Direktvermarkter

  • Green-Friday-Aktionswoche auf dem Vilsbiburger Wochenmarkt

    Regionalität und Frische statt Konsumschlacht und Schleuderpreise für Lebensmittel

    Ruth Müller, MdL zusammen mit der stellvertretenden SPD-Ortsvorsitzenden Sabine Furtmayr-Sendöl am Stand der Vitaminbox. (Foto: Julia Allertseder)Ruth Müller, MdL zusammen mit der stellvertretenden SPD-Ortsvorsitzenden Sabine Furtmayr-Sendöl am Stand der Vitaminbox. (Foto: Julia Allertseder)Eine ganze Aktionswoche hat das Bündnis aus Bayerischer Jungbauernschaft, KLJB, evangelischer Landjugend und dem Bayerischen Bauernverband ausgerufen, um für regional erzeugte landwirtschaftliche Produkte zu werben. Vom 23. – 27. November soll ein Kontrapunkt zum „Black Friday“ gesetzt werden, wo sich der Handel mit einer Rabattschlacht gegenseitig unter Druck setzt. „Stattdessen brauchen wir mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz“, heißt es im Positionspapier des Bündnisses. Als Akteure und Vorbilder vor Ort wurden auch die Bayerischen Landtagsabgeordneten angesprochen, um bei mit ihren Direktvermarktern und Wochenmarkt-Beschickern ins Gespräch zu kommen. Die agrarpolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion hat das zum Anlass genommen, gemeinsam mit den beiden SPD-Stadträten Hans Sarcher und Sabine Furtmayr-Sendöl den Vilsbiburger Wochenmarkt zu besuchen. Dabei wird schnell klar, dass sowohl die Kunden aus der Region kommen, aber auch die meisten Anbieter. So wie die Gärtnerei Fisch, die in Wurmannsquick Gemüse und Blumen anbaut und auf fünf Wochenmärkten verkauft.
  • Riedenburger Direktvermarkter - es geht weiter!

    Nach dem Erfolg des ersten Direktvermarkter Tages in Riedenburg, wird nun ein regelmäßiger Bauernmarkt am Marktplatz stattfinden.

    Der Direktvermarkter-Tag in Riedenburg war ein großer Erfolg (Foto: Tanja Roithmeier/Stadt Riedenburg)Der Direktvermarkter-Tag in Riedenburg war ein großer Erfolg (Foto: Tanja Roithmeier/Stadt Riedenburg)
    Viele Stunden recherchearbeiten liegen hinter dem Team der Tourist-Information Riedenburg. Doch jetzt können sie stolz Ihre Direktvermarkter Broschüre in den Händen halten. Designend hat diese die ehemalige Auszubildende Jessica Janevski. Gedruckt wurde diese natürlich klimaneutral, dabei wird sogar ein Projekt unterstützt, welches Bäume in Deutschland pflanzt.
    Sechzehn Direktvermarkter konnten im Gemeindegebiet ausfindig gemacht werden. Viele Imker sind dabei, aber auch leckere Backwaren, Fleisch- & Wildprodukte, sortenreine historische Apfelsorten, Eierprodukte von glücklichen Hühnern, bunte Kartoffeln und natürlich das Riedenburger Bier.
Google Analytics Alternative