SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller besuchte mit den SPD-Stadträten von Mainburg, Hans Niedermeier und Edgar Fellner, das Mainburger Elektro-Unternehmen Bachner (Foto: Hannah Sperl)
Google Analytics Alternative