Beratzhausen

  • Illegale Einfuhr von Kokain

    BERATZHAUSEN, LKR. REGENSBURG: Die Fahrt von Wien kommend endet für einen 47-jährigen Autofahrer und seinen 29-jährigen Beifahrer in der Justizvollzugsanstalt.

    Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Eine Polizeistreife der Verkehrspolizei Regensburg stellte bei der Verkehrskontrolle am 23. Mai 2023 circa ein Kilo Kokain sicher.
    Ein 47-jähriger Autofahrer war am Dienstagmorgen mit seinen zwei Mitreisenden am Weg Richtung Hessen und wurde auf der BAB A 3 auf Höhe der Ausfahrt Beratzhausen von einer Polizeistreife kontrolliert. Hierbei stellten die kontrollierenden Beamten zum einen fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Zum anderen fanden sie bei der Durchsuchung des Fahrers eine Plombe Kokain in seiner Hosentasche. Im weiteren Verlauf konnten die Polizisten unter dem Sitz des 29-jährigen Beifahrers wenige Gramm Kokain auffinden. Auch ein Versteck im Fahrzeug mit rund einem Kilo Kokain blieb bei der Durchsuchung des Fahrzeugs nicht unentdeckt. Die aufgefundenen Drogen wurden als Beweismittel sichergestellt und die drei Fahrzeuginsassen im Alter von 20, 29 und 47 festgenommen.
    Am 24. Mai wurden die Männer einem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Regensburg vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Fahrer und seinen Beifahrer, woraufhin die beiden Männer in Justizvollzugsanstalten gebracht wurden. Der weitere Mitfahrer wurde nach den durchführten Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.
    Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Regensburg übernahm die Bearbeitung des Falls. Die drei Männer aus Hessen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen der begangenen Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz.
     
     
     
    Corinna Wild
    Polizeihauptkommissarin
    Polizeipräsidium Oberpfalz
    Pressesprecherin
  • OBERPFALZ: Einsatzbilanz zur aktuellen Hochwasserlage

    In der Zeit von Samstag, 01.06.2024, 06:00 Uhr – 17:00 Uhr gingen bei der Einsatzzentrale etwa 25 Einsatzmeldungen ein.
    Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Vom Meldebild her wurden mehrheitlich überflutete Straßenabschnitte, umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller mitgeteilt. Ein örtlicher Einsatzschwerpunkt liegt im Landkreis Cham und nachrangig im Landkreis Regensburg.
    Gegen 14:45 Uhr wurde bekannt, dass die Bundesautobahn A3 im Landkreis Neumarkt zwischen den Anschlussstellen Parsberg und Beratzhausen, partiell und in beiden Fahrtrichtungen überflutet ist. Die Autobahn wurde in diesem Streckenabschnitt gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.
    Anzumerken ist hierbei, dass ursächlich Oberflächenwasser ist, welches nicht mehr versickern kann.
    Vor dem Hintergrund der aktuellen Hochwasserdynamik bittet das PP Oberpfalz die Halter von Kraftfahrzeugen, welche in Ufernähe abgestellt sind, diese vorsorglich zu entfernen.
     
     
     
    Bernhard Scheimer
    Erster Polizeihauptkommissar
    Polizeipräsidium Oberpfalz
    Leiter Einsatzzentrale
Google Analytics Alternative