Donum Vitae e.V.

  • DONUM VITAE Landshut weiterhin präsent im Landkreis Kelheim

    20 Jahre alt ist der gemeinnützige Verein DONUM VITAE in Bayern e.V. und 20 Beratungsstellen bieten inzwischen Frauen und Männern Hilfe und Unterstützung bei allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt sowie bis zu drei Jahren nach der Geburt.

    v.l.: Stefanie Löchli, Simone Beck und Dr. Gudrun Weida von Donum Vitae e.V. Landkreis Kelheim (Foto: Ida Hirthammer)

    v.l.: Stefanie Löchli, Simone Beck und Dr. Gudrun Weida von Donum Vitae e.V. Landkreis Kelheim (Foto: Ida Hirthammer)v.l.: Stefanie Löchli, Simone Beck und Dr. Gudrun Weida von Donum Vitae e.V. Landkreis Kelheim (Foto: Ida Hirthammer)

    Anlass für die Gründung des Vereins durch engagierte katholische Persönlichkeiten war seinerzeit der Ausstieg der katholischen Kirche aus dem staatlichen System der Schwangerschaftskonfliktberatung, der damit die Ausstellung der Bescheinigung über die Beratung nach § 219 durch die katholischen Beratungsstellen als Voraussetzung für einen straffreien Schwangerschaftsabbruch beendete. Für die Gründerväter und -Mütter galt es, das katholische Element in der staatlich anerkannten Schwangerschaftskonfliktberatung zu erhalten. Sie waren überzeugt, dass eine verpflichtende, auf das Lebensrecht des ungeborenen Kindes zielgerichtete, dabei im Beratungsprozess ergebnisoffene Beratung die beste Möglichkeit ist, um Frauen im Konflikt zu erreichen und ungeborenes Leben so weit wie möglich zu schützen.
  • Lagebesprechung und Spendenübergabe bei DONUM VITAE

    Spendenübergabe für DONUM VITAE

    Dr. Gudrun Weida (links) übergibt den Spendenscheck an Stefanie Löchli (Foto: Bärbl Prock)Dr. Gudrun Weida (links) übergibt den Spendenscheck an Stefanie Löchli (Foto: Bärbl Prock)
    Zur Lagebesprechung nach der Aufhebung der coronabedingten Kontaktbeschränkungen traf sich die Bevollmächtigte für die Außensprechstunden der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen DONUM VITAE im Landkreis Kelheim, Dr. Gudrun Weida, kurz vor Ostern mit ihrer für den gesamten Bereich zuständigen Kollegin Doris Zieglgruber und der Leiterin der Beratungsstelle Stefanie Löchli in der „Hauptstelle“ in Landshut. Bei der Gelegenheit übergab sie eine Spende in Höhe von 1.100 €, die sie an ihrem runden Geburtstag von ihren Gästen für den gemeinnützigen Verein erhalten hatte. Die Zuwendung ist sehr willkommen, da die Beratungsstelle einen erheblichen Teil ihrer Kosten mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen decken muss. In den letzten zwei Jahren hatten Beratungen per Telefon und online immer mehr an Bedeutung gewonnen, auch wenn die Möglichkeit zur Beratung in Präsenz, insbesondere bei Schwangerschaftskonflikt, grundsätzlich durchgängig aufrechterhalten wurde. Die finanziellen Aufwendungen für die technische Ausstattung waren spürbar. Nun gilt es, die Fortschritte der Digitalisierung mit Augenmaß weiter zu nutzen, aber die persönliche Begegnung im Beratungsgespräch an den vier Außenstellen im Landkreis wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Glücklich sind Leiterin und Bevollmächtigte, dass neben der bewährten und trotz Pandemie zunehmend nachgefragten Stelle im Mainburger Rathaus im Blauen Haus in Neustadt und in Abensberg in der Eisenmeierstr. 3 sehr schöne neue Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. In Kelheim werden die Beratungen im Rauchhaus stattfinden, sobald es endgültig bezugsfertig ist. Bis dahin gibt es eine akzeptable Zwischenlösung. Termine sind an allen Stellen ausschließlich nach Voranmeldung unter Tel. 0871 9746780 zu vereinbaren.
     
     
    Dr. Gudrun Weida
    Bevollmächtigte von DONUM VITAE für deie Außensprechstunden im Landkreis Kelheim Mitterweg 7
    93309 Kelheim
    Tel. 09441 2531 oder 0171 7230226
  • Neue Beraterin für Außensprechstunden von DONUM VITAE

    Auch bei der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen DONUM VITAE hat die Corona-Pandemie die Digitalisierung vorangetrieben.
    Dipl.-Soz.-Päd. Kerstin Bonn (re.), Bevollmächtigte für die Außenstellen im Landkreis Kelheim Dr. Gudrun Weida (Foto: Stefanie Bell)Dipl.-Soz.-Päd. Kerstin Bonn (re.), Bevollmächtigte für die Außenstellen im Landkreis Kelheim Dr. Gudrun Weida (Foto: Stefanie Bell)Mit Onlineberatung per Mail und insbesondere per Video hat sich das Spektrum der Beratung erweitert. Aber DONUM VITAE ist weiterhn in seinen vier Außenstellen im Landkreis Kelheim präsent, seit Kurzem mit einer neuen Beraterin: Kerstin Bonn hält Sprechstunden in Abensberg an jedem 3. Donnerstag im Monat von 9:00 bis 12:00 Uhr, in Kelheim an jedem 1. und 3. Donnerstag von 13:30 bis
    16:00 Uhr, außerdem in Neustadt an jedem 1. Donnerstag im Monat. von
    09:00 bis 12:00 Uhr. Im Rathaus von Mainburg berät weiterhin Stefanie Bell jeden Dienstag Ratsuchende von 09:30 bis 14:30 Uhr. Beide sind Diplom-Sozialpädagoginnen (FH) mit Zusatzausbildung für Schwangerenberatung. Sie beraten Jugendliche, Frauen, Männer, Paare und Familien bis zum 3. Lebensjahr eines Kindes zu allen Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und danach. Sie informieren u.a. über Mutterschutz, Elternzeit und finanzielle Hilfen und helfen auch beim Ausfüllen von Anträgen zu Elterngeld, Kindergeld etc. Die Beratungen sind kostenlos. Termine können unter Tel. 0871 9746780 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden.
     
     
    Dr. Gudrun Weida
    Bevollmächtigte für die Außenstellen im Landkreis Kelheim Mitterweg 7
    93309 Kelheim Tel. 09441 2531 oder 0171 7230226
  • Schwangerenberatung von DONUM VITAE trotz Corona-Pandemie

    Aufkleber Zamhalten (Grafik: Landratsamt Kelheim)Schwangerenberatung von DONUM VITAE e.V. im Landkreis Kelheim

    Auch während der Corona-Pandemie erhält die staatlich anerkannte Schwangerenberatungsstelle DONUM VITAE in Landshut ihr Beratungsangebot für Schwangere im Landkreis Kelheim aufrecht. Dies gilt sowohl für die allgemeine Schwangerenberatung als auch für die Schwangerschaftskonfliktberatung. Sie ist von den vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verhängten Veranstaltungsverboten und Betriebsuntersagungen ausgenommen. Die Beratungsstelle ist unter der Telefonnummer 0871 9746780 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Auf den bestmöglichen Schutz der Ratsuchenden und Beraterinnen vor Ansteckung wird geachtet, soweit möglich, erfolgt daher die Beratung in der aktuellen Situation telefonisch oder durch Nutzung digitaler Medien.

    Dr. Gudrun Weida
    Bevollmächtigte von DONUM VITAE für den Landkreis Kelheim
    Mitterweg 7
    93309 Kelheim
    Tel. 09441 2531 oder 0171 7230226

Google Analytics Alternative