Mainburg

  • Mainburg: Alkoholisiert in Kontrolle gefahren

    Straßenverkehrsgesetz

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.04.2024, gegen 11:45 Uhr, wurde ein 25- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw auf der Kreisstraße 31, zwischen Mainburg und Pötzmes, zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer Alkohol konsumiert hat. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Der Wert lag im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.

     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Auffahrunfall und Verkehrsdelikt

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.03.2023, gegen 12:20 Uhr fuhr eine 55 Jährige Mainburgerin mit ihrem Pkw auf der Bahnhofstraße in Mainburg. Als sie verkehrsbedingt bremsen musste fuhr ein hinter ihr fahrender 22 Jähriger mit seinem Kleintransporter auf sie auf. Der auffahrende wurde verwarnt. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige nach dem Fahrpersonalgesetz, da er gewerblich Pakete auslieferte und kein Fahrtenbuch führte.
     
     
     
    Julian Meier
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiter
  • Mainburg: Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam es zum Verkehrsunfall

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.04.2023, gegen 15:15 Uhr, kam es auf der Autobahn A93 zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Mainburg in Fahrtrichtung München zu einem Verkehrsunfall wegen nicht angepasster Geschwindigkeit. Ein 48- Jähriger aus Wenzenbach überholte mit seinem Pkw eine 27- Jährige aus Pfaffenhofen, welche ebenfalls in gleicher Fahrtrichtung mit ihrem Pkw unterwegs war. Während des Überholmanövers verlor der 48- Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte zunächst mit der Mittelschutzplanke und anschließend mit dem Pkw der 27- Jährigen. Es entstand durch den Verkehrsunfall ein ungefährer Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister+
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualitätssicherung
  • Mainburg: Aufruf Jugendreise Japan

    Jugendreise in die Partnerstadt Moriya in Japan.

    Stadt Mainburg (Grafik: Stadt Mainburg)Die Stadt Mainburg plant in den Sommerferien 2022 eine Jugendreise zur Partnerstadt Moriya in die Nähe von Tokyo. Interessierte Jugendliche können sich bis Sonntag 10. April 2022 bewerben.
    Ein Formular kann unter www.mainburg.de >> Stadt&Kultur >> Städtepartnerschaften runter geladen werden. Bitte schickt dieses ausgefüllt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an Stadt Mainburg, Stadtmarketing, Am Marktplatz 1-4, 84048 Mainburg.
    Jugendliche, die als Gastfamilie bereits einen japanischen Jugendlichen bei sich aufgenommen hatten und noch nicht in Moriya waren, werden bevorzugt behandelt.
     
     
    Christin Grundmann-Fritz
    Stadtmarketing Öffentlichkeitsarbeit
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4 | 84048 Mainburg
    Telefon: 0 87 51 / 7 04-28
    Telefax: 0 87 51 / 7 04-25
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mainburg.de
  • Mainburg: Brand einer Mülltonne

    Brand

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Morgen des 01.01.2023 gegen 1:15 Uhr brannte in der Fabrikstraße in Wambach an der dortigen Bushaltestelle ein Abfalleimer. Dieser konnte durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Ein Schaden ist augenscheinlich nicht entstanden.
     
     
     
    Julian Meier
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiter
  • Mainburg: Bürgerversammlung 2022

    Logo Stadt Mainburg (Grafik: Stadt Mainburg)Die Bürgerversammlung 2022 für die Stadt Mainburg findet am

    Donnerstag, 2. Juni 2022 um 19.00 Uhr
    in der Stadthalle in Mainburg statt.

    Die Gemeindebürger werden hierzu eingeladen.

     
     
    Tagesordnung:
    1. Bericht des Bürgermeisters
    2. Anregungen und Aussprache
    Es wird darauf hingewiesen, dass die Bürgerversammlungen 2020 und 2021 dabei nachgeholt werden.
    Spezielle Anfragen und Anträge, deren sachgerechte Bearbeitung eine verwaltungsmäßige Vorbereitung erfordern, sind bis spätestens 26.05.2022 bei der Stadtverwaltung einzureichen.
    Es sind die an dem Tag geltenden Regelungen des Infektionsschutzes zu beachten. Abhängig vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie muss allerdings auch eine kurzfristige Absage der Bürgerversammlung vorbehalten bleiben.
     
    Mainburg, den 29.04.2022
    STADT MAINBURG
    Helmut Fichtner
    1. Bürgermeister
  • Mainburg: Bürgerversammlung 2023

    B Ü R G E R V E R S A M M L U N G   2 0 2 3

    Stadt Mainburg (Grafik: Stadt Mainburg)Die Bürgerversammlung 2023 für die Stadt Mainburg findet am Freitag, den 31. März 2023 um 19.00 Uhr in der Stadthalle in Mainburg statt.
    Die Gemeindebürger werden hierzu eingeladen.
    Tagesordnung:
     
    1. Bericht des Bürgermeisters
    2. Anregungen und Aussprache
    Spezielle Anfragen und Anträge, deren sachgerechte Bearbeitung eine verwaltungsmäßige Vorbereitung erfordern, sind bis spätestens 24.03.2023 bei der Stadtverwaltung einzureichen.
    Mainburg, den 07.03.2023
    STADT MAINBURG
    Helmut Fichtner
    1. Bürgermeister
  • Mainburg: Dachrinne mutwillig beschädigt

    Sachbeschädigung

    Polizeilogo Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Ein bislang unbekannter Täter hat auf dem Gelände eines Tennisvereins in der Ebrantshauser Straße eine Dachrinne beschädigt. Der Tatzeitraum könnte schon längere Zeit zurück liegen und kann nicht näher eingegrenzt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50 € geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.



    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg

  • Mainburg: Diebstahl eines Fahrrades

    Diebstahl

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 22.03.2023 zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr stellte ein 34 Jähriger Mainburger sein Mountainbike bei den Schrebergärten in der Köglmühle in Mainburg ab. Das schwarz/graue Bike der Marke Cube wurde dort versperrt. Als der Eigentümer von einem Lauf zurückkehrte, stellte er das Fehlen des Bikes fest. Der Beuteschaden beträgt ca. 2.800 €.
    Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Fahrrades nimmt die Polizei Mainburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Julian Meier
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiter
  • Mainburg: E-Bike aus Tiefgarage entwendet

    Diebstahl

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Vermutlich in der Nacht vom 16.02.2024 auf den 17.02.2024 entwendete ein bislang unbekannter Täter das E-Bike eines 30- Jährigen aus Mainburg. Das Fahrrad war im Tatzeitraum verschlossen in einer Tiefgarage in der Abensberger Straße abgestellt. Wie die Täter in das Haus gekommen sind, müssen die Ermittlungen zeigen. Der Beuteschaden wird auf ungefähr 5.000 € geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: E-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

    Pflichtversicherungsgesetz

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.01.2024, gegen 14:10 Uhr, wurde ein 43- Jähriger aus Mainburg mit seinem E-Scooter in der Paul Münsterer Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Grund der Anhaltung war das Fehlen des vorgeschriebenen Versicherungskennzeichens. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Es wird wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Fahrer flüchtet vor Kontrolle

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 19.02.2023, gegen 22:45 Uhr, sollte ein 28- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw in der Ebrantshauser Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Nachdem er die Polizeistreife bemerkte deaktivierte er die Fahrzeugbeleuchtung, brachte seinen Pkw zum Stillstand und trat fußläufig die Flucht an. Nach kurzer Entfernung wurde er von einem Beamten eingeholt und festgenommen. Es stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem beleidigte er die eingesetzten Beamten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Für die Erlangung einer Fahrerlaubnis dürfte dieser Vorfall nicht förderlich gewesen sein. Es wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Beleidigung ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Fahrrad entwendet

    Diebstahl

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 15.06.2023, zwischen 14:55 Uhr und 15:10 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter das E-Bike eines 30- Jährigen aus Mainburg, welches vor dem Edeka Markt abgestellt war. Bevor der Geschädigte zum Einkaufen ging, hat er das Fahrrad mit einem Schloss versperrt. Als er zurück kam war das Fahrrad, inklusive Schloss, nicht mehr auffindbar. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Vom Täter fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Fahrt unter Alkohol- und Drogeneinfluss

    Verkehrsdelikt

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 06.01.2023 gegen 14:20 Uhr befuhr ein 38-Jähriger aus Mainburg mit einem E-Scooter die Parallelstraße der B301 von Mainburg Richtung Lindkirchen. Während der Kontrolle wurden alkohol- und drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkohol- und Drogentest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde der E-Scooter sichergestellt, da der Verdacht der Manipulation der Höchstgeschwindigkeit besteht. Der Fahrer muss mit einem Strafverfahren rechnen.
     
     
     
    Katharina Fieber
    Polizeihauptmeisterin
    Polizeiinspektion Mainburg
    Wach- und Streifenbeamtin
  • Mainburg: Gasflaschenschrank besprüht

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Zwischen dem 28.03.2024 und dem 02.04.2024 hat ein bislang unbekannter Täter den Gasflaschenschrank einer Firma in der Freisinger Straße mit roter Farbe besprüht. Der Täter brachte den Schriftzug „Sora“ auf. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Gegen Auto getreten

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Tatzeitraum, 04.06.2023, 21 Uhr und 05.06.2023, 18:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter den auf dem Griesplatz geparkten Pkw eines 44- Jährigen aus Mainburg. Der Täter verbeulte die rechte hintere Fahrzeugtür. Der genaue Tathergang ist unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Gegen Betonsäule gefahren

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 08.06.2023, gegen 15:00 Uhr, wollte ein 19- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw auf einem Verbrauchermarktparkplatz im Gewerbegebiet Straßäcker um die Kurve driften. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Betonsäule. Die Betonsäule ist Teil einer Tankstellenüberdachung und hielt dem Anstoß stand. Daher entstand kein Schaden an der Tankstelle. Auch der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Pkw ist aber erheblich. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Geparkten Pkw angefahren

    Verkehrsunfallflucht

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 15.03.2024, gegen 10:20 Uhr, touchierte in der Abensberger Straße in Mainburg ein bislang unbekanntes schwarzes Fahrzeug der Marke Mercedes im Zuge eines Parkvorgangs beim Rückwärtsfahren den geparkten Pkw eines 43-jährigen aus dem Landkreis Kelheim.
    Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unter starker Beschleunigung seines Fahrzeugs von der Unfallörtlichkeit, ohne seiner Verpflichtung als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Sachschaden an dem geparkten Pkw wird auf ungefähr 3.000 Euro geschätzt.
    Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Buchstaller
    Polizeiobermeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Wach- und Streifenbeamter
  • Mainburg: geparktes Fahrzeug angefahren

    Unfallflucht

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 18.08.2023 zwischen 10:45 Uhr und 14:00 Uhr parkte eine 48jährige aus Gerolsbach ihren Pkw, BMW, in Mainburg in der Brandstatt. In dieser Zeit ist ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das geparkte Fahrzeug gefahren und hat sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem geparkten Pkw entstand ein Schaden von ungefähr 1.000 Euro. Hinweise dazu nimmt die Polizei Mainburg unter 08751/8663-0 entgegen. 
     
     
     
    Bettina Eisgruber
    Polizeihauptkommissarin
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiterin
  • Mainburg: Hauswand mit Ei beworfen

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 31.10.2023, gegen 23:55 Uhr, hat eine unbekannte Person im Lerchenweg ein rohes Ei an eine Hauswand geworfen. Die 70- jährige Geschädigte hatte kurz zuvor mit einer Personengruppe geredet und stellte den Schaden am Folgetag fest. Ob sich der Täter in der Personengruppe befand ist nicht sicher. Allerdings liegt ein Bezug zu Halloween nahe. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Mehr Hinweise sind nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Heckscheibe beschädigt

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Zwischen dem 18.11.2022 und dem 20.11.2022 hat ein bislang unbekannter Täter in der Ringstraße zwei Pkws beschädigt. Es wurden jeweils die Heckscheiben eingeschlagen. Die beiden Geschädigten, ein 22- Jähriger und ein 39- Jähriger aus Mainburg, hatten die Tat nach bekannt werden der Polizei gemeldet. Der Tatzeitraum lässt sich nicht näher eingrenzen. Es entstand jeweils ein Sachschaden von ca. 1.000 €. Zum Täter gibt es bislang keine Hinweise. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Heiligenbild beschmiert.

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Zwischen dem 30.04.2023 und dem 07.05.2023 beschmierte ein bislang unbekannter Täter die zweite Station des öffentlichen Kreuzweges an der Treppe die auf den Salvatorberg führt. Zusätzlich wurde ein in der Nähe stehender Mülleimer beschmiert. Die schwarze Farbe muss aufwendig entfernt werden. Bislang gibt es keine Hinweise zum Täter. Es wird wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Hopfengarten beschädigt

    Verkehrsunfallflucht

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Zeitraum von 08.04.2023, 16:00 Uhr bis 10.04.2023, 12:00 Uhr kam auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Unterempfenbach und Meilenhausen ein bislang unbekanntes Fahrzeug in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte dort einen Zaun und eine Hopfensäulenverankerung. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug in unbekannte Richtung. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister+
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung
  • Mainburg: Im Kreisverkehr touchiert und geflüchtet

    Verkehrsunfallflucht

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 07.08.2023, gegen 09:30 Uhr, befuhr ein 20- Jähriger aus dem südlichen Landkreis Kelheim mit seinem Pkw die Regensburger Straße in Mainburg stadtauswärts. Im dortigen Kreisverkehr wollte der 30- Jährige diesen in Fahrtrichtung Elsendorf verlassen. An der Ausfahrt des Kreisverkehrs zur Abensberger Straße fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw in den Kreisverkehr ein und touchierte dabei das Fahrzeug von dem 30- Jährigen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein ungefährer Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister+
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung
  • Mainburg: Impfzentrum und Teststationen zwischen den Jahren geöffnet

    Die Stadt Mainburg weißt auf das umfassende Impfangebot des Impfzentrums Mainburg zwischen Weihnachten und Silvester hin.

    Logo Stadt Mainburg (Grafik: Stadt Mainburg)Das Impfzentrum Mainburg hat täglich von 9.30 Uhr bis 22.00 Uhr (Registrierungsschluss vor Ort 21.30 Uhr) geöffnet und bietet Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung an. Lediglich am 24.12.2021 gilt eine verkürzte Öffnungszeit von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr.
    Auch das Testzentrum des Landkreises Kelheim in Mainburg am Krankenhaus ist zwischen den Feiertagen Montag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Zu den Feiertagen am 24.12.2021, am 31.12.2021 und am 06.01.2022 wird nach Terminvereinbarung von 10.00 bis 16.00 Uhr getestet.
    Das Testzentrum der BRK Bereitschaft Mainburg hat Freitag, den 24.12.2021 geschlossen und am Samstag, den 25.12.2021 von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
    Im Testzentrum Haimerl Mainburg werden zu Weihnachten Tests durchgeführt - am Heiligen Abend, den 24.12.2021 von 9.00 bis 12.00 Uhr und am Sonntag, den 26.12.2021 von 17.00 bis 19.00 Uhr. Zu Silvester am 31.12.2021 werden Testungen von 9.00 bis 14.30 Uhr angeboten und Sonntag, den 02.01.2022 von 17.00 bis 19.00 Uhr.
     
     
    Christin Grundmann-Fritz
    Stadtmarketing Öffentlichkeitsarbeit
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4
    84048 Mainburg
    Telefon: 0 87 51 / 7 04-28
    Telefax: 0 87 51 / 7 04-25
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mainburg.de
  • Mainburg: Jugendliche hantieren mit Feuerwerk

    Sprengstoffgesetz

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 29.12.2022, zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr, wurden insgesamt fünf männliche Jugendliche auf der Schöllwiese beim Zünden von Feuerwerk erwischt. Alle waren zwischen 15 und 16 Jahre alt und hätten daher das Feuerwerk nicht besitzen dürfen. Die Pyrotechnik der Klasse F2 wurde sichergestellt. Wie die Jugendlichen in den Besitz der Böller gekommen sind, müssen die Ermittlungen klären. Es wird wegen Zuwiderhandlungen nach dem Sprengstoffgesetz ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Kind während Fahrt auf Fahrgeschäft schwer verletzt

    Unfall am Gallimarkt
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Sonntag, den 08.10.2023 kam es auf dem Gallimarkt in Mainburg zu einem Unfall auf einem Fahrgeschäft, wobei ein 11- Jähriges Kind aus dem südlichen Landkreis Kelheim schwer verletzt wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einem Eigenverschulden auszugehen. Das Kind wurde mit dem Polizeihubschrauber in eine umliegende Klinik verbracht.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister+
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung
  • Mainburg: Kindergarten Sonnenschein hat neuen Elternbeirat gewählt

    In diesem Jahr wurde der Elternbeirat des Städtischen Kindergarten Sonnenschein per Briefwahl gewählt. Sehr erfreulich war die rege Wahlbeteiligung von 75 Prozent, die das Interesse der Eltern am Kindergartengeschehen widerspiegelt. Der neue Elternbeirat setzt sich wie folgt zusammen:
    v.l.: Gamze Caglar, Seda Denizoglu, Yeliz Caglar, Peggy Berger sowie Yvonne Hüttner. Nicht auf dem Foto: Sabrina Schwarz (Foto: Ramona Eder)v.l.: Gamze Caglar, Seda Denizoglu, Yeliz Caglar, Peggy Berger sowie Yvonne Hüttner. Nicht auf dem Foto: Sabrina Schwarz (Foto: Ramona Eder)
    Das Team des Kindergarten Sonnenschein freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und hoffentlich viele gemeinsame Projekte.
     
     
    Simone Ketterl
    Leiterin Kindergarten Sonnenschein
  • Mainburg: Kran fällt um und stürzt auf Gebäude.

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Sonntag, 04.06.2023, gegen 11:15 Uhr, kam es in Mainburg in der Industriestraße zu einem schweren Kranunglück. Ein etwa 30 Meter hoher Baukran fiel um und stürzte auf zwei Industriegebäude. Verletzt oder gefährdet wurde niemand. Die Gebäude wurden durch den Unfall allerdings stark beschädigt. Teile der Gebäude mussten durch einen Statiker überprüft, gesperrt und teilweise abgestützt werden. Eine auf dem Dach befindliche Photovoltaikanlage wurde beschädigt und es kam zu Kurzschlüssen und Rauchentwicklung. Ein Gebäudebrand konnte durch die eingesetzten Feuerwehren verhindert werden. Der Baukran ist komplett zerstört worden. Warum der Baukran zu Fall kam, ist bislang noch nicht geklärt. Erste Hinweise lassen auf ein Absacken des Untergrunds als mögliche Ursache schließen. Der Kran stand aufgrund von Dacharbeiten schon seit ein paar Wochen am Standort. Genaueres zur Unglücksursache werden aber erst die folgenden Untersuchungen ergeben.
    Die Schadenshöhe beläuft sich den ersten Schätzungen zufolge, auf einen mittleren einstellen Millionenbetrag.
    Im Einsatz waren neben den Feuerwehren Mainburg und Sandelzhausen noch eine Drohne der Abensberger Feuerwehr, sowie das THW Kelheim und Freising.
     
     
     
    Robert Forster
    Polizeikommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    stellvertretender Dienstgruppenleiter
  • Mainburg: Lack von Pkw verkratzt

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 08.01.2024, zwischen 11:00 Uhr und 18:00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter den Pkw eines 30- Jährigen aus Mainburg mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Die Beschädigungen befinden sich im hinteren Bereich des Pkws. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum in der Uferstraße geparkt. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Ladendiebe auf frischer Tat ertappt

    Ladendiebstahl

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 11.03.2024, gegen 11:35 Uhr, wurden zwei Ladendiebe in einem Verbrauchermarkt in Freisinger Straße dabei ertappt, wie sie mehrere Waren unter ihrer Kleidung versteckten und den Kassenbereich passierten. Die 61- Jährige und der 62- Jährige aus Mainburg wurden nach der Kasse angehalten. Die mittlerweile verständigte Polizei stellte bei den Tätern Diebesgut im Wert von ca. 20 Euro sicher. Gegen die Täter wird wegen Diebstahl ermittelt. Durch die Marktleitung wurde ein Hausverbot ausgesprochen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Mit dem Auto unter Alkoholeinfluss unterwegs

    Verkehrsdelikt

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 30.12.2022 gegen ca. 22:20 Uhr wurde ein 71-jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle konnte deutlich Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Der Verdacht wurde durch einen freiwillig durchgeführten Atemalkoholvortest bestätigt und lag im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Im weiteren Verlauf wurden die Fahrzeugschlüssel des Probanden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden, zudem musste noch ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt werden. Der Verkehrsteilnehmer muss nach dieser „Spritztour“ mit einem Bußgeld und zusätzlich einem Monat Fahrverbot rechnen.
     
     
     
    Michael Fraunholz
    Polizeiobermeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Stellv. Dienstgruppenleiter
    Verantwortlicher Gefahrgut / Sachb. für Waffenrecht
  • Mainburg: Mittelfinger gezeigt

    Beleidigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein unbekannter Fahrer einer Motocross Maschine hat am 19.08.2023, gegen 21:53 Uhr, zwei Beamte durch Zeigen des Mittelfingers beleidigt. Eine Gruppe von insgesamt drei Geländemaschinen fuhr dabei die Ebrantshauser Straße in Richtung Stadtmitte. Der Streifenwagen kam ihnen entgegen, musste aber verkehrsbedingt anhalten. Beim Passieren des Streifenwagens zeigte der erste Fahrer in der Gruppe den Mittelfinger. Anschließend flüchtete er unerkannt. Es befanden sich keine Kennzeichen an der dunklen Motocross Maschine. Zudem trug der Fahrer einen dunklen Helm und eine dunkle Hose. Auffällig war die langärmlige neongelbe Jacke des Fahrers. Sachdienliche Hinweise, insbesondere zur Identität des Fahrer, nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 10.01.2023, gegen 17:30 Uhr, wurde ein 43- Jähriger aus Mainburg mit seinem Kleinkraftrad in der Unteren Lindenstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Zusätzlich war der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse AM. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der 43- Jährige wieder entlassen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und der Fahrt unter Drogeneinfluss rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Ohne Führerschein und unter Drogeneinwirkung unterwegs

    Drogenfahrt

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 15.03.2023, gegen 21:30 Uhr, wurde ein 23- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw in der Mozartstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Vortest vor Ort wurde abgelehnt. Daher wurde ein Blutentnahme angeordnet. Die nähere Überprüfung des Fahrers ergab, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Er hätte demnach den Pkw nicht auf öffentlichen Verkehrsgrund führen dürfen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Nach den getroffenen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Es wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und der Drogenfahrt ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Ohne Versicherung unterwegs

    Pflichtversicherungsgesetz

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.03.2024, gegen 17:30 Uhr, wurde ein 17- Jähriger aus Mainburg mit seinem E-Scooter in der Köglmühle zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Grund der Anhaltung war das Fehlen des vorgeschriebenen Versicherungskennzeichens. Auch während der Kontrolle konnte der Fahrer keinen Versicherungsnachweis erbringen. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden. Es wird wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Opferstock angegangen

    Versuchter Diebstahl

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein unbekannter Täter wollte in der Stadtpfarrkirche mehrere Opferstöcke aufbrechen. Hierzu bearbeitete er die Schlösser erfolglos mit einem Werkzeug. Dennoch wurden die Opferstöcke beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 500 € geschätzt. Der Tatzeitraum kann zwischen dem 29.01.2024, 08:30 Uhr und dem 01.02.2024, 08:30 Uhr eingegrenzt werden. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Ortsteil-Bürgerversammlungen 2023

    Stadt Mainburg Logo (Grafik: Stadt Mainburg)Einladung

    Die Stadt Mainburg veranstaltet in den ehemals selbständigen Ortsteilen nachfolgende Bürgerversammlungen:

  • Mainburg: Pkw angefahren und geflüchtet, 09.02.2023

    Verkehrsunfallflucht

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Unfallzeitraum, 06.02.2023, 15:00 Uhr bis 07.02.2023, 13:00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Unfallverursacher den auf dem Woolworth- Parkplatz geparkten Pkw einer 40- Jährigen aus Mainburg angefahren. Anstatt sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, entfernte sich der Täter unerlaubt von der Unfallstelle. Der Pkw wurde vorne links beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 €. Zum Verursacher ist bislang nichts bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Pkw auf Parkplatz touchiert und geflüchtet

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Mittwoch, den 08.11.2023 zwischen 15:35 Uhr und 16:10 Uhr, parkte eine 33 Jährige aus dem südlichen Landkreis Kelheim ihrem Pkw auf einem Parkplatz bei einem Möbelgeschäft in der Abensberger Straße in Mainburg. Ein unbekanntes Fahrzeug touchierte den parkenden Pkw und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister+
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung
  • Mainburg: Pkw beschädigt

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 26.12.2022, zwischen 00:30 Uhr und 12:00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter den in der Landshuter Straße geparkten Pkw eines 24- Jährigen aus Mainburg. Der Täter schlug mehrere Dellen in den linken vorderen Kotflügel. Zudem ist die Radkappe vorne links abgängig. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 € geschätzt. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Rathaus am Unsinnigem Donnerstag und Faschingsdienstag nachmittags geschlossen.

    Stadt Mainburg (Grafik: Stadt Malnburg)Am Donnerstag, den 16.02.23 und Dienstag, den 21.02.2023 ist das Rathaus und Bürgerbüro ab 12.30 Uhr für den Parteiverkehr geschlossen und telefonisch nicht erreichbar.
     
     
     
     
     
    Christin Grundmann-Fritz
    Stadtmarketing Öffentlichkeitsarbeit
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4 | 84048 Mainburg
    Beschäftigung in Teilzeit, telefonisch
    erreichbar Di. bis Fr. (8.30-12.00 Uhr)
    Telefon: 0 87 51 / 7 04-102 neue Durchwahl!
    Telefax: 0 87 51 / 7 04-902
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mainburg.de
  • Mainburg: Rathaus und Bibliothek am Freitag, den 24.06.2022 geschlossen.

    Stadt Mainburg (Grafik: Stadt Mainburg)Am Freitag, den 24.06.2022 sind das Rathaus, die Bibliothek und der Bauhof wegen dem Betriebsausflug der Stadtverwaltung geschlossen. Das Bürgerbüro ist ebenfalls geschlossen und telefonisch nicht erreichbar. Ab Montag, 27.06.2022, stehen alle Einrichtungen wieder wie gewohnt zur Verfügung.
     
     
     
    Christin Grundmann-Fritz
    Stadtmarketing Öffentlichkeitsarbeit
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4 | 84048 Mainburg
    Telefon: 0 87 51 / 7 04-28
    Telefax: 0 87 51 / 7 04-25
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mainburg.de
  • Mainburg: Raub eines Mobiltelefons

    Eigentumsdelikt

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 09.12.2023 gegen ca. 13:30 Uhr war ein 11-jähriger Junge mit einem Freund am Hartplatz, zwischen der Real- und Mittelschule in Mainburg, am Fußballspielen. In einem anscheinend unbemerkten Moment hatte sich eine Gruppe von drei männlichen Jugendlichen den beiden Kindern genähert. Zwei dieser Jugendlicher griffen sich jeweils eines der spielenden Kinder und hielten diese fest. Der dritte Täter riss beiden Kindern die Jacken herunter und ergriff sodann mit den beiden anderen Tätern die Flucht in die Ebrantshauser Straße in Richtung des Freibades. Während der Flucht entwendeten die Täter das Mobiltelefon eines der beiden Kinder aus einer der Jacken, die Jacken selbst warfen sie weg. Letztlich wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Die Polizei Mainburg bittet um Ihre Mithilfe bzgl. etwaigen Zeugen, die etwas zum Tatgeschehen aussagen können bzw. an der Tatörtlichkeit zum gegenständlichen Zeitpunkt etwas bemerkt haben könnten. Hinweise werden unter der 08751/8633 – 0 entgegengenommen.
     
     
     
    Michael Fraunholz
    Polizeihauptmeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Stellv. Dienstgruppenleiter
    Verantwortlicher Gefahrgut / Sachb. für Waffenrecht
  • Mainburg: Schaltkasten mit Graffiti besprüht

    Sachbeschädigung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein unbekannter Täter hat einen Schaltkasten (Elektrik) der Kläranlage in Mainburg mit einem schwarzen Graffiti besprüht. Der Schaltkasten befindet sich gegenüber dem Klärwerk an der B301. Der Tatzeitraum kann nicht genau eingegrenzt werden. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Vom Täter fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
      
     
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Mainburg: Solarfeld angegangen

    Diebstahl

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht vom 29.03.2024 auf den 30.03.2024 verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Solarfeld in der Nähe von Oberempfenbach. Auf dem Gelände entwendeten sie 30 Wechselrichter. Der Gesamtwert liegt im hohen fünfstelligen Bereich. Zudem entstand ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Die Täter waren jedoch sicherlich mit einem größeren Fahrzeug (Kleintransporter etc.) vor Ort. Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu eventuell verdächtigen Fahrzeugen, nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Buchstaller
    Polizeiobermeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Wach- und Streifenbeamter
  • Mainburg: Spiegelstreifer

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 01.02.2023, gegen 15:15 Uhr, befuhr ein 51- Jähriger aus Erlangen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2049 von Unterempfenbach kommend in Fahrtrichtung Oberempfenbach. Auf Höhe Marzill kam ihm der Pkw eines 37- Jährigen aus Mainburg entgegen. Als beide auf gleicher Höhe waren, berührten sich die beiden linken Außenspiegel. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 €. Wer auf die Gegenfahrbahn geriet müssen die Ermittlungen klären. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Mainburg: Theater-Donnerstag mit Thomas Kornmaier

    Am Donnerstag, den 12. Januar 2022 geht die beliebte Kleinkunstreihe „Theater-Donnerstag“ in Mainburg weiter.

    Er „Hatte Zeit!“ - Thomas Kornmaier startet das neue Jahr beim Mainburger Theater-Donnerstag (Foto: Lou van Door)Er „Hatte Zeit!“ - Thomas Kornmaier startet das neue Jahr beim Mainburger Theater-Donnerstag (Foto: Lou van Door)
    Zum Start ins neue Jahr präsentiert Thomas Kornmaier sein Programm „Hatte Zeit!“.
    Zwölf Jahre Berlin - eine Zeit, die nicht spurlos an ihm vorüberging: Haare, Geld und der Glaube an die Menschheit werden immer dünner. Und trotzdem – oder ebendeshalb – tritt der improvisationsfreudige Satiriker Thomas Kornmaier seit über drei Jahren Nacht für Nacht in den Comedy Clubs der Hauptstadt auf. Mit süddeutscher Unbekümmertheit spaziert der Exil-Badener durch absurde Alltagsbeobachtungen, schlendert durch moralisches Sperrgebiet und unternimmt originelle Gratwanderungen zwischen selbstkritischem Stand Up und scharfsinniger Gesellschaftssatire. Mit seinem ersten abendfüllenden Programm „Hatte Zeit“ präsentiert sich der umtriebige Satiriker und Autor mit allem, was er zu bieten hat: humorvolle Beobachtungen, persönliche Rückschläge und unerschütterlicher, zynischer Optimismus.
    Ausgezeichnet mit diversen Comedypreisen ist Thomas regelmäßig zu Gast im Quatsch Comedy Club und bei TV-Aufzeichnungen. Als Comedy-Autor arbeitete er u.a. für Comedy Central, ZDF und ProSieben. Momentan entwickelt er als Head-Autor eine Sci-Fi Comedyserie für Amazon Audible. „Hatte Zeit“ ist sein erstes, abendfüllendes Solo- Programm
    Für die Veranstaltung sind noch Restkarten verfügbar: im Vorverkauf unter Tel. 08751/704-405 für 17 Euro und an der Abendkasse für 19 Euro. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Alle Infos, Künstler und Termine auf www.mainburg.de/theaterdonnerstag
     
     
    Christoph Kempf
    Stadtmarketing
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4 | 84048 Mainburg
    Telefon: 0 87 51 / 7 04-104 Achtung neue Durchwahl!
    Telefax: 0 87 51 / 7 04-902 Achtung neue Durchwahl!
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mainburg.de
  • Mainburg: Theater-Donnerstags-Abos noch bis Montag

    Stadt Mainburg (Grafik: Stadt Mainburg)Die Mainburger Kulturreihe Theater-Donnerstag startet am 28.09.2022 mit der ersten Aufführung in den Herbst und Winter. Einmal im Monat gastieren donnerstags von September bis März namhafte Kabarettisten und wortgewandte Unterhalter auf der Kleinkunstbühne im Saal des LSK-Theaters Mainburg. Abonnements zu 90 EUR für alle sechs Vorstellungen werden per Losverfahren vergeben. Eine Wunsch-Sitzreihe kann angegeben werden.
    Pro Bewerber werden bis zu 2 Karten-Abos ausgegeben. Richten Sie bei Interesse eine formlose E-Mail mit Namen, Anschrift, Anzahl der gewünschten Abos (1 oder 2) und die Wunschreihe sowie eine Alternative an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bewerbungen, die bis Montagabend, 04. September 2023 eingehen, können berücksichtigt werden. Die Vergabe findet in KW 36 statt, sodass die Abholung und Bezahlung ab 11. September beginnen kann. Alle Bewerber erhalten detaillierte Informationen per Mail.
    Der Saalplan und das komplette Programm ist unter www.mainburg.de/theaterdonnerstag  abrufbar.
     
     
    Christoph Kempf
    Stadtmarketing
    Stadt Mainburg
    Marktplatz 1 – 4 | 84048 Mainburg
    Telefon: 0 87 51 / 7 04-104 Achtung neue Durchwahl!
    Telefax: 0 87 51 / 7 04-902 Achtung neue Durchwahl!
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.mainburg.de 
  • Mainburg: Trotz rechtskräftigem Fahrverbot mit Pkw unterwegs

    Fahren trotz Fahrverbot

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 09.02.2023, gegen 22:00 Uhr, wurde ein 28- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw im Gewerbegebiet Straßäcker einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen ihn ein rechtskräftiges Fahrverbot besteht. Demnach hätte er keinen Pkw auf öffentlichen Verkehrsgrund führen dürfen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren trotz Fahrverbot rechnen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
Google Analytics Alternative