Cabrini-Zentrum

  • Ehrenstunde für die Sportler der Cabrini-Schule Offenstetten im Landratsamt Kelheim

    Kürzlich hat Landrat Martin Neumeyer Sportler der Cabrini-Schule zu einer kleinen Feierstunde in das Landratsamt Kelheim eingeladen.

    Landrat Martin Neumeyer, Rudi Dittmeier, Heike Huber,  Katja Zimmermann, Kati Pretschendörfer, Waltraud Sixt, Lukas Kuffer, Matthias, Florian Manol und Paul sowie Benedikt Mehringer (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)Landrat Martin Neumeyer, Rudi Dittmeier, Heike Huber, Katja Zimmermann, Kati Pretschendörfer, Waltraud Sixt, Lukas Kuffer, Matthias, Florian Manol und Paul sowie Benedikt Mehringer (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)
    Die Radsportler, bestehend aus Matthias, Florian, Manol und Paul nahmen im Juni 2022 an den Special Olympics Landesspielen Bayern (SOBY) in Regensburg teil und konnten beachtliche Erfolge erzielen. Es war Landrat eine Herzensangelegenheit, den einzigen aus dem Landkreis Kelheim teilnehmenden Sportlern persönlich zu ihren Leistungen zu gratulieren.
  • Ersatzneubau für Werkstattgänger in Rohr in Niederbayern

    Sozialausschuss genehmigt Raumprogramm sowie Kosten- und Finanzierungsplan für Wohnheim

    Basislogo Bezirk (Grafik: Bezirk Niederbayern)Mit Beschluss im Jahr 2019 nahm der Sozialausschuss des Bezirks Niederbayern die Pläne der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg e.V. zur Kenntnis, im Rahmen des Förderprogramms zur Konversion und Komplexeinrichtungen auf dem Gelände des Cabrini-Zentrums 24 Wohnplätze für Menschen mit Behinderung abzubauen und dafür einen Ersatzneubau mit 24 Wohnplätzen zu errichten. In seiner Sitzung am 9. März genehmigte der Sozialausschuss unter dem Vorsitz von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich nun das Raumprogramm für das geplante Wohnheim und stimmte dem Kosten- und Finanzierungsplan zu.

    Der Personenkreis der Bewohner für das geplante Wohnprojekt umfasst Menschen mit einer geistigen Behinderung, die die Werkstattangebote der St.-Josef-Werkstätten der KJF in Offenstetten, Riedenburg oder Neustadt an der Donau nutzen, derzeit in Offenstetten wohnen und mit Fertigstellung des Gebäudes nach Rohr umziehen. Das vorgesehene Grundstück an der Landshuter Straße grenzt an ein Wohngebiet, liegt nahe der Ortsmitte und weist eine gute Versorgungsstruktur auf.

  • Hohe Wertschätzung verdient

    MdB Oßner spricht mit den Schülern der Cabrini-Schule über ihre vergangene Berlin-Reise

    Bundestagsabgeordneter Florian Oßner (5.v.r.) sprach mit den Schülern und Lehrern der Cabrini-Schule über ihre Reise nach Berlin. (Foto: Maria Rohrmeier)Bundestagsabgeordneter Florian Oßner (5.v.r.) sprach mit den Schülern und Lehrern der Cabrini-Schule über ihre Reise nach Berlin. (Foto: Maria Rohrmeier)
    Zwei Klassen der Cabrini-Schule in Offentstetten haben dieses Jahr die Bundeshauptstadt Berlin besucht. Auf Einladung und mit der Unterstützung von Bundestagsabgeordneten Florian Oßner (CSU) konnten 20 Schülerinnen und Schüler des privaten Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung mit ihren Betreuern und Lehrern in die Hauptstadt reisen.
Google Analytics Alternative