Bad Abbach

  • BRK Grundlehrgang Sanitätsdienst

    Grundlehrgang Sanitätsdienst erfolgreich abgeschlossen“
    Haben den BRK-Grundlehrgang Sanitätsdienst erfolgreich abgeschlossen (Foto: BRK/Robert Smolarek)Haben den BRK-Grundlehrgang Sanitätsdienst erfolgreich abgeschlossen (Foto: BRK/Robert Smolarek)
    Die medizinische Versorgung von Menschen in Not ist eine der ureigensten Aufgaben des Roten Kreuzes – umso erfreulicher, dass 11 neue Helferinnen und Helfer die Abschlussprüfung im „Grundlehrgang Sanitätsdienst“ erfolgreich ablegen konnten.Der „Grundlehrgang Sanitätsdienst“ ist Teil der Helfergrundausbildung im Roten Kreuz, an dem in diesem Herbst Mitglieder der BRK Bereitschaften Abensberg, Bad Abbach, Kelheim und Neustadt sowie der Rettungshundestaffel des BRK Kelheim und dem „Helfer vor Ort“-Team Painten teilgenommen haben. Über mehrere Wochenenden hinweg wurde den künftigen Einsatzkräften von den Ausbildern Horst Bäuerlein und Ludwig Häckl Basiswissen aus den Bereichen Anatomie, Verhalten im Einsatz, Umgang mit Betroffenen und Hygiene vermittelt. Am Ende stand die schriftliche Prüfung und Abarbeitung eines Fallbeispiels der Herz-Lungen-Wiederbelebung unter Einsatz eines Defibrillators. Auch wenn der Lehrgang auf Grund der Coronapandemie nur mit Abstand bzw. Tragen des Mund- Nasen-Schutzes durchgeführt werden konnte, haben alle Teilnehmer/innen die Prüfungen mit teils sehr guten Ergebnissen bestanden. Kreisbereitschaftsleiter Bernhard Steffel gratulierte und bedankte sich bei den Teilnehmern und Ausbildern für die ehrenamtlich investierte Zeit. Er hofft, dass die Einsatzkräfte auch künftig mit dem selben Eifer bei ihren Bereitschaften und Einheiten im Einsatz sind.


    Angela Plenkers
    Referentin Geschäftsführung/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Bayerisches Rotes Kreuz
    Körperschaft des öffentlichen Rechts
    Kreisverband Kelheim
    Abensberger Straße 6
    93309 Kelheim

    Tel. +49 (0) 9441 5028-14
    Fax +49 (0) 9441 5028-21
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Internet: http://www.kvkelheim.brk.de

  • Neustrukturierung der Thermalbäder: Prozess beginnt

    Beratungsunternehmen „BrandTrust“ aus Nürnberg und European Campus Rottal-Inn der TH Deggendorf eingebunden
    Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (l.) mit dem Geschäftsführer und Managing Partner des Beratungsunternehmens BrandTrust: Jürgen Gietl.  (Foto: Bezirk Niederbayern, Bäter)Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (l.) mit dem Geschäftsführer und Managing Partner des Beratungsunternehmens BrandTrust: Jürgen Gietl. (Foto: Bezirk Niederbayern, Bäter)
    Erst im Juli hatte sich der Bezirksausschuss für eine strategische Neuausrichtung der Heil- und Thermalbäder in Niederbayern ausgesprochen. Bei seiner Sitzung am Dienstag in Mainkofen wurde nun das Beratungsunternehmen vorgestellt, das als externes Expertenteam den Prozess begleiten wird. Es handelt sich um die Markenstrategieberatung BrandTrust aus Nürnberg, die „für unsere Zielsetzung große Expertise einbringen kann“, wie Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich erklärte. Darüber hinaus konnte man mit der Technischen Hochschule Deggendorf, European Campus Rottal-Inn, einen bedeutsamen weiteren Partner für das Projekt gewinnen, um auch wissenschaftliche Aspekte einfließen zu lassen. Mit ins Projektteam sollen zudem die Thermenleitungen, Leitungen der Kurverwaltungen und Vertreter der Bezirkshauptverwaltung geholt werden.
  • .Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, .

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 27.02.2024 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     

    Tagesordnung:

     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Vorlage der Jahresrechnung 2023
    3. Erlass der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2024
    4. Finanzplan mit Investitionsprogramm für die Jahre 2023 - 2027
    5. 2. Änderung über die Erhebung von Gebühren für den Besuch der Mittagsbetreuung an der Angrüner Grundschule
    6. Verschiedenes
     
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
  • „1er“-Schüler*innen werden wieder vom Markt Bad Abbach geehrt

    Der Markt Bad Abbach ehrt auch in diesem Jahr wieder die besten Schulabgänger*innen mit einem Notendurchschnitt unter 2,0.

    Einserschüler 2022 (Foto/Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Einserschüler 2022 (Foto/Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Diese können sich nach Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse mit einem Nachweis (Zeugnis, Bescheinigung der Schule über den Notendurchschnitt) im Rathaus, 1. Stock – Vorzimmer des Bürgermeisters – bis zum 26. August bei Frau Ingrid Fritsch persönlich, telefonisch oder per E-Mail melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 09405 9590-20. Anmeldeschluss: 26. August 2022
    Die Ehrung findet am 8. September 2022 um 17.00 Uhr im Bürgertreff Bad Abbach statt.
  • „Gemma schnell zum impfa“

    Der Impf-Bus des Landkreises Kelheim machte Station in Bad Abbach

    Der Impfbus des Landkreises Kelheim steht am Sonntag, 08.08.2021, in Teugn beim Pfarrheim (Foto: br-medienagentur)Der Impfbus des Landkreises Kelheim steht am Sonntag, 08.08.2021, in Teugn beim Pfarrheim (Foto: br-medienagentur)Wie bereits in unserer Zeitung angekündigt, machte der Impf-Bus für Corona-Schutzimpfungen auch Station in Bad Abbach. Standort war der Parkplatz beim Aldi-Verbrauchermarkt. Wie der leitende Arzt, Dr. Mario Gleich, mitteilte war besonders am Vormittag ein reger Andrang von Impfwilligen. Bis ca. 15:00 Uhr hatten sich 78 Personen gegen den Corona-Virus impfen lassen; am Ende des Tages waren es insgesamt 90. An Impfstoffen standen die Vakzime von BionTech und Johnson & Johnson zur Verfügung. Dr. Mario Gleich betonte, dass dieser Tag bisher das beste Impfergebnis gebracht hat. Insgesamt stellte er fest, dass das Angebot des Impf-Busses, sich ohne Voranmeldung und Terminvereinbarung sofort impfen lassen zu können, gut angenommen wird. Befragte Impf-Bereite, die in gefordertem Corona-Abstand ordnungsgemäß vor dem Impf-Bus warteten, gaben an, dass sie sich spontan zu einer Impfung entschlossen hätten, weil der Bus zum „Gemma schnell zum impfa“ geradezu eingeladen hat. Wer in Bad Abbach die Möglichkeit zur Impfung verpasst hat, kann sich beispielsweise am Sonntag, 08. August, in Teugn impfen lassen. Dort steht der Impf-Bus ab 10:00 Uhr am Pfarrheim in der Saaler Straße.

    v.l.: Die medizinische Fachkraft Miriam Stark mit der Impfspritze, Norbert Grüner - Mitarbeiter des Impfzentrums und zuständig für die Registrierung - sowie Dr. Mario Gleich - leitender Notarzt des Landkreis Kelheim - führen den Impfvorgang vor (Foto: br-medienagentur)v.l.: Die medizinische Fachkraft Miriam Stark mit der Impfspritze, Norbert Grüner - Mitarbeiter des Impfzentrums und zuständig für die Registrierung - sowie Dr. Mario Gleich - leitender Notarzt des Landkreis Kelheim - führen den Impfvorgang vor (Foto: br-medienagentur)

    Alle künftigen Stationen des Impf-Busses mit Datum kann man hier downloaden und nachfolgend gleich nachlesen:
    Fahrplan Impfbus aktuell (Grafik: Landratsamt Kelheim)Fahrplan Impfbus aktuell (Grafik: Landratsamt Kelheim)

  • „Jugend gestaltet Freizeit“: Übersicht der Veranstaltungen

    Bereits zum 43. Mal finden in diesem Jahr die Veranstaltungen von „Jugend gestaltet Freizeit“, die von der Josef-Stanglmeier-Stiftung in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Kelheim durchgeführt werden, statt.
    Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Insgesamt nehmen in diesem Jahr 728 Kinder und Jugendliche mit 231 Beiträgen daran teil. Das Kreisjugendamt Kelheim hat zusammen mit der Josef-Stanglmeier-Stiftung aufgrund der Anmeldungen einen abwechslungsreichen Ablauf erstellt. Alle Veranstaltungen sind wie immer für jede Person zugänglich und kostenlos:
    Am Freitag, den 17. November feiert die Veranstaltungsreihe „Jugend gestaltet Freizeit“ im Donau-Gymnasium Kelheim mit dem ersten Musikabend um 19 Uhr ihren Auftakt. Die Zuschauer können bereits im Vorfeld der Veranstaltung die Ausstellungsstücke der Teilnehmer ansehen.
  • „natürlich.lebenswert“ ist der neue Werbeslogan für den Markt Bad Abbach

    Ergebnisse einer Bürgerbefragung flossen in die Gestaltung ein

    Neues Logo von Bad Abbach (Grafik: Markt Bad Abbach/Agentur Magenta 4)Neues Logo von Bad Abbach (Grafik: Markt Bad Abbach/Agentur Magenta 4)Ausgehend von der Befragung der Bürgerinnen und Bürger im März und April des Jahres hat sich ein neuer und einheitlicher Außenauftritt für den Markt Bad Abbach entwickelt. Dabei ging es nicht nur um die Neugestaltung eines Logos, sondern um tiefergehende Fragen: Was macht Bad Abbach aus? Wo liegen Stärken und Schwächen? Welche Werte sind den Bürgerinnen und Bürgern wichtig? Wo und wie soll sich der Markt entwickeln? Über 800 Rückmeldungen kamen bei der Gemeinde an.
  • 109. Sitzung des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach

    109. Sitzung des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach
    Dienstag, 16. März 2021, 13:00 Uhr,
    Cafe im Kurhaus Bad Abbach,
    Kaiser-Karl-V.-Allee 5, 93077 Bad Abbach
    (Achtung: geänderter Sitzungsort)

    Bezirkswappen (Grafik: Regierungsbezirk Niederbayern)TAGESORDNUNG I.

    ÖFFENTLICHER TEIL

    1. Bericht der Werkleitung für den Eigenbetrieb Kaiser-Therme Bad Abbach; Entwicklung der Behandlungszahlen, der Erträge und Aufwendungen sowie die Abwicklung des Vermögensplanes gem. § 4 Abs. 6 der Betriebssatzung
    2. Erlass der Haushaltssatzung mit Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Kaiser-Therme Bad Abbach für das Haushaltsjahr 2021
    3. Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses 2019 des Eigenbetriebes Kaiser-Therme Bad Abbach nach Art. 107 GO i. V. m. Art. 26 Abs. 1 KommZG
    4. Vergaben durch die Bauverwaltung
    5. Sonstiges
    Hinweis: Um Beachtung der allgemeinen Hygienevorschriften (Tragen von FFP2-Maske, Händedesinfektion usw.) wird gebeten.

    Die Tagesordnung für die Sitzungen der Gremien des Bezirkstags von Niederbayern, der Bäder-Zweckverbände und des Zweckverbandes Niederbayerische Freilichtmuseen Massing im Rottal und Finsterau im Bayerischen Wald sind in der Regel in einen öffentlichen und einen nichtöffentlichen Teil untergliedert; jeder interessierte Bürger kann dem öffentlichen Teil beiwohnen. Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses sind ausschließlich nichtöffentlich. Weitere Informationen unter www.bezirk-niederbayern.de, Rubrik Bezirkstag
  • 112. Sitzung des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach

    Bezirk Niederbayern Logo (Grafik: Regierungsbezirk Niederbayern)112. Sitzung des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach
    Montag, 21. März 2022, 9:30 Uhr
    Kursaal im Kurhaus Bad Abbach,
    Kaiser-Karl-V.-Allee 5, 93077 Bad Abbach

    TAGESORDNUNG

    I. ÖFFENTLICHER TEIL
    1. Bericht der Werkleitung für den Eigenbetrieb Kaiser-Therme Bad Abbach, sowie die Entwicklung der Behandlungszahlen, der Erträge und Aufwendungen und über die Abwicklung des Vermögensplanes gem. § 4 Abs. 6 der Betriebssatzung
    2. Erlass der Haushaltssatzung mit Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Kaiser-Therme Bad Abbach für das Haushaltsjahr 2022
    3. Niederbayerische Thermengemeinschaft - Statusbericht
    4. Änderung der Verbandssatzung des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach vom 30.11.2010 und Neufassung
    5. Änderung der Betriebssatzung für den Eigenbetrieb des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach vom 15.12.2010 und Neufassung
    6. Änderung der Geschäftsordnung des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach vom 15.12.2010 und Neufassung
    7. Sonstiges
    Hinweis:
    Es gilt die 3-G Regelung. Wir bitten Sie daher, Ihre vollständige Impfung, Genesung oder ein tagesaktuelles Testergebnis (von offizieller Stelle, z.B. Apotheke oder Testzentrum durchgeführt) nachzuweisen. Vor Ort halten wir Selbsttests vor, welche unter Aufsicht vor Sitzungsbeginn durch-geführt werden können. Sie werden weiter gebeten, eine FFP2-Maske auf den Begegnungs- und Ver-kehrsflächen des Veranstaltungsortes und während der Sitzung zu tragen. Die einschlägigen Hygiene-vorschriften und Abstandsregeln sind einzuhalten. Wir weisen darauf hin, dass sich bis zum Sitzungs-termin Änderungen ergeben können (Stand 8. März 2022).
    Die Tagesordnung für die Sitzungen der Gremien des Bezirkstags von Niederbayern, der Bäder-Zweckverbände und des Zweckverbandes Niederbayerische Freilichtmuseen Massing im Rottal und Finsterau im Bayerischen Wald sind in der Regel in einen öffentlichen und einen nichtöffentlichen Teil untergliedert; jeder interessierte Bürger kann dem öffentlichen Teil beiwohnen. Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses sind ausschließlich nichtöffentlich. Weitere Informationen unter www.bezirk-niederbayern.de , Rubrik Bezirkstag
     
     
    Bezirk Niederbayern, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
    Maximilianstraße 15, 84028 Landshut, Tel. 0871 97512-512
  • 13. Landkreislauf Regensburg:

    Bad Abbacher „Rathaus Runners“ nahmen teil

    Die ersten Läufer*innen der „Rathaus Runners“ mit ihrem Fahrer, v. l. Judith Altmann, Barbara Wieben, Georg Brunner, Tobias Birkl und Annalena Eifler (Foto: Annalena Eifler)Die ersten Läufer*innen der „Rathaus Runners“ mit ihrem Fahrer, v. l. Judith Altmann, Barbara Wieben, Georg Brunner, Tobias Birkl und Annalena Eifler (Foto: Annalena Eifler)
    Am 17. September 2022 fand eines der sportlichen Highlights in der Region statt, der 13. Landkreislauf. Auch dieses Jahr beteiligte sich wieder das Bad Abbacher „Rathaus Runners“-Team.
    Die zehn unterschiedlich langen Etappen führten durch die schöne Oberpfälzer Juralandschaft im nordwestlichen Teil des Landkreises. Start war am Marktplatz in Nittendorf. In zwei Wellen starteten um 08:30 Uhr die Damen-, Jugend- und Mixed-Staffeln sowie die Ultraläufer und um 09:00 Uhr die Herrenmannschaften. Das Ziel nach 77,8 km war in Holzheim a. Forst.
    Bereits ab 12:30 Uhr öffnete im Zielbereich der Biergarten, um mit Besuchern und Moderator Armin Wolf die Läuferinnen und Läufer mit gebührendem Applaus in Empfang nehmen zu können. Ab 17:00 Uhr erfolgt dann die offizielle Siegerehrung.
    Das Abbacher Team „Rathaus Runners“ konnte unter den 77 Mixed-Staffeln den respektablen Platz 55 belegen. Tobias Birkl, Annalena Eifler, Barbara Wieben, Judith Altmann, Sophie Pesahl, Jonas Fischer, Andreas Gimmel, Andrea Birzer und Claudia Baron konnten weder strömender Regen noch die kalten Temperaturen abhalten.
    Das Organisationsteam leitete Tobias Birkl, den Transport der Läufer*innen zu deren Etappenstart und von deren Etappenziel zurück nach Bad Abbach übernahmen Georg Brunner und Stefan Franz.
    Weitere Infos und einen Rückblick auf den Landkreislauf 2022 findet man unter
    www.landkreis-regensburg.de/freizeit-tourismus/landkreislauf
  • 193. Sitzung des Zweckverbandes Bad Gögging

    Bezirk Niederbayern Logo (Grafik: Regierungsbezirk Niederbayern)193. Sitzung des Zweckverbandes Bad Gögging
    Montag, 21. März 2022, 11:00 Uhr
    Kursaal im Kurhaus Bad Abbach,
    Kaiser-Karl-V.-Allee 5, 93077 Bad Abbach

    TAGESORDNUNG

    I. ÖFFENTLICHER TEIL
    1. Bericht der Werkleitung für den Eigenbetrieb Limes-Therme Bad Gögging; Entwicklung der Behandlungszahlen, der Erträge und Aufwendungen sowie die Abwicklung des Vermögensplanes gem. § 4 Abs. 6. der Betriebssatzung
    2. Erlass der Haushaltssatzung mit Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Limes-Therme Bad Gögging für das Haushaltsjahr 2022
    3. Bericht über die Prüfung der Jahresabschlüsse 2019 und 2020 des Eigenbetriebes Limes-Therme Bad Gögging nach Art. 107 GO i.V.m. Art. 26 Abs. 1 KommZG
    4. Bericht über die örtliche Prüfung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung des Eigenbetriebes Limes-Therme Bad Gögging für das Wirtschaftsjahr 2020
    5. Feststellen des Jahresabschlusses 2019 für den Eigenbetrieb Limes-Therme Bad Gögging
    6. Entlastung für den Jahresabschluss 2019 des Eigenbetriebes Limes-Therme Bad Gögging
    7. Feststellen des Jahresabschlusses 2020 für den Eigenbetrieb Limes-Therme Bad Gögging
    8. Entlastung für den Jahresabschluss 2020 des Eigenbetriebes Limes-Therme Bad Gögging
    9. Niederbayerische Thermengemeinschaft - Statusbericht
    10. Änderung der Verbandssatzung für den Zweckverband Bad Gögging vom 30.11.2010 und Neufassung
    11. Änderung der Betriebssatzung für den Eigenbetrieb des Zweckverbandes Bad Gögging vom 15.12.2010 und Neufassung
    12. Änderung der Geschäftsordnung des Zweckverbandes Bad Gögging vom 15.12.2010 und Neufassung
    13. Sonstiges
    Hinweis:
    Es gilt die 3-G Regelung. Wir bitten Sie daher, Ihre vollständige Impfung, Genesung oder ein tagesaktuelles Testergebnis (von offizieller Stelle, z.B. Apotheke oder Testzentrum durchgeführt) nachzuweisen. Vor Ort halten wir Selbsttests vor, welche unter Aufsicht vor Sitzungsbeginn durchgeführt werden können. Sie werden weiter gebeten, eine FFP2-Maske auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen des Veranstaltungsortes und während der Sitzung zu tragen. Die einschlägigen Hygienevorschriften und Abstandsregeln sind einzuhalten. Wir weisen darauf hin, dass sich bis zum Sitzungstermin Änderungen ergeben können (Stand 8. März 2022).
    Die Tagesordnung für die Sitzungen der Gremien des Bezirkstags von Niederbayern, der Bäder-Zweckverbände und des Zweckverbandes Niederbayerische Freilichtmuseen Massing im Rottal und Finsterau im Bayerischen Wald sind in der Regel in einen öffentlichen und einen nichtöffentlichen Teil untergliedert; jeder interessierte Bürger kann dem öffentlichen Teil beiwohnen. Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses sind ausschließlich nichtöffentlich. Weitere Informationen unter www.bezirk-niederbayern.de , Rubrik Bezirkstag
  • 2. Girlsday des Kreisfeuerwehrverbands Kelheim in Bad Abbach

    Bereits zum zweiten Mal organisierte der Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. einen Girlsday für die weiblichen Dienstleistenden der Feuerwehren des Landkreises

    Bereits zum zweiten Mal organisierte der Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. einen Girlsday. (Foto: Fabian Weyerts/KFV Kelheim)Bereits zum zweiten Mal organisierte der Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. einen Girlsday. (Foto: Fabian Weyerts/KFV Kelheim)
    Der Einladung der Kreisfrauenbeauftragten folgten am Samstag, den 15. April, insgesamt 49 Damen aus einer Vielzahl von Wehren auf das Gelände der Feuerwehr in Bad Abbach. Ein 15-köpfiges Organisations- und Ausbilderteam bereitete sechs spannende Stationen rund um die technische Hilfeleistung vor.
    Am Vormittag begrüßte Kreisbrandinspektor Karl-Heinz Brunner in Vertretung von Kreisbrandrat Nikolaus Höfler sämtliche Teilnehmerinnen und Helfer. Wie wichtig das Engagement der Frauen in den Feuerwehren ist, betonte Bad Abbachs Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald und dankte zugleich allen Einsatzkräften der Hilfsorganisationen für deren wertvollen Dienst.
  • 20-Jähriger Abbacher ist IRONMAN

    Thomas Kreidemeier aus Bad Abbach hat am 29. August in Hamburg seinen ersten IRONMAN erfolgreich absolviert

    Thomas Kreidemeier freut sich über seinen IRONMAN in Hamburg (Foto: Steffen Kreidemeier)Thomas Kreidemeier freut sich über seinen IRONMAN in Hamburg (Foto: Steffen Kreidemeier)
    Der sehr junge Ausdauersportler kam dabei nach 14 Stunden, 5 Minuten und 41 Sekunden ins Ziel und erreichte damit seine eigene Vorgabe vor dem Besenwagen zu bleiben und nicht aus dem Rennen genommen zu werden.
  • 2023 - ein Jahr im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft

    Bad Abbach feiert mit

    logo dfbfonds (Grafik: dfbfonds)Im Februar 2023 wurde der 60. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages gefeiert, im Juni 2023 besteht die Bad Abbacher Städtepartnerschaft mit Charbonnierès-les-Bains bereits seit 45 Jahren und im November 2023 hat das Bad Abbacher Partnerschaftskomitee seinen 25. Geburtstag. Das sind gute Gründe zu feiern, zumal das Ende der Corona-Pandemie die Besuche und Feierlichkeiten auch zulässt.
  • 24. Juli - Tag des offenen Treffs in Bad Abbach

    Herzlich Willkommen - Das Team des Bürger- und Jugendtreffs lädt am 24.07.2022 von 14.00 bis 17.00 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, die neuen Räumlichkeiten des Bürgertreffs sowie des Jugendtreffs zu besichtigen.

    Bürgertreff Bad Abbach (Foto: Manuela Wahode)Bürgertreff Bad Abbach (Foto: Manuela Wahode)
    Die Highlights im Jugendtreff (Billard, Kicker, etc.) stehen an diesem Tag zum Ausprobieren bereit. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
    Die Kursangebote, Termine und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Marktes Bad Abbach unter: www.bad-abbach.de/leben/buergertreff/
    Das Büro des Bürgertreffs (Am Markt 20) ist dienstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr besetzt. (Nicht in den Pfingstferien). Telefon während der Bürozeiten 09405-9573553.
    Momentan sucht der Markt Bad Abbach Verstärkung für das Jugendtreffteam. Die genaue Stellenbeschreibung finden Sie auch auf der Homepage der Gemeinde unter „Stellenangebote“.
  • 25-Jahre Schülerlotsen in Bad Abbach

    Wie jedes Jahr kurz vor den Sommerferien lud Michaela Glatzel die Schülerlotsen zum gemeinsamen Frühstück in den „Waldfrieden“ ein.

    DankeCollageDankeCollage
    Diese Tradition bietet einen schönen Rahmen, dass sich die Gemeinde bei den ehrenamtlichen Schulwegbegleiter*innen bedanken kann. Bei diesem Treff en können sich die Ehrenamtlichen aber auch untereinander kennenlernen, da sie unter dem Jahr an verschiedenen Stellen und Tagen aktiv sind.
    v.l.: Theo Bauer, Manuela Seidel, Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Michaela Glatzel)v.l.: Theo Bauer, Manuela Seidel, Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Michaela Glatzel)
    Dieses Jahr gab es aber zusätzlich ein Jubiläum zu feiern. Seit mittlerweile 25 Jahren sichern die Schülerlotsen den Schulweg in unserer Großgemeinde. Respekt! Aus diesem Anlass kamen dieses Mal viele Gratulanten dazu. Michaela Glatzel (Markt Bad Abbach - Ansprechpartnerin für die Schulweghelfer*innen) überreichte jeder/jedem eine Sonnenblume und Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald bedankte sich persönlich bei den Anwesenden für diese so wichtige Arbeit. „Es gibt viele Ehrenämter, aber dieses, zum Wohle unserer Kinder, liegt mir als Bürgermeister und Vater von drei Kindern, besonders am Herzen. Vielen Dank Ihnen allen.“
    Stellvertretend für die Schulfamilie der Angrüner Grundschule kam Rektorin Margit Lermer mit einem riesigen „DANKE LIEBE SCHULWEGHELFER“, gebastelt von den Grundschüler*innen. Auch der Elternbeirat hatte extra gebastelt und so überreichte Andreas Diermeier viele bunte „Eisgutscheine“. Weitere Glückwünsche kamen von der Verkehrswacht Kelheim. Theo Bauer überreicht neue Warnwesten an die Helfer*innen. Aber auch sonst ist die Verkehrswacht immer ein verlässlicher Unterstützer und Ausrüster der Schülerlotsen.
    Großer Dank geht aber vor allem an Manuela Seidel, die seit Jahren Vorsitzende der Schülerlotsen in Bad Abbach ist und die Organisation und Logistik übernimmt. Sie ist Ansprechpartnerin für Interessierte, Eltern, Schule und Gemeinde danke für diese tolle Arbeit.
    DANKE an alle die sich ehrenamtlich, bei Wind und Wetter, egal ob Hitze oder Kälte, an die Straße stellen, damit die Kinder sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen.
  • 28. Sitzung des Bau- und Werkausschusses des Zweckverbandes Kurmittelhaus Bad Abbach

    Bezirk Niederbayern Logo (Grafik: Bezirk Niederbayern)Unter dem Vorsitz von Bezirksrat Alfred Holzner findet
    am Dienstag, 20. Februar 2024, um 9:00 Uhr,
    im Sitzungsraum der Kaiser-Therme, Kurallee 4, 93077 Bad Abbach
    die 28. Sitzung des Bau- und Werkausschusses statt.
     
    Die Tagesordnung zur Sitzung steht hier als PDF zur Verfügung
  • 40 Jahre Dienst beim Markt Bad Abbach

    Michael Auburger und Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Manuela Wahode)Michael Auburger und Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Manuela Wahode)
    Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald gratulierte heute Michael Auburger, dem langjährigen Bauhof-Mitarbeiter vom Markt Bad Abbach, zum 40-jährigen Dienstjubiläum. Zur Dankurkunde gab es auch ein symbolisches „Dankeschön“.

  • 43.000 Euro fließen in den Landkreis Kelheim

    MdL Petra Högl: Bad Abbach und Neustadt erhalten Ausgleich für Mindereinnahmen durch Corona

    CSU-Landtagsabgeordnete Petra Högl (Foto: Berlinski)CSU-Landtagsabgeordnete Petra Högl (Foto: Berlinski)Wie die Kelheimer Landtagsabgeordnete Petra Högl (CSU) mitteilt erhalten die beiden Landkreis-Kurorte Bad Abbach sowie Neustadt an der Donau mit Bad Gögging vom Freistaat Bayern zum Ausgleich von Mindereinnahmen, welche durch die Corona-Pandemie bedingt sind, in diesem Jahr einen Zuschuss in Höhe von rund 44.000 Euro. 14.600 Euro fließen dabei nach Bad Abbach und 28.600 Euro nach Neustadt an der Donau. „Wie schon im vergangenen Jahr unterstützt der Freistaat seine Kurorte und Fremdenverkehrsgemeinden nochmals mit einmaligen Zuweisungen. So helfen wir mit, dass diese Orte auch weiterhin für ihre Gäste attraktiv bleiben“, informiert Landtagsabgeordnete Petra Högl.
    Bayernweit stehen den Kurorten in diesem Jahr insgesamt 10 Millionen Euro für Mindereinnahmen durch Corona zur Verfügung. „Der Freistaat ist erneut ein verlässlicher Partner seiner Kommunen. Gerade unsere Kurorte sind eine wichtige Stütze für die gesamte Region“, ergänzt Högl weiter.

    Hintergrund
    In diesem Jahr werden Kur- und Fremdenverkehrsorte, wie bereits im Jahr 2021, nochmals mit einmaligen Zuschüssen in Höhe von 10 Millionen Euro durch den Freistaat unterstützt. Grund sind entstandene Einbußen im Tourismus durch die Corona-Pandemie. Die Höhe der Einmalzahlungen richtet sich dabei nach den Mindereinnahmen bei den Kur- oder Fremdenverkehrsbeiträgen im Jahr 2021 im Vergleich zum Vorkrisenniveau 2017 bis 2019.
     
     
    Petra Högl
    Mitglied des Bayerischen Landtags
    Bürgerbüro
    Weinbergerstraße 2
    93326 Abensberg
    Telefon 09443-9920730
    Telefax 09443-9920731
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Internet www.petra-hoegl.de 
  • A 93 Regensburg – Holledau (A 9)

    Grundhafte Fahrbahnerneuerung Anschlussstelle Regensburg-Süd bis Dreieck Saalhaupt

    Logo Autobahn Südbayern (Grafik: Die Autobahn GmbH des Bundes)Logo Autobahn Südbayern (Grafik: Die Autobahn GmbH des Bundes)
    Fahrbahnen werden ab 2022 erneuert

    Vorarbeiten beginnen am 5. Juli 2021
    Baustelleneinrichtung an der Anschlussstelle Bad Abbach ab 21. Juni
    Der Abschnitt der A 93 zwischen der Anschlussstelle Regensburg-Süd und dem Dreieck Saalhaupt ist rund 11 Kilometer lang und wurde im Jahr 1984 mit jeweils zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung für den Verkehr freigegeben. Nachdem an der Betonfahrbahn Schäden auftreten, die kontinuierlich Reparaturmaßnahmen erfordern, müssen die beiden Betonfahrbahnen in den Jahren 2022 und 2024 nacheinander vollständig erneuert werden. Im Jahr 2023 werden die Entwässerungsanlagen im Mittelstreifen neugebaut.
    Vorarbeiten beginnen am 5. Juli 2021 mit verengten Fahrstreifen und Tempo 80 Die Vorarbeiten beginnen am 5. Juli 2021. Bis zum Jahresende werden die sogenannten Mittelstreifenüberfahrten und Nothaltebuchten hergestellt. Diese Maßnahmen sind notwendig für die Verkehrsführung während der Hauptarbeiten in den Folgejahren. An den Anschlussstellen Regensburg-Süd und Bad Abbach sowie an der Tank- & Rastanlage Pentling und am Dreieck Saalhaupt werden zudem die Zu- und Abfahrtsstreifen provisorisch verbreitert. Während der Vorarbeiten fließt der Verkehr wie gewohnt in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils zwei Fahrstreifen. Diese werden verengt an den Baubereichen vorbeigeführt. Es gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Km/h.
  • Abbacher Inselbad öffnet wieder

    Nach einem Jahr Pause können alle Freunde des chemiefreien Badegenusses ab 18. Juni wieder das Inselbad besuchen.

     Das Inselbad kann wieder für seine Besucher die Pforten öffnen (Foto: br-medienagentur) Das Inselbad kann wieder für seine Besucher die Pforten öffnen (Foto: br-medienagentur)
    Nach einem Jahr Pause können alle Freunde des chemiefreien Badegenusses ab 18. Juni wieder das Inselbad besuchen. „Ich freue mich sehr, dass wir allen Badegästen ein fast neues Bad mit einer neuen Mannschaft präsentieren können!“, so Bürgermeister Dr. Grünewald. Das Bad öffnet an sieben Tagen in der Woche von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Einlassende ist jeweils 19.00 Uhr. Es werden alle Karten in gewohnter Form angeboten. Tages- und Zehnerkarten sind am neuen Kassenautomaten im Inselbad erhältlich. Saison- und Familienjahreskarten sind jedoch nur im Rathaus während der Öffnungszeiten ebenfalls ab dem 18. Juni erhältlich. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener das Bad besuchen.

  • Absage des rockigen Weihnachtskonzerts

    Logo Bad Abbach Kultur Tourismus (Grafik: Markt Bad Abbach)Nun fällt auch das rockige Weihnachtskonzert mit Santa Rausch & den Zubrenntieren am 3.12.21 der dramatischen Entwicklung der Coronazahlen zum Opfer. „2G Plus rechtfertigt nicht jede Veranstaltung. Die sich ständig verschärfende Situation erfordert Umsicht und verantwortliches Handeln. Daher haben wir uns entschieden, das Konzert auf das nächste Weihnachtsfest zu verschieben.“, so Bürgermeister Dr. Grünewald. Bereits verkaufte Karten werden an der Information im Kurhaus während der Öffnungszeiten zurückgenommen.
  • Abschied mit Wehmut und Neuanfang im Bayerischen Heilbäder-Verband

    Ostbayern mischt weiter kräftig mit

    Die Vertreter der ostbayerischen Heilbäder und Kurorte gestalten die Arbeit des Bayerischen Heilbäder-Verbandes in verschiedenen Gremien weiter mit. v.l.: Bad Füssings Bürgermeister Tobias Kurz, Kur- und Tourismusmanagerin von Bad Füssing Daniela Leipelt, Kurdirektor von Bad Kötzting Sepp Barth, Tourismusmanager von Bad Griesbach Dieter Weinzierl, Tourismusmanagerin in Bad Gögging Astrid Rundler, Werkleiterin der Europa Therme Barbara Hasenberger und Leiter der Kurverwaltung in Bad Birnbach Viktor Gröll (Foto: Bayerischer Heilbäderverband)Die Vertreter der ostbayerischen Heilbäder und Kurorte gestalten die Arbeit des Bayerischen Heilbäder-Verbandes in verschiedenen Gremien weiter mit. v.l.: Bad Füssings Bürgermeister Tobias Kurz, Kur- und Tourismusmanagerin von Bad Füssing Daniela Leipelt, Kurdirektor von Bad Kötzting Sepp Barth, Tourismusmanager von Bad Griesbach Dieter Weinzierl, Tourismusmanagerin in Bad Gögging Astrid Rundler, Werkleiterin der Europa Therme Barbara Hasenberger und Leiter der Kurverwaltung in Bad Birnbach Viktor Gröll (Foto: Bayerischer Heilbäderverband)
    Der 75. Bayerische Heilbädertag wird in Ostbayern noch lange in Erinnerung bleiben. Gleich drei „Urgesteine“ und prägende Persönlichkeiten gingen in den Ruhestand. Neuer Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes ist ab 1.Oktober 2021 der Landrat von Wunsiedel Peter Berek, sein Stellvertreter ist der Bad Füssinger Bürgermeister Tobias Kurz. Neuer Geschäftsführer ist der Bad Aiblinger Kurdirektor Thomas Jahn. Wieder im Vorstand ist der Kurdirektor von Bad Kötzting Sepp Barth als Beisitzer.
  • Abschließender Bericht zum vermutlichen Gefahrstoffaustritt in Bad Abbach

    Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei konnte um 20:00 Uhr beendet werden

    Die Auffahrt zur B 16 Richtung Kelheim wurde von der Feuerwehr im Rahmen des Großeinsatzes gesperrt (Foto: br-medienagentur)Die Auffahrt zur B 16 Richtung Kelheim wurde von der Feuerwehr im Rahmen des Großeinsatzes gesperrt (Foto: br-medienagentur)
    Nach Berichten der Feuerwehr Bad Abbach und der Polizeiinspektion Kelheim meldete ein PKW-Fahrer das sich ein weiß schäumendes und knisterndes Pulver-Gel-Gemisch auf der Fahrbahn vom Kreisel Bad Abbach bis in die B 16 Richtung Kelheim hinein befinde. Das verursachte beim PKW-Fahrer Unwohlsein und Atemwegsreizung. Der PKW-Fahrer begab sich in ein Regensburger Krankenhaus zur Behandlung. Eine internistische Untersuchung sowie eine Blutentnahme verliefen ohne weiterführende Erkenntnisse. Der PKW-Fahrer konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.
  • Absturzsicherungslehrgang 2022

    Freiwillige Feuerwehr Landkreis Kelheim:

    Die Teilnehmer*in des Absturzsicherungslehrgangs der Kreisfeuerwehr (Foto: Kreisbrandmeister Johann Pilz)Die Teilnehmer*in des Absturzsicherungslehrgangs der Kreisfeuerwehr (Foto: Kreisbrandmeister Johann Pilz)
    In der Zeit von 14.05.2022 bis 21.05.2022 führte die Landkreisfeuerwehr unter der Leitung von Kreisbrandmeister Johann Pilz einen Lehrgang zur Absturzsicherung durch. Dieser fand bei der Feuerwehr Neustadt a. d. Donau statt. Insgesamt nahmen 11 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau aus den Feuerwehren Bad Abbach, Elsendorf, Neustadt a. d. Donau und Volkenschwand daran teil. An zwei Abenden wochentags und an zwei Samstagen wurden theoretische Kenntnisse vermittelt und vor allem praktische Fertigkeiten geschult. Den Lehrgangsabschluss bildete eine theoretische Prüfung, bei der das erlernte Wissen unter Beweis gestellt werden musste. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen und ihr Lehrgangszeugnis aus den Händen von Lehrgangsleiter Johann Pilz und den Kreisausbildern entgegengenommen.
     
    Sonja Endl
    Stellv. Pressesprecherin
  • Aktuelle Corona-Lage, Montag 14.12.2020

    Aktuelle Lage zum Coronavirus im Landkreis Kelheim 14.12.2020, 10 Uhr

    Corona Fallzahlen 14 12 2020 (Grafik: Landratsamt Kelheim)Corona Fallzahlen 14 12 2020 (Grafik: Landratsamt Kelheim)

    Fallzahlen nach Bundesland und Landkreis finden Sie auf dem COVID-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts unter https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/
    Häufige Fragen und Antworten zu aktuell geltenden Regelungen ab 9. Dezember 2020 finden Sie unter


    Sonja Endl
    Pressestelle
  • Aktuelle Hochwassersituation am 31.01.2021 im Landkreis Kelheim

    Der Hochwassernachrichtendienst des Wasserwirtschaftsamtes Landshut hat für den Landkreis Kelheim nachfolgende Warnung veröffentlicht:

    Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen
    für den Lkr. Kelheim ausgegeben am 30.01.2021, 17:23 Uhr vom Wasserwirtschaftsamt Landshut gültig von 30.01.2021, 17:00 Uhr bis 02.02.2021, 10:00 Uhr
    Von der oberen Donau und der Iller her baut sich an der Donau aktuell eine HW-Welle auf.
    Am Pegel Kelheim/Donau wurde die Meldestufe 2 überschritten.
    Nach aktueller Vorhersage wird der Scheitel im oberen Bereich der MS2 von Sonntag bis Montag erwartet.
    Der Pegel Aunkofen/Abens befindet sich noch in Meldestufe 1. Aufgrund des fallenden Wasserstandes am Pegel Siegenburg ist davon auszugehen, dass auch an der unteren Abens der Wasserstand demnächst wieder fällt.
    Die aktuellen Pegelstände können jederzeit eingesehen werden unter
    Live-Webcam der Donau unter
    Sonja Endl
    Pressestelle
  • Aktuelle Hochwassersituation im Landkreis Kelheim vom 04.02.2021

    Der Hochwassernachrichtendienst des Wasserwirtschaftsamtes Landshut hat für den Landkreis Kelheim nachfolgendes veröffentlicht:

    Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen
    für den Landkreis Kelheim
    ausgegeben am 04.02.2021, 07:10 Uhr
    vom Wasserwirtschaftsamt Landshut
    gültig von 04.02.2021, 07:00 Uhr
             bis 06.02.2021, 12:00 Uhr
    Aufgrund der gefallenen Niederschläge steigen die Wasserstände an den Gewässern aktuell noch an.
    Der Pegel Kelheim/Donau hat am Donnerstag Früh die Meldestufe 1 überschritten und wird voraussichtlich im weiteren Tagesverlauf die Meldestufe 2 erreichen. Der HW-Scheitel wird derzeit am Freitag im Bereich der MS2 erwartet.
    Am Pegel Neustadt/Donau ist der Meldebeginn (450 cm) weiterhin überschritten.
    An der Abens steigen die Wasserstände derzeit (07:30h) am Pegel Siegenburg und Aunkofen leicht an.
    Diese Warnung wird aktualisiert, sobald uns neue Erkenntnisse oder Vorhersagen vorliegen.
    Die aktuellen Pegelstände können jederzeit eingesehen werden unter
    Live-Webcam der Donau unter
    Sonja Endl
    Pressestelle
  • Aktuelle Hochwassersituation im Landkreis Kelheim vom 05.02.2021

    Der Hochwassernachrichtendienst des Wasserwirtschaftsamtes Landshut hat für den Landkreis Kelheim nachfolgendes veröffentlicht:

    Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen für den Lkr. Kelheim
    ausgegeben am 05.02.2021, 11:15 Uhr vom Wasserwirtschaftsamt Landshut
    gültig von 05.02.2021, 11:00 Uhr bis 06.02.2021, 09:00 Uhr
    Der Pegel Kelheim/Donau hat die Meldestufe 2 wieder unterschritten. Der Wasserstand wird voraussichtlich Freitag Abend/Nacht unter die Meldestufe 1 fallen.
    Auch der Wasserstand am Pegel Neustadt/Donau zeigt wieder eine langsam fallende Tendenz.
    Die aktuellen Pegelstände können jederzeit eingesehen werden unter
    Live-Webcam der Donau unter

    Sonja Endl
    Pressestelle

  • Aktuelle Hochwassersituation im Landkreis Kelheim vom 06.02.2021

    Der Hochwassernachrichtendienst des Wasserwirtschaftsamtes Landshut hat für den Landkreis Kelheim nachfolgendes veröffentlicht:

    Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Entwarnung
    ausgegeben am 06.02.2021, 07:54 Uhr

    gültig von 06.02.2021, 07:00 Uhr
               bis  07.02.2021, 07:00 Uhr

    Die Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen
    wurde heute (06.02.) aufgehoben.
    Der Pegel Kelheim/Donau hat die Meldestufe 1 wieder unterschritten.
    Auch der Wasserstand am Pegel Neustadt/Donau zeigt wieder eine langsam fallende Tendenz.
    Die aktuellen Pegelstände können jederzeit eingesehen werden unter
    Live-Webcam der Donau unter
    Lukas Sendtner
    Pressestelle
  • Aktuelle Nachrichten

  • AKTUELLES aus dem RATHAUS BAD ABBACH:

    Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Uwe Moosburger - altro)Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Uwe Moosburger - altro)

    Benachrichtigungen über Kitaplätze

    Liebe Eltern, falls Sie für Ihr Kind einen Krippen- oder Kindergartenplatz angemeldet haben, sollten Sie Anfang dieser Woche eine Nachricht im Bürgerserviceportal erhalten haben. Bitte reagieren Sie innerhalb der im Schreiben genannten Frist (12.05.2021) mit Ihrer Zu- oder Absage des Platzes. Sollten Sie keine Nachricht bekommen haben, setzen Sie sich bitte im Rathaus mit Frau Andrea Birzer (tel. vormittags unter 09405/9590-29 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) in Verbindung. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Bürgerversammlung 2021 - digital

    Angesichts der anhaltenden Pandemie geht der Markt Bad Abbach auch in Sachen Bürgerversammlung neue Wege. In Zusammenarbeit mit niederbayernTV findet am 28. Mai 2021 ab 19.00 Uhr eine Bürgerversammlung in Form einer Live-Sendung statt. Die Sendung wird als Live-Stream übertragen, den Link zur Sendung finden Sie an diesem Tag auf der Homepage des Marktes Bad unter Bürgerinfos. Sie dürfen vorab und während der Sendung Ihre Fragen per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@badabbach. de schicken. Dr. Benedikt Grünewald wird die Fragen dann im Anschluss an seinen Bericht beantworten.



    Manuela Wahode (Öffentlichkeitsarbeit Markt Bad Abbach)

  • Am Montag, 30.11.2020 ist der Wasserzweckverband Bad Abbacher Gruppe telefonisch nicht erreichbar

    Warnschild (Grafik: br-medienagentur)Am Montag, den 30.11.2020 erfolgt die Inbetriebnahme eines neuen EDV-Programmes für den Zweckverband zur Wasserversorgung der Bad Abbacher Gruppe. Die Verwaltung des Zweckverbands ist daher an diesem Tag telefonisch nicht erreichbar. Für Notfälle wie z.B. einem Wasserrohrbruch wird bei Anrufen auf eine Notfalltelefonnummer hingewiesen.
    Ab Dienstag, 01.12.2020, steht die Verwaltung des Zweckverbandes den Bürgerinnen und Bürgern im Verbandsgebiet wieder wie gewohnt zur Verfügung.
  • Andreas Scheuer, Max Straubinger und Florian Oßner zur aktuellen Situation in den fünf niederbayerischen Heil- und Thermalbädern

    Die aktuelle Situation in den fünf niederbayerischen Heil- und Thermalbädern ruft mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Max Straubinger und Florian Oßner drei Vertreter der CSU-Bundestagsfraktion auf den Plan

    Der Heinrichsturm in Bad Abbach (Foto: br-medienagentur)In einem Schreiben an Ministerpräsident Markus Söder weisen sie auf eine notwendige Aktualisierung der Corona-Politik hin. „Wir müssen den Fokus auf die aktuelle Entwicklung legen“, heißt es in dem Brief. So soll die Risikobewertung künftig nicht mehr alleine von der Inzidenz ausgehen, sondern den ständig steigenden Anteil der geimpften Personen, die aktuelle Situation auf den Intensivstationen und die Entwicklung der Morbiditätsrate berücksichtigen. Eine Lanze brechen die drei Bundespolitiker für die niederbayerischen Heil- und Thermalbäder „und die vielen Tausend Menschen, die dort in ansonsten eher schwach strukturierten Regionen in Lohn und Brot stehen“. Diese fünf Heil- und Thermalbäder im Rottaler Bäderdreieck (Bad Birnbach, Bad Griesbach und Bad Füssing) sowie an der Donau (Bad Abbach und Bad Gögging) hätten im vergangenen Pandemie-Sommer durch ein gemeinsam erarbeitetes Hygienekonzept bewiesen, dass sie auch unter erschwerten Bedingungen wichtige Gesundheitspartner für Tausende von Gästen aus ganz Deutschland seien. „In den fünf Kurmittelhäusern, an denen der Bezirk Niederbayern jeweils mit Mehrheit beteiligt ist, wurden mehr als 600.000 Besucher in den wenigen Monaten der Öffnung registriert“, heißt es weiter. Gründe für eine Nachverfolgung habe es nicht gegeben. Berichte von Ansteckungen in Beherbergungsbetrieben oder den gastronomischen Einrichtungen dieser Kurorte lägen ebenfalls nicht vor. „In den Orten laufen darüber hinaus die Bemühungen auf Hochtouren, die hohen Standards noch weiter zu optimieren. Wir stellen fest: Diese Orte mit ihren Gesundheitseinrichtungen sind keine Pandemietreiber!“, so Scheuer, Straubinger und Oßner im Wortlaut. Die niederbayerischen Thermen sollen künftig in der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung als gesundheitsorientierte Kurmittelhäusern in hochprädikatisierten Kurorten gesondert behandelt werden und nicht auf einer Stufe mit Freizeiteinrichtungen stehen, denn: „Die fünf niederbayerischen Heil- und Thermalbäder sind ein verlängerter Arm des Gesundheitswesens. Tausende von Gästen leiden nach vielen Monaten des Lockdowns unter erheblichen Einschränkungen ihrer Lebensqualität, weil die heilsamen Anwendungen durch die medizinisch ausgebildeten Fachkräfte in den Thermalbädern seit Monaten nicht verabreicht werden dürfen, obwohl sichere Konzepte – einhergehend mit einer erheblichen Beschneidung der ansonsten üblichen Besucherkapazitäten – vorliegen“. Auch auf die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen in der Region weisen Max Straubinger, Andreas Scheuer und Florian Oßner hin, gerade mit Blick auf die Verschärfung der Situation, wenn Südtirol und Österreich für die Besucher wieder offen stehen. „Vor all diesen Hintergründen ist es wichtig, den Bädern mit ihren vorbildlichen Hygienekonzepten und ihren Regionen schnellstmöglich eine Öffnungsperspektive aufzuzeigen“, betonen die Abgeordneten



    Web-Schreibfeder
    Maria Aicher

  • Anmeldefrist für „Ferienprogramm Handwerk“ läuft noch

    „Ferienprogramm Handwerk – nimm Deine Zukunft in die Hand“:

    Kostenlose Möglichkeit für Jugendliche Betriebe zu erkunden
    Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Jugendlichen die beruflichen Perspektiven des Handwerks näherzubringen – das ist das Ziel des Ferienprogramms Handwerk. In den Herbstferien präsentieren sich insgesamt vier regionale Unternehmen. Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren erhalten die Möglichkeit, Betriebe zu erkunden und Ausbildungsberufe kennenzulernen. Das Angebot ist kostenlos.
     
    „Während des Ferienprogramms können die Teenager ganz entspannt Fragen stellen und sich informieren. Die Unternehmen bieten Betriebsführungen und spannende Workshops an. Sie lassen die Fachkräfte von morgen selbst ausprobieren – zum Beispiel beim Baggerfahren, Räderwechseln oder Bodenverlegen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in einen normalen Arbeitstag des jeweiligen Unternehmens.“
    Antonia Kohlbecher, Regionalmanagerin
  • Anmeldungen für Kindergarten und Kinderkrippe 2022/2023 in der Großgemeinde Bad Abbach

    Wer für das kommende Betreuungsjahr sein Kind in einem Kindergarten oder einer Kinderkrippe anmelden möchte kann dies - wie bereits schon im letzten Jahr - bequem online über das Bürgerserviceportal unter dem Punkt „Kitaplatz“ erledigen.
    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Das Portal ist über die Homepage www.bad-abbach.de  unter der Rubrik Leben & Wohnen / Kindertagesstätten zu erreichen. Wer sein Kind anmelden möchte, muss sich dazu zunächst ein sog. Bürgerkonto einrichten, mit dem dann auch alle anderen Dienste des Bürgerserviceportals genutzt werden können. Die Anmeldung des Bürgerkontos erfolgt direkt im Bürgerserviceportal unter „hier anmelden“.
    Die Anmeldungsphase für die Kitas ist für den Zeitraum 21.03.2022 bis 01.04.2022 festgelegt, doch auch jetzt schon ist das Portal für Anmeldungen geöff net. Anmeldungen vor Ort in den KiTa´s sind nicht möglich. Die Plätze in den Kindergärten und Kinderkrippen werden nicht im „Windhundverfahren“ vergeben, so dass die Eltern die Frist bis zum 01.04.2022 auch ausnutzen können. Dabei können bis zu drei Wunscheinrichtungen nach eigener Priorisierung angegeben werden. Die Eltern werden über das Bürgerserviceportal informiert, in welcher Einrichtung das Kind einen Platz erhalten hat. Hierzu erhalten die Eltern eine E-Mail an die von ihnen angegebene Mailadresse.
    Selbstverständlich sind Anmeldungen auch nach dem 01.04.2022 noch möglich, jedoch müssen die Einrichtungen planen und zuteilen, so dass möglichst der Anmeldezeitraum eingehalten werden sollte. Die Zuteilung erfolgt nach wie vor durch die Leitungen der verschiedenen Einrichtungen.
    Für Rückfragen zum Anmeldeprozess steht Ihnen seitens des Rathauses Frau Andrea Birzer unter 09405/9590-29 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Für pädagogische Fragen und Informationen zu den Einrichtungen wenden Sie sich direkt an die Kindertageseinrichtungen.
  • Arbeitskräftemangel in Bayern verschärft sich

    Bayerischer Heilbäder-Verband fordert einen Arbeitsmarkt-Booster

    BHV-Vorsitzender Peter Berek, (Foto: wilmasfriends.de)BHV-Vorsitzender Peter Berek, (Foto: wilmasfriends.de)Der Bayerische Heilbäder-Verband (BHV) hat die Politik in Bund und Land aufgefordert, Initiativen gegen den Arbeitskräftemangel zu ergreifen und bessere Rahmenbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu schaffen. „Die Entwicklung ist besorgniserregend, denn der Mangel an Arbeitskräften bzw. Arbeitsleistung wird sich in Bayern weiter verschärfen“, sagte der BHV-Vorsitzende und Landrat Peter Berek. „Das zeigt eine aktuelle Studie der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Demnach wird das Arbeitskräfteangebot im Freistaat bis zum Jahr 2035 um rund 400.000 Personen zurückgehen.“ Der BHV fordert deshalb von der Politik in Bund und Land Initiativen, um eine weitere Verschärfung des Arbeitskräftemangels zu vermeiden „Wir brauchen deshalb dringend einen Arbeitsmarkt-Booster wie einst die Hartz-Reformen, die elementar für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands waren. Leistung muss sich wieder lohnen.“ Dringend nötig sei unter anderem eine Flexibilisierung des Arbeitsmarktes, die eine Vollbeschäftigung wieder attraktiver mache.
  • Asklepios Regionalgeschäftsführer Bayern mit zusätzlicher Funktion

    Dr. Joachim Ramming, Asklepios Regionalgeschäftsführer Bayern (Foto: Asklepios Kliniken)Dr. Joachim Ramming, Asklepios Regionalgeschäftsführer Bayern (Foto: Asklepios Kliniken)Dr. Joachim Ramming in den VPKA-Vorstand gewählt

    Dr. Joachim Ramming, Asklepios Regionalgeschäftsführer Bayern wurde am Dienstag, 7. Juli in Rahmen der Jahresmitgliederversammlung des Verbands im "The Monarch Hotel" in Bad Gögging von den anwesenden 47 Mitgliedern in den Vorstand des Verbands der Privatkrankenanstalten in Bayern e. V. (VPKA) gewählt. "Herzlichen Dank für die Wahl in den Vorstand des VPKA und das damit entgegengebrachte Vertrauen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den anderen Vorständen und Mitgliedern im Sinne einer zukunftsorientierten Entwicklung bayerischer privater Krankenhäuser und Rehakliniken und deren Vertretung gegenüber Politik und Gesellschaft" betont der Asklepios Regionalgeschäftsführer Bayern Dr. Joachim Ramming.
  • Attila

  • Auch eine Frau bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in Bad Abbach

    Aufstellungsversammlung der Wählergruppierung "Aktive Bürger Bad Abbach"
    Die Kandidatinnen und Kandidaten der Wählergruppierung Die Kandidatinnen und Kandidaten der Wählergruppierung "Aktive Bürger Bad Abbach" mit Dr. Marina Markheim (Bildmitte-Treppe) als Listenführerin und Bürgermeisterkandidatin (Foto: Aktive Bürger Bad Abbach)
    Die Aufstellungsversammlung der Gruppierung Aktive Bürger Bad Abbach (kurz ABBA) unter der Leitung von Alfred Lakotta brachte eine große Überraschung im beginnenden Wahlkampf des Marktes Bad Abbach.
    12 Kandidaten/innen der Gruppierung gehen in das Rennen bei der Wahl am 15. März 2020 um die 24 Plätze im neuen Gemeinderat von Bad Abbach.
  • Auch in den Wintermonaten 2022/23 wieder Gehölzpflege im Landkreis Kelheim

    Die kalte Jahreszeit – für das Staatliche Bauamt Landshut und seine Straßenmeistereien gleichzeitig der Zeitraum für Gehölzpflegearbeiten.

    Das Staatliche Bauamt sorgt für verkehrssichere und langfristig alterungsfähige Gehölzbestände an den Bundes- und Staatsstraßen. (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)Das Staatliche Bauamt sorgt für verkehrssichere und langfristig alterungsfähige Gehölzbestände an den Bundes- und Staatsstraßen. (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)
    Das Ziel: die Entwicklung verkehrssicherer und langfristig alterungsfähiger Gehölzbestände. Auch in den Wintermonaten 2022/23 führt die Straßenmeisterei Abensberg an Bundes- und Staatsstraßen im Landkreis Kelheim solche Maßnahmen durch.
    Da in den meisten Fällen nur von der Straße aus gearbeitet werden kann, ist in den Arbeitsbereichen mit Behinderungen in beiden Richtungen zu rechnen. Der Verkehr wird deshalb bei Bedarf halbseitig eingeengt und eventuell zusätzlich per Ampel geregelt. Die Arbeiten erfolgen ausschließlich tagsüber. Das Staatliche Bauamt bittet um Verständnis und um besondere Vorsicht im Arbeitsbereich.
    In folgenden Abschnitten arbeitet die Straßenmeisterei Abensberg in den kommenden Wochen und Monaten verstärkt:
    B 16
    o bei Saal an der Donau
    o bei Lengfeld
    o bei Bad Abbach
    B 299
    o zwischen Neustadt/Donau und Marching
    St 2333
    o zwischen Siegenburg und Kirchdorf
    Die Bäume und Sträucher entlang von Straßen erfüllen wichtige Funktionen: Sie schützen Böschungen gegen Erosionen, schirmen Anwohner von Verkehr, Staub und Abgasen ab, binden die Straßen landschaftsgerecht in ihre Umgebung ein, dienen Verkehrsteilnehmern als Wind- und Blendschutz und vielen Tieren als Rückzugs- und Nisträume. Allerdings können die Gehölze zur Gefahrenquelle werden: Kranke und alte Bäume verlieren ihre Standfestigkeit und könnten dann Verkehrsteilnehmer gefährden. Zweige, die in den Verkehrsraum ragen, könnten Fahrzeuge beschädigen. Und auch die freie Sicht in Kurven und entlang der Strecke muss gewährleistet sein. Ebenso dürfen Schilder, Leitpfosten, Ampeln und Kreuzungen nicht durch Pflanzen verdeckt sein.
    Um die Bestände in einem verkehrssicheren Zustand zu erhalten, werden sie daher in regelmäßigen Abständen von zehn bis maximal 15 Jahren gepflegt. Diese Pflege erfolgt in den Wintermonaten bis spätestens Ende Februar, um gehölzbewohnende Vogelarten oder andere Tierarten nicht zu stören. „Das entscheidende Kriterium ist für uns die Verkehrssicherheit“, erklärt Robert Bayerstorfer, Bereichsleiter Straßenbau beim Staatlichen Bauamt Landshut. „Wir wissen aber auch um die Sensibilität bei diesem Thema. Unser Motto für diese Arbeiten lautet deshalb: So wenig wie möglich und so viel wie nötig.“
    Bei den Arbeiten werden die Sträucher an Böschungen bis auf ca. 20 cm verkürzt oder ausgedünnt, um den Bestand zu verjüngen. „Auf den Stock setzen“ heißt der Fachausdruck für diese Vorgehensweise. „Verständlicherweise erscheint diese Maßnahme für manchen auf den ersten Blick sehr radikal“, sagt Robert Bayerstorfer. „Aber was für Außenstehende häufig nach einem Kahlschlag aussieht, hilft der Natur dabei, sich zu verjüngen.“ Denn Bestände, die über viele Jahre hochgewachsen sind, verschatten den darunterliegenden Boden. Durch mangelnden Lichteinfall wachsen keine jungen Gehölze nach, was zu Lücken in der Bepflanzung führen kann. Der regelmäßige Rückschnitt hilft Pflanzen und Wurzeln, gesund zu bleiben. Schon nach ein bis zwei Vegetationsperioden hat sich wieder ein dichter, stufig aufgebauter Bestand entwickelt. Freigestellte Einzelbäume entwickeln sich besser, da sie mehr Licht erhalten und durch die fehlende Konkurrenz mehr Wasser und Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen können. Da die Gehölze immer nur abschnittsweise zurückgeschnitten werden, können sich die Tiere in angrenzende, unbearbeitete Flächen zurückziehen.
    Ein geringer Teil des Holzes verbleibt an Ort und Stelle, wo es als Totholz oder zu Reisighaufen gestapelt Reptilien, Insekten und Vögeln einen neuen Lebensraum bietet. Der weitaus größere Teil wird jedoch entfernt, damit sich die Bestände von selbst verjüngen können und Wurzelstöcke wieder austreiben. Das Schnittgut wird weiterverwertet und etwa als gehäckselte Biomasse energetisch genutzt.
    Zudem werden über den ganzen Landkreis verteilt abgestorbene oder kranke Bäumen gefällt. Darüber hinaus muss das Staatliche Bauamt einzelne Bäume entfernen, wenn sich herausgestellt hat, dass sie aufgrund ihrer Lage und ihres Zustandes eine besondere Gefährdung für den Verkehr darstellen. Sind solche Bäume landschaftsbildprägend, erfolgt eine Ersatzpflanzung an geeigneter Stelle.
     
     
    Tobias Nagler
    Staatliches Bauamt Landshut
    Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: +49 (871) 9254 114
    Mobil: +49 (172) 4104939
    Fax: +49 (871) 9254 158
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Internet: http://www.stbala.bayern.de
  • Auf dem Europäischen Pilgerweg VIA NOVA die Heimat erwandern

    – Neue Hörstationen auf dem Klosterweg durch den Landkreis

    Neue Hörstationen auf der VIA NOVA, wie hier zum Beispiel Frauenbründl bei Bad Abbach  (Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e. V.)Neue Hörstationen auf der VIA NOVA, wie hier zum Beispiel Frauenbründl bei Bad Abbach (Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e. V.)
    Pilgern ist so alt wie der Glaube an höhere Mächte. Heute ist es oft die Flucht vor dem Stress des Alltags, die Suche nach innerer Ruhe und der Spaß am Wandern in herrlicher Natur, was Pilger reizt. Die religiösen Stätten am Wegesrand sind als kulturelle Denkmäler eine willkommene Abwechslung und markieren meist ein Etappenziel des mehrtätigen Wanderweges. Doch auch, wer sich gänzlich ohne gläubigen Vorsatz auf den Weg macht, bewegt sich doch in der einzigartigen Schöpfung der Natur – und die steckt bekanntlich voller Wunder.
  • Auf die (Spiel-)Plätze - fertig - los!

    Weitere Spielplatzerweiterungen abgeschlossen - neue Spielgeräte stehen bereit

    Erweiterung Spielplatz Lengfeld (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)Erweiterung Spielplatz Lengfeld (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)
    Kinder aufgepasst! Es ist so weit. Die Spielplatzerweiterungen im Heidfeld (Ernst-Reuter-Straße) und in Lengfeld „Am Mühlbach“ (Teugner Straße) sind aufgebaut und freuen sich auf euch!
    Spielplatz Lengfeld AmMuehlbach3 (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)Spielplatz Lengfeld AmMuehlbach3 (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)
    Am Rande des Heidfeldwaldes könnt ihr - während eure Mamas und Papas die im Frühjahr installierten Fitnessgeräte ausprobieren - jetzt hier auch rutschen, klettern und hangeln.
    Spielplatz Lengfeld AmMuehlbach 6 (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)Spielplatz Lengfeld AmMuehlbach 6 (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)
    In Lengfeld wurde für die ganz Kleinen unter euch u. a. ein tolles Sandspielhäuschen mit Sandaufzug und Rutsche aufgebaut. Die großen Kids können sich an der Erweiterung des bestehenden Spielgerätes versuchen und auch hier rutschen, hangeln und klettern. Vielleicht versteckt ihr euch aber auch in der Röhre oder kriecht durch die Reifen? Zu guter Letzt könnt ihr euch auch noch am neuen Balancierbalken und dem Kletternetz erfreuen.
    Erweiterung Spielplatz Heidfeld (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)Erweiterung Spielplatz Heidfeld (Foto: Manuela Wahode/Markt Bad Abbach)
    Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald bedankt sich bei den Jugendbeauftragten Stefanie Berger-Müller und Andreas Diermeier sowie seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Ideen und deren Umsetzung. „Allen Kids wünsche ich viel Spaß beim Spielen und dass die Geräte lange in ihrer Schönheit erstrahlen, ohne Schmierereien und Vandalismus. Ein respektvolles Miteinander aller Altersgruppen wäre wirklich schön.“
  • Auf vorausfahrenden Pkw aufgefahren

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 19.11.2023, gegen 14:40 Uhr, befuhr ein 23- Jähriger aus München mit seinem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Kurz vor der Anschlussstelle Bad Abbach übersah er den vor ihm fahrenden Pkw eines 74- Jährigen aus Tschechien und fuhr auf. Der Vorausfahrende musste zuvor verkehrsbedingt bremsen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand. Der Unfallverursacher wurde verwarnt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Ausbildung beim Markt Bad Abbach

    Der Markt Bad Abbach bildet wieder Nachwuchs aus.

    Dr. Benedikt Grünewald mit Sophie Schelkshorn und Andreas Artmann im Rathaus Bad Abbach (Foto: Urheber: Ingrid Fritsch/Marktgemeinde Bad Abbach)Dr. Benedikt Grünewald mit Sophie Schelkshorn und Andreas Artmann im Rathaus Bad Abbach (Foto: Urheber: Ingrid Fritsch/Marktgemeinde Bad Abbach)
    Zum 01. September startete Sophie Schelkshorn ihre Ausbildung zur Verwaltungssekretärin als Beamtenanwärterin der 2. Qualifikationsebene. Und Andreas Artmann, ebenfalls neu im Rathaus tätig, studiert im dualen Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof für die 3. Qualifikationsebene als „Verwaltungsinspektoren-Anwärter“.
    „Herzlich Willkommen,“ so Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald, „wir wünschen Ihnen einen guten Start und viel Spaß bei den neuen Herausforderungen und natürlich erfolgreiche Abschlüsse.“
    Gemeinsam mit Geschäftsstellenleiter Georg Brunner, der auch für die Ausbildung der Beiden verantwortlich zeichnet, begrüßte er die „Neuen“ und überreichte die Ernennungsurkunden.
  • Ausbildung im Feuer – Brandübungscontainer auf der Freizeitinsel in Bad Abbach

    Es ist wohl die gefährlichste Tätigkeit der Feuerwehrleute:

    Menschen aus brennenden und verrauchten Gebäuden zu retten und dabei im sogenannten Innenangriff eine Brandbekämpfung durchzuführen.
    Damit die Männer und Frauen der Feuerwehren im Landkreis Kelheim auf solche Szenarien bestmöglich vorbereitet sind, gibt es eine eigene Ausbildung für diese anspruchsvolle Tätigkeit.
    v.l.: Kreisbrandmeister Manfred Albrecht, Landrat Martin Neumeyer, Bad Abbachs Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)v.l.: Kreisbrandmeister Manfred Albrecht, Landrat Martin Neumeyer, Bad Abbachs Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)
    Im Zeitraum vom 30. Mai bis 3. Juni befand sich ein Brandübungscontainer des Landesfeuerwehrverbandes Bayern auf der Freizeitinsel in Bad Abbach. Dieser kann von den einzelnen Landkreisen wochenweise gebucht werden und soll insbesondere jungen In der vergangenen Woche befand sich ein Brandübungscontainer auf der Freizeitinsel in Bad Abbach. (Foto: Philipp Reil/FFW Bad Abbach)In der vergangenen Woche befand sich ein Brandübungscontainer auf der Freizeitinsel in Bad Abbach. (Foto: Philipp Reil/FFW Bad Abbach)Atemschutzgeräteträgern die Möglichkeit geben, unter einsatzrealistischen Bedingungen, vor allem den hohen Temperaturen in Brandräumen, zu üben.
    In acht Trainingsdurchgängen wurden dabei insgesamt 64 Atemschutzgeräteträger im Rahmen der sogenannten ergänzenden Realbrandausbildung geschult.
    „Diese Ausbildung bereitet unsere Feuerwehrleute sehr gut auf gefährliche Szenarien vor. Das Wichtigste ist schließlich, dass alle nach ihren Einsätzen wieder gesund nach Hause kommen.“
    Landrat Martin Neumeyer
    „Die Ausbildung im Brandübungscontainer lässt den Brandverlauf erkennen und hilft Gefahrensituationen besser einzuschätzen. Zudem sollen durch die richtige Löschtechnik gefährliche Situationen verhindert werden.“
    Michael Gruber, Kreisbrandmeister und Organisator
    Beheizt wird der Ausbildungscontainer mit Holz, weil sich damit die für einen Zimmerbrand typischen Rauch- und Temperaturentwicklungen realitätsnah darstellen lassen. Im Mittleren beträgt die Temperatur zwischen 300 und 400 Grad Celsius bei Spitzen bis zu 800 Grad Celsius.
    „Eine sehr gute Möglichkeit, um unsere Feuerwehren realitätsnah auszubilden. Ich freue mich sehr, dass wir in Bad Abbach einen geeigneten Standort für den Brandcontainer zur Verfügung stellen konnten.“
    Dr. Benedikt Grünewald, Bürgermeister Markt Bad Abbach
    Grundlage für alle Feuerwehrleute, um bei der Realbrandausbildung teilzunehmen ist der Lehrgang für Atemschutzgeräteträger, der im Landkreis Kelheim bis zu viermal jährlich für Einsteiger angeboten wird. Dabei erfolgt die praktische Ausbildung in verschiedenen Feuerwehrhäusern sowie im Atemschutzzentrum des Landkreises in Neustadt a.d.Donau – allerdings ohne echtes Feuer.
     
    Lukas Sendtner
    Stellvertretender Stabsstellenleiter
    Pressesprecher
  • Ausbildung im Rathaus abgeschlossen - Verabschiedung

    Zum Abschied gabs noch einen Blumenstrauß für Luisa Reitinger, der von Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald überreicht wurde (Foto: Wahode/Markt Bad Abbach)Zum Abschied gabs noch einen Blumenstrauß für Luisa Reitinger, der von Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald überreicht wurde (Foto: Wahode/Markt Bad Abbach)Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald verabschiedete heute schweren Herzens die Auszubildende Luisa Reitinger. Sie schloss heuer ihre 2019 begonnene Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten ab. In dieser Zeit lernte sie alle Abteilungen im Rathaus kennen und wurde zu einer guten Unterstützung der Mitarbeiter*innen hier im Haus. Die theoretischen Kenntnisse erlernte sie im Blockunterricht in der Berufsschule Regensburg Prüfening und wechselnden Standorten der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS).
    Die Begeisterung für ihren gewählten Beruf spiegelt ihr Wechsel zum Landratsamt Kelheim und der weiterführenden, 2-jährigen Beamtenausbildung im mittleren Dienst wider.
    "Wir wünschen dir auch für die nächste Qualifikation und die kommenden Jahre viel Erfolg und Erfüllung, beruflich wie privat, und freuen uns jederzeit über deinen Besuch hier im Rathaus." so der Bürgermeister bei der offiziellen Verabschiedung im Sitzungssaal.
  • Ausbildungsabschluss als Bester Bayerns

    Der gelernte Industrie-, bzw. Laborelektroniker Andreas Gruber ist seit November 2014 beim Markt Bad Abbach beschäftigt.

    v. l.: Dr. Benedikt Grünewald, Andreas Gruber, Nico Nauthe, sowie Andreas Fiedler bei der Zeugnisübergabe (Foto: Ingrid Fritsch/Marktgemeinde Bad Abbach)v. l.: Dr. Benedikt Grünewald, Andreas Gruber, Nico Nauthe, sowie Andreas Fiedler bei der Zeugnisübergabe (Foto: Ingrid Fritsch/Marktgemeinde Bad Abbach)
    Gruber absolvierte in den vergangenen Jahren verschiedene Fachseminare und Grundlagenkurse für den Kläranlagenbetrieb. Im Sommer schloss er nun seine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik als Bester in Bayern ab. „Dazu gratuliere ich sehr herzlich.“ so Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald. Auch sein Kollege Nico Nauthe, ausgebildeter Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Lüftung, ist seit September 2020 im Team der Kläranlage. 2022 beendete er erfolgreich seinen Klärwärter-Grundkurs. Grünewald bei der Zeugnisübergabe im Rathaus: „Der Markt Bad Abbach freut sich über das gut ausgebildete, engagierte Team der Kläranlage unter Leitung von Andreas Fiedler.“
    Die Kläranlage Bad Abbach feiert 2022 bereits ihr 30-jähriges Bestehen, am 5. August 1992 floss der 1. Liter Abwasser durch die Anlage! International bekannt wurde die 2015 modernisierte Kläranlage nach dem Umbau als Pilotprojekt „Kläranlage der Zukunft“. Dabei spielte ein reduzierter Energieverbrauch bei gleichbleibend hoher Reinigungsleistung eine wesentliche Rolle. Neben den wirtschaftlichen Vorteilen durch eine Verringerung der jährlichen Stromkosten (momentan aktueller denn je) punktet auch die positive Ökobilanz.
    „Mit dem geschulten Team unserer Kläranlage ist gewährleistet, dass die moderne Technik auch weiterhin in besten Händen ist.“ so Grünewald.
  • Ausgangsbeschränkung: So bleiben Sie fit!

    Prof. Dr. med. Dr. h. c. Joachim Grifka (Foto: Orthopädische Klinik der Universitätsklinik Regensburg)Prof. Dr. med. Dr. h. c. Joachim Grifka (Foto: Orthopädische Klinik der Universitätsklinik Regensburg)Ausgangsbeschränkungen und Kurzarbeit führen bei vielen Menschen dazu, dass sie sich deutlich weniger bewegen und quasi in einen „Rentnerstatus“ verfallen.
    Die Bewegung ist vordergründig für die Gelenke und die Wirbelsäule wichtig – wer rastet, der rostet -, besondere Bedeutung hat sie für die Stimulierung des Immunsystems. Außerdem regt sie die Herz-Kreislauf-Funktion an.
    Wegen der Pneumonie bei Corona ist die Belüftung der Lunge wichtig, um Lungenentzündungen aufgrund einer Minderbelüftung vorzubeugen.
    All dies hat die Orthopädische Klinik der Universität Regensburg - Asklepios-Klinik Bad Abbach - zum Anlass genommen, ein kleines Bewegungsprogramm zusammenzustellen. Unter nachfolgendem Link können Sie sich das Bewegungsprogramm ansehen.

    Prof. Dr. med. Dr. h. c. Joachim Grifka
    Direktor der Orthopädischen Klinik für die Universität Regensburg
    Kaiser-Karl V.-Allee 3
    93077 Bad Abbach
    Tel. 09405/18 2401
    Fax 09405/18 2920
    www.uni-regensburg.de/orthopaedie



  • B 16 bei Bad Abbach ab 21. September nicht befahrbar

    Neue Fahrbahn für B 16 bei Bad Abbach
    Die B 16 entlang von Bad Abbach wird saniert (Foto: Tourismusverein Bad Abbach e.V./Kollmannsberger)Die B 16 - hier verdeckt durch die Donau-Auen - entlang von Bad Abbach wird saniert (Foto: Tourismusverein Bad Abbach e.V./Kollmannsberger)Derzeit ist die Fahrbahn der B 16 bei Bad Abbach nicht in ihrem besten Zustand. Doch das ändert sich:

    Ab kommenden Montag, 21. September,

    saniert das Staatliche Bauamt Landshut den rund zwei Kilometer langen Abschnitt von der Einmündung der Kaiser-Karl-V.-Allee bis zur Anbindung der Staatsstraße 2143 inklusive der Verbindungsrampen. Klappt alles, sind die Arbeiten Mitte Oktober beendet. Die Bundesstraße ist während der Maßnahme vollständig gesperrt. Die offizielle Umleitungsstrecke (siehe hier) führt aus beiden Richtungen während der gesamten Bauzeit ab der Einmündung der Kaiser-Karl-V.-Allee über den Tunnel und die Gemeindeverbindungsstraße bei Peising bis zum Kreisverkehr mit der St 2143. Von dort wird der Verkehr weiter auf der St 2143 bis zur Abzweigung in die Kreisstraße R 4 bei Seedorf gelenkt. Auf der Kreisstraße R 4 wird der Verkehr über die Ortschaften Seedorf und Hohengebraching bis zur Anschlussstelle der B 16 bei Pentling geführt. Aufgrund der Sperrung des Tunnels bei Bad Abbach für Gefahrguttransporte werden diese über die A 93 umgeleitet.

    Das Staatliche Bauamt Landshut empfiehlt grundsätzlich allen Verkehrsteilnehmer, so weit wie möglich die A 93 als Umfahrungsstrecke zu nutzen. Im unmittelbaren Anschluss an die Arbeiten werden schadhafte Stellen (Risse, Verformungen, Asphaltausbrüche) auf der St 2143 in Bad Abbach (Raiffeisenstraße, Römerstraße) instandgesetzt. Diese viertägige Kleinflächensanierung erfolgt unter halbseitiger Sperrung. Der Verkehr wird dabei mittels Ampel geregelt. Die Schadstellen werden jeweils einzeln abgearbeitet, am Ende eines jeden Arbeitstages bleiben keine offenen Fräsflächen vorhanden. Den Auftrag führt nach öffentlicher Ausschreibung die Firma Swietelsky aus Biburg aus.

    Die Bundesrepublik Deutschland als Baulastträger investiert rund eine halbe Million Euro in die Sanierung der Bundesstraße. Das Staatliche Bauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und um erhöhte Aufmerksamkeit auf der Umleitungsstrecke. Zum Start der Maßnahme wird unter www.stbala.bayern.de ein Baustellenticker eingerichtet, der regelmäßig über die Arbeiten informiert.



    Tobias Nagler
    Staatliches Bauamt Landshut

Google Analytics Alternative