BLLV

  • BLLV- Kreisverband Kelheim, 08.04.2024

    Kaffeeklatsch der BLLV-Pensionisten

    Die BLLV-Pensionisten mit Funktionären (Foto: BLLV)Die BLLV-Pensionisten mit Funktionären (Foto: BLLV)
    Pensionistenbetreuer Josef R. Brunner und der Kreisvorsitzende des BLLV-Kelheim Michael Brucker luden zum ersten Mal wieder nach vielen Jahren langjährige, treue BLLV-Pensionisten zum gemütlichen Zusammensein mit Plauderei bei Kaffee und Kuchen ins Cafe am Donautor, in Kelheim ein. Deshalb war der Zuspruch noch nicht allzu groß, aber es wird sich wieder herumsprechen.
  • BLLV-Kreisverband Kelheim

    BLLV-Dienstanfängertreffen der neuen Lehrantsanwärter/-innen

    Die Verantwortlichen und die Junglehrerinnen (Foto: Mehtap Usta)Die Verantwortlichen und die Junglehrerinnen (Foto: Mehtap Usta)
    Der Einstieg ins Referendariat ist ein großer Schritt. Damit dieser gelingt, informierten die beiden Kreisverbände Kelheim und Mainburg die neuen Lehramtswärter/-innen über alles, was man über das Referendariat, das Dienst- und Beamtenrecht usw. wissen muss.
  • Dankveranstaltung für die Verwaltungsangestellten

    Sabine Kovar, Personalrätin für die Verwaltungsangestellten im Landkreis Kelheim, lud ihre Klientel als „Dankeschön für tolle Arbeit“ zu Kaffee und Kuchen ins Cafe Regner in Bad Gögging ein
    v.l.: BBB-Vorsitzender Wolfgang Brey, Personalrätin Sabine Kovar, Frau Reim-Neumayer, BLLV-Kreisvorsitzender Michael Brucker und Kassier Tobias Lottner (Foto: Cafe Regner)v.l.: BBB-Vorsitzender Wolfgang Brey, Personalrätin Sabine Kovar, Frau Reim-Neumayer, BLLV-Kreisvorsitzender Michael Brucker und Kassier Tobias Lottner (Foto: Cafe Regner)
    Auch Kreisvorsitzender Michael Brucker, „Schatzmeister“ Tobias Lottner und der Kreisvorsitzende des BBB Wolfgang Brey zeigten durch ihre Präsenz den Respekt vor den Leistungen der Damen.
    In einem kurzen „Statement“ erinnerte Sabine Kovar an die bisherigen Erfolge des BLLV für deutliche Verbesserungen für Verwaltungsangestellte wie die Eingruppierung in E5, weitere Haushaltsstellen und die Option einer Weiterqualifizierung zur Leitungsassistenz.
    Michael Brucker war ebenfalls voll des Lobes: „Das Kultusministerium hat erkannt, dass die Verwaltungsangestellten längst nicht mehr einfach nur Schreibkräfte wie früher sind, sondern mittlerweile gemeinsam mit der Schulleitung und Schulamtsleitung die Schulen und Schulämter managen! Sie sind eine zuverlässige Kraft, um die Schulleitung zu entlasten und zu unterstützen!“
    Die Sekretärinnen und die Verantwortlichen (Foto: Cafe Regner)Die Sekretärinnen und die Verantwortlichen (Foto: Cafe Regner)
    BBB-Kreisvorsitzender Wolfgang Brey konnte ebenfalls die frohe Kunde weitergeben, die er brandaktuell von der Leiterin der Landesfachgruppe Monika Engelhardt erhalten hatte, dass im neuen Haushaltsentwurf dreihundert neue Stellen vorgesehen sind. Außerdem übermittelte er von Frau Engelhardt die besten Grüße.
    Zum Schluss wurde Frau Reim-Neumayer nach 13-jähriger Tätigkeit an der Grundschule Teugn und Grundschule Hausen mit einem Blumenstrauß in den Ruhestand verabschiedet.
     
     
    Wolfgang Brey, Rektor
    Aventinus-Mittelschule Abensberg
  • Mitgliederversammlung 2024 mit Sommerfest des BLLV-Kreisverbandes Kelheim

    Auch in diesem Jahr wurde die alljährliche Mitgliederversammlung des Kreisverbandes mit einem Sommerfest im Bräustüberl in Siegenburg verbunden.
    Die Vorstandschaft und einige Teilnehmer der Mitgliederversammlung (Foto: Klaus Hoenke)Die Vorstandschaft und einige Teilnehmer der Mitgliederversammlung (Foto: Klaus Hoenke)
    Der Kreisvorsitzende Michael Brucker begrüßte die anwesenden Mitglieder, die zahlreich erschienen sind. Brucker begann in seinem Rechenschaftsbericht mit einem kurzen Rückblick auf die Arbeit und Aktivitäten des BLLV im vergangenen Jahr. Er erläuterte, dass die Aktivitäten des Kreisverbandes äußerst vielfältig seien. Dazu gehörten standespolitische und politische Veranstaltungen ebenso wie kulturelle, pädagogische und gemeinschaftsbildende Programmpunkte im Jahreskreis. Brucker verwies in diesem Zusammenhang auf zahlreiche Gespräche mit Presse, Abgeordneten und Politikern und Verwaltungsangestellten und merkte dabei an: „Der BLLV wolle den Bildungslandkreis Kelheim mit all seinen Facetten und Chancen konstruktiv, aber auch kritisch mitgestalten: Wir sehen uns als Weiterentwickler und Bildungspartner auf regionaler Ebene.“ Zum Abschluss seines Rechenschaftsberichts ging Brucker kurz auf die wichtigsten und dringlichsten Probleme an den Schulen ein und nannte hierbei exemplarisch die Bildungsqualität, Integration, Inklusion, Digitalität, individuelle Förderung und echte Ganztagsbildung, aber auch den gravierenden Lehrermangel bzw. das Nicht-pädagogische Personal, das oft nur Zusatzarbeit und nicht zur Professionalität des Berufes beiträgt.
    Der Mitgliederverwalter und Kassenwart Tobias Lottner stellte in seinem kurzen Statement die aktuellen Mitgliederzahlen sowie die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres vor. Er konnte einen ansehnlichen Kassenstand berichten. In diesem Zusammenhang erwähnte er, dass die Zahl der Mitglieder seit seiner Übernahme im Jahr 2022 um etwa 10 % gestiegen ist.
    Im Anschluss an die Rechenschaftsberichte ließen sich die Mitglieder bei hochsommerlichen Temperaturen ein bayerisches Brotzeitbuffet schmecken und verbrachten in geselliger Runde bei gewinnbringenden Gesprächen einen schönen Abend.
     
     
    Wolfgang Brey, BLLV-Kreisverband Kelheim
  • Mitgliederversammlung mit Sommerfest des BLLV-Kreisverbandes Kelheim

    In diesem Jahr wurde die alljährliche Mitgliederversammlung des Kreisverbandes mit einem Sommerfest im Bräustüberl in Siegenburg verbunden.
    „Die Vorstandschaft bedankt sich bei Judith Wenzl für ihr Kommen“  - von links: Tobias Lottner, Judith Wenzl, Liane Köppl und Michael Brucker (Foto: Veronika Aiwanger)„Die Vorstandschaft bedankt sich bei Judith Wenzl für ihr Kommen“ - von links: Tobias Lottner, Judith Wenzl, Liane Köppl und Michael Brucker (Foto: Veronika Aiwanger)
    Der Kreisvorsitzende Michael Brucker begrüßte die anwesenden Mitglieder, die zahlreich erschienen sind, sowie die Vorsitzende des Bezirksverbandes Niederbayern Judith Wenzl. Brucker begann in seinem Rechenschaftsbericht mit einem kurzen Rückblick auf die Arbeit und Aktivitäten des BLLV im vergangenen Jahr. Er erläuterte, dass die Aktivitäten des Kreisverbandes äußerst vielfältig seien.
  • Simone Fleischmann und Ludwig Eckinger als hochkarätige Ehrengäste beim großen Festakt in Mainburg

    In der Mitte des Bildes Beamtenbundvertreter Michael Brucker, BBB-Kreisvorsitzender Wolfgang Brey, Bürgermeister von Mainburg Helmut Fichtner, vorne: BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann und Dr. Ludwig Eckinger, neben Anderen (Foto: Harry Bruckmaier)In der Mitte des Bildes Beamtenbundvertreter Michael Brucker, BBB-Kreisvorsitzender Wolfgang Brey, Bürgermeister von Mainburg Helmut Fichtner, vorne: BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann und Dr. Ludwig Eckinger, neben Anderen (Foto: Harry Bruckmaier)Im Rahmen eines eindrucksvollen Festaktes im Hopfenhaus in Steinbach feierte der BLLV-Kreisverband Mainburg seine Wiedergründung vor 75 Jahren. Vom Kreisausschuss des Beamtenbundes Kelheim waren Wolfang Brey und Michael Brucker als Vertreter eingeladen. Unter den Ehrengästen befand sich auch die Präsidentin des BLLV Simone Fleischmann, die in ihrer Ansprache verdeutlichte, dass unsere offene demokratische Gesellschaft durch Bildung lebenswerter und menschlicher gemacht und vor Angriffen geschützt werden muss. Im Mittelpunkt des Abends stand aber die Festrede des ehemaligen Bundesvorsitzenden des Verbandes „Bildung und Erziehung“ (VBE) von 1993 bis 2009 und pensionierten Lehrers, Autors und Bildungsvisionärs Dr. Ludwig Eckinger. „Das Grundgesetz als Grundpfeiler der Demokratie zu lesen, zu verstehen und zu verteidigen geht nicht ohne professionelle Lehrerinnen und Lehrer.“ Angesichts von immer mehr Quereinsteigern sei ihm angst und bange, so Eckinger. Anhand von alten Fotos wurde zum Abschluss noch ein interessanter Einblick in die Geschichte des Kreisverbandes gegeben.
     
     
    Wolfgang Brey, Rektor
  • SPD-Bezirksvorstand trifft Lehrergewerkschaften

    Bei der ersten Online-Zusammenkunft des niederbayerischen SPD-Vorstands im neuen Jahr stand der Austausch mit Vertretern der niederbayerischen Lehrerinnen und Lehrer im Mittelpunkt.

    Sitzung des SPD Bezirksvorstand mit Vertreter/innen der Lehrergewerkschaften (Foto/Screenshot: SPD-Niederbayern)Sitzung des SPD Bezirksvorstand mit Vertreter/innen der Lehrergewerkschaften (Foto/Screenshot: SPD-Niederbayern)
    Zu Gast waren Judith Wenzl, Bezirksvorsitzende des BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband), und Tobias Korter, Bezirksvorsitzender der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft). Diskutiert wurde unter anderem über die Unterstützung für Jugendliche beim Berufseinstieg, die Umsetzung des Rechtsanspruches auf Ganztagsbetreuung sowie die aktuelle Lage in der Corona-Pandemie.
    Besonders betroffen von den notwendigen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind die Schulen. In erster Linie natürlich die Schülerinnen und Schüler, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer stellt die Pandemie seit zwei Jahren eine enorme Belastung dar. „Während es zu Beginn der Pandemie vor allem an der notwendigen Hardware und einheitlichen, digitalen Konzepten gemangelt hat, kämpft man jetzt mit dem hohen zeitlichen Aufwand zur Sicherstellung des Präsenzunterrichts. Hier müssen unsere Lehrerinnen und Lehrer stärker unterstützt werden“, so Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete, Bezirksvorsitzende und selbst Gymnasiallehrerin.
  • Weihnachtsfeier des Kreisverbandes Kelheim mit Besuch des Nikolauses

    Eine sehr gelungene stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit vielen Höhepunkten, zu der auch die Bezirksvorsitzende Judith Wenzl anwesend war, bot der Kreisverband Kelheim den anwesenden Teilnehmern und Teilnehmerinnen im Restaurant Eisvogel in Bad Gögging.
    v.l.: Kreisvorsitzender Bayerischer Beamtenbund Wolfgang Brey, Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband-Kreisvorsitzender Michael Brucker, rechts: Bezirksvorsitzende Judith Wenzl, Kassier Tobias Lottner und einige der Geehrten (Foto: Christine Brey)v.l.: Kreisvorsitzender Bayerischer Beamtenbund Wolfgang Brey, Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband-Kreisvorsitzender Michael Brucker, rechts: Bezirksvorsitzende Judith Wenzl, Kassier Tobias Lottner und einige der Geehrten (Foto: Christine Brey)
    Über 40 Mitglieder des Kreisverbandes folgten der Einladung, um sich in geselliger Runde auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen zu lassen.
    Wie schon im letzten Jahr sorgte Alexandra Käufl von der Aventinus-Mittelschule Abensberg für den anspruchsvollen musikalischen Rahmen und begeisterte alle Anwesenden mit klassischen Weihnachtsliedern. Vorsitzender Michael Brucker bedankte sich anschließend für den musikalischen Ohrenschmaus. Er verwies in seiner kurzen Ansprache unter anderem darauf, dass der BLLV auch in diesem Jahr wieder stark für die Interessen der Lehrerschaft gekämpft habe und nannte in diesem Zusammenhang den Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen, eine gerechtere Bezahlung und die Anerkennung der Leistungen. Es ist Zeit, so Brucker weiter, sich bei dieser Feier auszutauschen und neue Energie für das kommende Jahr zu sammeln.
Google Analytics Alternative