Buch

  • Buchvorstellung

    Corona, Krieg, Umweltkatastrophe –

    Dr. Steffen Landgraf (Foto: Landgraf)Dr. Steffen Landgraf (Foto: Landgraf)in seinen Praxen in Regensburg und Bad Abbach erlebt Dr. Steffen Landgraf täglich Menschen, die mit den Krisen unserer Zeit kämpfen. Darum hat der Psychotherapeut ein Buch geschrieben. „Die Glückbibel“ soll den Lesenden Halt, Hilfe und Hoffnung geben, „weil mentale Gesundheit wichtig ist“.
    „Dieses Buch ist ein Weg raus aus der Hilflosigkeit und rein ins Glück. Ich will daran erinnern, dass es wieder besser wird. Es soll der Aufbruch in eine gemeinsame glücklichere und nachhaltigere Zukunft sein – für uns alle“, erklärt der 41-jährige.
    Mit leicht nachvollziehbaren, alltagstauglichen Denk- und Handlungshilfen, sogenannten Glückshelfern, soll das Buch auf schlaue Art glücklich machen. „Ich möchte Menschen erreichen, die sich gerade in herausfordernden Zeiten darum kümmern, dass wir gemeinsam die Kraft haben, die derzeitigen Herausforderungen zu überwinden.“
    Wissenschaftlich fundiert, unterhaltsam und mit vielen Praxisbeispielen bietet „Die Glücksbibel“ leicht umsetzbare Strategien für die mentale Gesundheit und zur persönlichen Weiterentwicklung. „Wenn es uns selbst gut geht, können wir auch für andere da sein und so gemeinsam eine glücklichere Zukunft gestalten“, ist der Experte überzeugt.
    Zum Thema Glück und Wohlbefinden forscht Steffen Landgraf schon seit vielen Jahren. Bereits während seines Studiums am renommierten Psychology-Department der University of Minnesota und dem Diplom in Berlin beschäftigte er sich damit, WIE Menschen ihre persönlichen Ziele erreichen. An der Sorbonne Université in Paris promovierte er 2010 ebenfalls zu diesem Thema. Anschließend habilitierte er an der Berliner Humboldt-Universität zu „Die Lösungen von Problemen liegen im handelnden Individuum“. 2018 erlangte er facharztäquivalenten Status mit der Approbation als Psychologischer Psychotherapeut. Er gründete und leitet darüber hinaus erfolgreich ein Personal Consultant Unternehmen. 2020 wurde der gebürtige Berliner von der angesehenen Expertenkommission von TheBestSchools.org unter die „weltweiten Top 20 Psychologen unter 40“ gewählt.
    Steffen Landgraf hat zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zu Themen Problemlösen, Intelligenz, Kreativität, aber auch Forensik und Psychopathologien verfasst, ist ein beliebter Gesprächspartner für Interviews, Podcasts etc. und lehrt an verschiedenen Instituten und Universitäten. Für seine Arbeiten erhielt er internationale Preise. Seit 2008 setzt sich Steffen Landgraf für Entstigmatisierung und eine bessere Versorgung bei psychischen Erkrankungen sowie die Überwindung der psychologischen Folgen der Klimakrise ein. Mit „Die Glücksbibel“ macht er nun sein umfassendes Wissen und seine Erfahrungen für alle Interessierten auf leicht bekömmliche und sehr unterhaltsame Weise zugänglich.
    Seit 2012 lebt Steffen Landgraf mit seiner Frau, den zwei gemeinsamen kleinen Kindern sowie einem Magnolienbaum und einer Palme auf der Terrasse in Regensburg an der Donau.
     
     Glücksbibel Landgraf Cover 2022 (Foto/Grafik: Landgraf)Glücksbibel Landgraf Cover 2022 (Foto/Grafik: Landgraf)
    Titel:
    Die Glücksbibel
    Untertitel:
    Aufbruch in eine glücklichere Zukunft
    Autor:
    Landgraf, Steffen
    VÖ Termin Print / E-Book
    1.6.2022
    ISBN:
    E-Book
    978-3-95949-553-0
    Print
    978-3-95949-552-3
    Print Seiten:
    Seitenzahl A5 = 192
    Preis:
    14/14,40
    4,99/5,20
    Gattung:
    Antheum Spirit
    Ratgeber
     
    KT
    So denken und handeln glückliche Menschen. Aber ich? Warum gehöre ich nicht dazu?
    Profitieren Sie von der Kombination aus Erfahrung und dem akademischen Wissen des Autors. In diesem Leitfaden finden Sie einfühlsam und leicht verständlich praktische Denk- und Handlungsstrategien, die für Sie zu „Glückshelfern“ werden. Viele anschauliche Beispiele und ganz konkrete Strategien ermöglichen es, Glück, Zufriedenheit und Wohlbefinden einen festen Platz in Ihrem Leben zu verschaffen und damit nachhaltig neue Lebensqualität zu gewinnen.
  • Bund fördert Erweiterung der Bibliothek in Bad Abbach

    MdB Florian Oßner: "Zuschuss in Höhe von 23.115 Euro spricht für hohe Qualität der Bücherei"

    Der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass der Bund für die Erweiterung der Bibliothek in Bad Abbach eine Förderung über 23.115 Euro aus dem Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen "Vor Ort für Alle" zur Verfügung stellt. (Foto: Tina Grünewald/Bücherei Bad Abbach)Der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass der Bund für die Erweiterung der Bibliothek in Bad Abbach eine Förderung über 23.115 Euro aus dem Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen "Vor Ort für Alle" zur Verfügung stellt. (Foto: Tina Grünewald/Bücherei Bad Abbach)
    Gute Nachrichten für alle Bücherwürmer in Bad Abbach: Die Marktbücherei Bad Abbach erhält für die geplante Erweiterung im August eine Finanzspritze in Höhe von 23.115 Euro aus dem Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen "Vor Ort für Alle", teilte der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner Bad Abbachs Bürgermeister Benedikt Grünewald mit. „Ziel des Programms ist, zeitgemäße Konzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnern zu stärken und so einen Beitrag für flächendeckend gleichwertige Lebensverhältnisse zu leisten. Es ist richtig, dass die Region Kelheim mit dem Markt Bad Abbach sich in diesem hoch überzeichneten Förderprogramm durchsetzen konnte. Dies spricht sehr für die hohe Qualität der Bücherei. Ich kann deshalb zum erfolgreichen Konzept nur gratulieren“, so der Haushaltspolitiker Oßner.
    Gemeindeoberhaupt Grünewald freute sich sehr über die hohe Fördersumme und dankte Florian Oßner für seinen Einsatz und insbesondere auch den Leiterinnen der Bücherei, Tina Grünewald und Henriette Schaffner. "Der Antrag auf Förderung war deren Idee, sie haben diesen ausgearbeitet und fahren jetzt den Erfolg für ihr Engagement ein", so Grünewald. Im August wird die Bücherei wie jedes Jahr für vier Wochen schließen. In dieser Zeit werden die Arbeiten zur Erweiterung um einen Raum mit mehr digitalen Angeboten und Büchern vorgenommen.
    Für das Förderprogramm können sich haupt-, neben- und ehrenamtlich geführte Büchereien sowie Fahrbibliotheken mit ländlich geprägten Versorgungsgebieten bewerben. Gefördert werden Maßnahmen, die die Infrastruktur und Ausstattung für zeitgemäße Angebote und multifunktionale Nutzungsmöglichkeiten verbessern. Darunter fallen etwa die Bereitstellung von Technik und digitalen Angeboten, die Schaffung von Barrierefreiheit oder Erweiterung der Nutzungsflächen. „In Bad Abbach sind deshalb diese Bundesgelder gut investiert“, resümiert Oßner.



    Web-Schreibfeder
    Maria Aicher

  • Corona-Virus...Jetzt wird es ernst!

    Corona-Pandemie / Bayern ruft den Katastrophenfall aus / Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen
    Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Gillamoos 2018 (Foto: br-medienagentur)Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Gillamoos 2018 (Foto: br-medienagentur)

    Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen.
    Damit ist zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eine klare Steuerung mit zentralen Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten möglich. Die Erkrankung ist sehr infektiös. Es besteht weltweit, deutschlandweit und bayernweit eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation mit starker Zunahme der Fallzahlen innerhalb weniger Tage auch in Bayern. Insbesondere ältere Menschen und solche mit vorbestehenden Grunderkrankungen sind von schweren Krankheitsverläufen betroffen und können an der Krankheit sterben. Da weder eine Impfung in den nächsten Monaten, noch derzeit eine spezifische Therapie zur Verfügung stehen, müssen alle Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausbreitung zu verlangsamen, damit die Belastung für das Gesundheitswesen reduziert und die medizinische Versorgung sichergestellt werden kann.
    Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, wurde eine Reihe von Maßnahmen beschlossen:
  • Freiwillige Feuerwehr Landkreis Kelheim - Maschinistenlehrgang -

    Maschinistenlehrgang von 20.07. bis 31.07.2021 in Siegenburg

    Die Teilnehmer*innen am Maschinistenlehrgang der Kreisfeuerwehr Landkreis Kelheim (Foto: Kreisbrandmeister Christian Knott)Die Teilnehmer*innen am Maschinistenlehrgang der Kreisfeuerwehr Landkreis Kelheim (Foto: Kreisbrandmeister Christian Knott)
    In der Zeit von 20.07. bis 31.07.2021 führte die Landkreisfeuerwehr unter der Leitung von Kreisbrandmeister Christian Knott den ersten Maschinistenlehrgang im Jahr 2021 durch. Dieser fand unter Einhaltung aller erforderlichen Corona-Vorsichtsmaßnahmen bei der Feuerwehr in Siegenburg statt.
    18 Feuerwehrmänner und zwei Feuerwehrfrauen aus den Feuerwehren Abensberg, Buch, Elsendorf, Irnsing, Kelheim, Kelheimwinzer, Mainburg, Mainburg Nord, Neustadt a.d. Donau, Rohr i.NB, Saal a.d. Donau, Sandelzhausen, Siegenburg, Teugn, Volkenschwand und Walkertshofen nahmen daran teil. An vier Abenden wochentags und zwei Samstagen wurde das notwendige Fachwissen für Maschinisten vermittelt und die Handhabung der Feuerlöschkreispumpen geschult. Der Lehrgang war gleichzeitig Bewährungsprobe für einen neuen Lehrplan und eine neue Ausbildungsmappe, deren Ausbildungsinhalte aktualisiert und den heutigen Anforderungen angepasst wurden. Den Lehrgangsabschluss bildete eine theoretische Prüfung, bei der das erlernte Wissen unter Beweis gestellt werden musste.
    Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und ihr Lehrgangszeugnis aus den Händen von Kreisbrandinspektor Andreas Schöll und Lehrgangsleiter Christian Knott entgegengenommen.

    Sonja Endl
    Pressestelle

  • Sabine Gröger neue SPD-Ortsvorsitzende

    Bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen wurde die zweite Bürgermeisterin Sabine Gröger zur Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Buch gewählt.

    Die Vorstandschaft des SPD-Ortsverein Buch mit SPD-Landtagsabgeordneter Ruth Müller (rechtsi i.Bild) (Foto: Jürgen Mayrhofer)Die Vorstandschaft des SPD-Ortsverein Buch mit SPD-Landtagsabgeordneter Ruth Müller (rechtsi i.Bild) (Foto: Jürgen Mayrhofer)
    Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Ruth Müller, MdL nutzte die Hauptversammlung, um sich für die gute Zusammenarbeit mit der Bucher SPD zu bedanken. Auch in den letzten Wochen habe man im Rahmen der Bundestagswahl gemeinsam mit unserem Kandidaten Vincent Hogenkamp einige Termine durchführen können. Im Mittelpunkt der SPD-Politik sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene stehe das Solidaritätsversprechen, dass niemand in der Not alleine bleibe.
  • St 2231 zwischen Kreisverkehr Buch und Riedenburg mit Geschwindigkeitsbegrenzung wieder befahrbar

    – Restarbeiten im Frühjahr 2024

    Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Seit Ende September fanden an der St 2231 zwischen Riedenburg und der Landkreisgrenze Sanierungsarbeiten statt. Im Rahmen dieser Arbeiten war der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Buch und Riedenburg zeitweise vollständig gesperrt. Die Verkehrsfreigabe erfolgte am vergangenen Montag.
  • Trachtenflohmarkt während des Bucher Dorffestes

    Verkauf am 8. Juni von 15 bis 18 Uhr im Schulhaus - Erlös ist für die „Mutmacher“ der Malteser Landshut bestimmt

    Die Organisatorinnen des Trachtenflohmarktes (Foto: Thomas Gärtner)Die Organisatorinnen des Trachtenflohmarktes (Foto: Thomas Gärtner)Dirndl, Lederhose und Trachtenhemd wechseln am 8. Juni von 15 bis 18 Uhr bei einem Trachtenflohmarkt im Schulhaus den Besitzer. Der Erlös kommt dem Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Landshut zugute. Organisiert wird der Trachtenflohmarkt im Rahmen des 3. Bucher Dorffestes von einem Frauennetzwerk um die Abgeordneten Nicole Bauer, MdB und Ruth Müller, MdL in sowie Marlene Schröger und zweiter Bürgermeisterin Sabine Gröger aus Buch am Erlbach in Zusammenarbeit mit den Maltesern Landshut.
    Die „Mutmacher“, so nennt sich der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst, sind Ehrenamtliche, die eine Ausbildung zum Hospizbegleiter absolvieren und danach in Familien tätig sind, in denen ein Kind an einer lebensverkürzenden Krankheit lebt. Sie entlasten Familien, kümmern sich um Geschwisterkinder und bringen Hoffnung, Mut und Freude in das Leben, berichtet Ruth Müller, die Schirmherrin der „Mutmacher“ ist.
    Gesucht werden Dirndl, die nicht mehr passen oder getragen werden, Trachtenjacken, -blusen und Hemden, Trachtenröcke oder Lederhosen, die für den Zweck beim Trachtenflohmarkt gespendet werden. Natürlich werden auch wieder Trachtenschuhe, Trachtentücher und Trachtenhüte angenommen, die sich zuletzt als Renner erwiesen. Beim Trachtenflohmarkt im Rahmen des Hinterskirchener Volksfest an Christi Himmelfahrt wurden den Damen die gebrauchten aber nicht mehr getragenen Trachten förmlich aus den Händen gerissen. Sie hoffen auf eine entsprechende Nachfrage in Buch am Erlbach.
    Die Spenden können bei mehreren Sammelstellen abgegeben werden. Diese sind nach telefonischer Terminabsprache in den Bürgerbüros von Nicole Bauer, Neustadt 455, Telefon 0871 -97406040, und Ruth Müller, Nikolastraße 49, Telefon 0871-95358300, in der Geschäftsstelle der Malteser, Ladehofplatz 3, 0151-64064905, beim Malerbetrieb Steinberger, Rosental 3, 0175-9316615, jeweils in Landshut. Sammelstellen sind außerdem bei Mathilde Haindl, Bachweg 4, 84056 Rottenburg, 08781-2393, Sabine Gröger, Einberg 18, 84172 Buch, 0160-90647374, und Bianca Kapfhammer Schlott 4, 84183 Niederviehbach beziehungsweise Seewiese 16, 84109 Wörth, 0151-25365792 möglich.
     
     
    Thomas Gärtner
    Referent
    Ruth Müller
    Mitglied des Bayerischen Landtags
    Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus
    stellvertretende Fraktionsvorsitzende
    Abgeordnetenbüro Ruth Müller, MdL
    Nikolastraße 49
    84034 Landshut
    0871-95358300
  • Weihnacht-Schweiger

Google Analytics Alternative