Chorphilharmonie Regensburg

  • Kelheim: Konzert mit dem Kammerorchester der Chorphilharmonie

    Die Chorphilharmonie Regensburg singt in der Kirche Mariae Himmelfahrt Kelheim die Johannes-Passion

    Die Chorphilharmonie Regensburg gastiert mit dem Kammerorchester am 09.04.2022 in Kelheim in der Kirche Mariae Himmelfahrt (Foto: Chorphilharmonie Regensburg e. V.)Die Chorphilharmonie Regensburg gastiert mit dem Kammerorchester am 09.04.2022 in Kelheim in der Kirche Mariae Himmelfahrt (Foto: Chorphilharmonie Regensburg e. V.)
    Plakat Johannespassion (Grafik: Chorphilharmonie Regensburg e. V.)Plakat Johannespassion (Grafik: Chorphilharmonie Regensburg e. V.)Die Chorphilharmonie Regensburg unter der Leitung von Horst Frohn gestaltet das Konzert mit dem Kammerorchester der Chorphilharmonie und den Solisten Doris Döllinger, Sonja Koppelhuber, Holger Ohlmann und Andreas Burkhart. Als Tenor konnte wieder Martin Platz von der Staatsoper Nürnberg gewonnen werden, der als Evangelist der Bachschen Passionen international hohes Ansehen genießt. Dem Regensburger Publikum ist er schon durch seine Interpretation des Evangelisten der Matthäuspassion bei der Chorphilharmonie in bester Erinnerung.
    Die Passion Christi nach dem Text des Evangelisten Johannes ist neben der Matthäuspassion fester Bestandteil der Musik der Passionszeit.
    Die frühere der beiden berühmten Passionsmusiken des Thomaskantors J. S. Bach schildert nur die kurze Zeit des Leidens Jesu von seiner Verhaftung nach Judas’ Verrat bis zur Grablegung des gemarterten Heilands. So entsteht eine an Dramatik kaum zu übertreffende, straffe Darstellung des Leidensberichts, in der die packenden Chöre der Juden und der Hohenpriester im Mittelpunkt stehen. Das Gerüst der musikalischen Handlung bildet der Bericht des Evangelisten. Der Chor tritt vor allem zur Schilderung der bösartigen Menge auf. Er fordert, klagt an, höhnt und spottet, ist außer sich.
    Was Bach formal mit seinem Gespür für Symmetrien realisiert, ist beeindruckend. Konzentrisch um den zentralen Mittelteil des Passionsgeschehens, die Geißelung und die Kreuzigung, spannen sich immer weiter ausgreifende formale Bögen bis hin zur Korrespondenz von Eingangs- und Schlusschor. Der völlig transzendierende Schlusschoral nach dem Grablegungschor beendet das Werk in einer berückend schönen Form.
  • Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy - Vorführung in Kelheim

    Die Chorphilharmonie Regensburg führt am Samstag, 13. November, um 19:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Kelheim das Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy auf.

    Chorphilharmonie Regensburg (Foto: Berlinski, Copyright Chorphilharmonie)Chorphilharmonie Regensburg (Foto: Berlinski, Copyright Chorphilharmonie)

    Mendelssohn war der Wiederentdecker der Bachschen Matthäuspassion. Mit dem „Paulus“, der unter seiner Leitung erstmals beim Niederrheinischen Musikfest in Düsseldorf erklang, landete er einen gewaltigen Publikumserfolg. Von Düsseldorf aus trat der „Paulus“ seinen Siegeszug durch Europa an. Das Werk wurde noch einmal überarbeitet und schließlich innerhalb der nächsten achtzehn Monate mehr als fünfzig Mal an über vierzig Orten zur Aufführung gebracht.Mit seiner ureigenen Musiksprache voller weicher Melodik, die die Musik seiner Vorbilder Bach und Händel mit klassisch-romantischen Elementen verbindet, knüpfte er an die Erfolge der Oratorien eines Joseph Haydn an. Im Mittelpunkt des großen romantischen Werks steht der Apostel Paulus und seine Entwicklung vom Christenverfolger zum glühenden Verfechter des Christentums.

    In der Titelpartie ist der großartige Adam Krużel, Bariton, zu hören. Weitere Solisten sind Doris Döllinger, Sopran, und Angelo Pollak, Tenor. Eine gewaltige Aufgabe fällt dem Chor zu. Reminiszenzen an Bachs große Passionen sind zweifellos die Turbachöre der „Stimme des Volkes“. Dazu kommen betrachtende Chöre und wunderbare Choräle.
    Ausführende sind der Chor und das Orchester der Chorphilharmonie Regensburg.Die musikalische Leitung hat Horst Frohn.

    Samstag, 13. November 2021, 19:30 Uhr

    Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Kelheim, Kirchplatz 1

    Karten sind erhältlich unter www.okticket.de,

    im Reisebüro Hierl, Altmühlstraße 7, Kelheim
    und an der Abendkasse.

    Die Konzerte werden mit der 3G plus-Regelung durchgeführt; die Besucher werden daher gebeten, beim Einlass einen Identitätsnachweis sowie das Impf/Genesenen/PCR-Testzertifikat bereitzuhalten

     

     

    CHORPHILHARMONIE REGENSBURG E.V.
    Vorsitzende
    Dr. Waltraud Holzapfel
    Föhrenstraße 17
    93152 Nittendorf
    Tel. 09404-961650
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.chorphilharmonie.de
Google Analytics Alternative